Wanderreise Deutschland: Rheingau Rheinsteig – von Rüdesheim nach Sankt Goarshausen

Land: Deutschland
Termin:
Teilnehmer: Min/Max: 18 - 24
Veranstalter: Schreiner & Stein

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad
Anreise
Anreise
Eigene Anreise
ab 305,00 €
Hotline
06021 / 30670

Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal

Die Kulturlandschaft des Oberes Mittelrheintales wurde am 27. Juni 2002 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Das Welterbegebiet erstreckt sich von Bingen/Rüdesheim bis Koblenz auf einer Länge von 67 km entlang des Durchbruchstals des Rheins durch das Rheinische Schiefergebirge.

 

Rheinsteig:

Wandern entlang des bekanntesten Stroms von Deutschland. Zwischen Bonn, Koblenz und Wiesbaden führt der 320 km lange Rheinsteig rechtsrheinisch auf überwiegend schmalen Wegen und anspruchsvollen Steigen bergauf und bergab zu Wäldern, Weinbergen und spektakulären Ausblicken. Wir wandern auf zwei der schönsten Etappen.

 

Standort Lorch:

Lorch liegt am äußersten Westen des Rheingau-Taunus-Kreises an der Mündung der Wisper in den Rhein und ist die westlichste Gemeinde Hessens.


Programm:

 

 

1. Tag, Ostermontag, 02.04.2018

Ankunft und Begrüßung (Begrüßungssekt) 11:00 Uhr

Ca Uhr 12:00 Wanderung Rund um Lorch ca. 14 km, ca. 460 Höhenmeter, 4-5 Stunden

 

2. Tag, Dienstag, 03.04.2015

Erste große Etappe auf dem Rheinsteig.
Wir fahren mit dem Zug nach Rüdesheim. Kurzer Bummel durch die morgendliche stille Drosselgasse. Wir steigen auf zum Niederwalddenkmal und wandern über Assmannshausen zurück nach Lorch. Wer möchte kann die Tour mit zwei Seilbahnfahrten (ca. 10 Euro) „entschärfen“.
ca. 24 km, ca. 900 Höhenmeter, 6-7 Stunden.

 

3. Tag, Mittwoch, 04.04.2015

Anfahrt in Fahrgemeinschaften nach Kaub.
Wir wandern auf der Königsetappe des Rheinsteigs, von Kaub zur Loreley und nach St. Goarshausen (21 km, 800 Höhenmeter, 6-7 Stunden ). Besuch der Loreley. Heimfahrt von St. Goarshausen nach Kaub mit dem Schiff (evtl mit dem Zug, wenn wir das Schiff verpassen).

 

4. Tag, Donnerstag, 05.04.2015

Heute wechseln wir auf die andere Rheinseite (Fähre, eigene Kosten) und wandern auf den Rheinburgenweg. Wir schlendern durch Oberwesel, entlang des historischen Stadtmauerrundweges bis zum Einstieg in den Oelsbergsteig (seilversichert), Rucksackrast am Beulsberg-Pavillon; auf dem Rückweg Möglichkeit zur Einkehr im Günderodehaus und Abstieg nach Oberwesel. (7 km, 250 Höhenmeter, 3 – 4 Stunden) Rückreise.

Impressionen

Unterkunft

Hotel im Schulhaus:


Seit April 2013 gibt es in Lorch im Rheingau ein neues Wohlfühlhotel für Menschen, die Lust darauf haben, in einer der schönsten Regionen Deutschlands auf Entdeckungsreise zu gehen oder einen Kurzurlaub zu verbringen. Dort, wo man früher die Schulbank drückte, entstand ein modernes Garni-Hotel, das mit Traum-Ambiente, Top-Ausstattung, engagierter Führung und herzlicher Gastfreundschaft punktet.

Es liegt ruhig, zurückgesetzt im Tal direkt an der Wisper.


Leistungen
  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im gebuchten Zimmer.
  • 3 x Lunchpaket
  • 3 x Abendessen in verschiedenen Lorcher Weingütern.
  • Bahnfahrten, Schifffahrten wie beschrieben
  • 4 geführte Wanderungen
  • Wanderführung Georg Schreiner
Hinweise

Tourenverpflegung:

Im Reisepreis ist praktisch Vollpension enthalten.

Für unterwegs können wir uns am Frühstücksbuffet bedienen!

Dennoch werden wir die eine oder andere Einkehrmöglichkeit nutzen (eigene Kosten).


Preise
Kategorie Preis per Person ab Anzahl Personen