Wanderwoche Osttirol im Bergsteigerdorf Kartitsch mit Touren in den östlichen Dolomiten

Land: Österreich
Termin:
Teilnehmer: Min/Max: 16 - 24
Veranstalter: Schreiner & Stein

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad
Anreise
Anreise
Eigene Anreise
ab 645,00 €
Hotline
06021 / 30670

Wanderwoche Osttirol im Bergsteigerdorf Kartitsch mit Touren in den östlichen Dolomiten

 

Das Bergsteigerdorf Kartitisch liegt auf ca. 1350 Meter im Tiroler Gailtal. Das Tiroler Gailtal-Lesachtal zählt zu den schönsten Hochtäler der Alpen. Wir sind auf der Alpensüdseite und können auf warme sonnige Tage und phantastische Touren hoffen.

 

Unsere geplante Touren:

  • Die Touren bewegen sich im mittleren Schwierigkeitsgrad = 3 Stiefel.
  • 2 Touren in den Dolomiten, 2 Touren in den Karnischen, 1 x Gailtaler Alpen und 1 x Thurntaler Alpen.

 

 

Kircher Almen
Wir fahren in Fahrgemeinschaften zum Kirchberg (1524m) oberhalb von Untertilliach. Einen Forstweg folgend erreichen wir in ca. einer Stunde die Waldgrenze. Über wunderschöne Blumenwiesen schlendern wir durch das Almgebiet (2104 m). Zurück wandern wir über Obereggen und queren anschließend auf einen Höhenweg zum Ausgangspunk.
Gehzeit ca. 4,5 Stunden ca. 700 Höhenmeter, Anfahrt Fahrgemeinschaften

 

Obstanser See (Karnischer Kamm)
Die Tour beginnt direkt am Hotel und führt zunächst über eine Schotterstraße ca. 2 km durch das Winklertal sanft ansteigend bis zum Talschluss. Nun geht die Schotterstraße in einen Steig über. Dieser Steig führt über unzählige Holzstufen und viele Serpentinen recht steil hoch bis zur Prinz-Heinrich-Kapelle (1962m). Außerdem führt dieser Steig an den Obstanser Wasserfällen vorbei. Von der Prinz-Heinrich-Kapelle zunächst flach weiter über den Obstanser Boden. Anschließend über Geröllhalden westlich des Roßkopfes hoch bis zur Obstanser Seehütte (2304m).
Gehzeit: etwa 5-6  Std. insgesamt Höhenunterschied: ca. 900 hm

 

Leckfeldalm – Sillianer Hütte – Hollbruckertal (Karnischer Kamm)
Transfer mit Taxibussen zur Leckfeldalm 1925 m. Wir wandern in ca. 1,5 Stunde zur Sillianer Hütte (2447 m). Von hier starten wir unsere Höhenwanderung auf einem der schönsten Teilabschnitte des Karnischen Weges, mit einem wunderschönen Panorama auf Südtiroler und Osttiroler Dolomiten. Abstieg ins Hollbruckertal. Rücktransfer zum Hotel.
Gehzeit:  ca. 5 Std. Höhenunterschied: ca. 600 m Aufstieg/ im Abstieg ca. 900 m.
Anfahrt Taxibusse, Rückfahrt Taxibusse

 

Fischleinboden – Gamssteig – Rotwandwiesen (Sextener Dolomiten)
Auf einen gemütlichen Weg wandern wir, eingerahmt von den gewaltigen Dolomitenfelsen, ca. einer Stunde zur Talschlußhütte (1548 m) auf. Dann steigen wir steil durch das Anderter Almgebiet auf ca. 2100 m. Wir zweigen ab auf den Gamssteig zur Rudihütte und nach einer Rast steigen wir ins Tal ab.
Gehzeit ca. 5 Stunden, ca. 700 Höhenmeter, Anreise in Fahrgemeinschaften

 

Kalkstein – Marchkinkele – Thurntaler – Sillian
Mit Minibussen fahren wir in das wunderschöne Innervillgratental bis hoch nach Kalkstein (1639 m). Von dort werden wir wohl 3 Stunden bis zum Gipfel des Marchkinkele (2545m) brauchen. Die Mühe lohnt, denn es erwartet uns ein gigantischer Rundumblick auf die umliegenden Gebirgsgruppen. Wir bleiben auf der Höhe und wandern von Gipfel zu Gipfel bis zum Thurntaler (2400), steigen dann zur Seilbahn ab und gondeln ins Tal. Mit dem öffentlichen Bus fahren wir zurück nach Kartitsch.
Gehzeit ca. 6 Stunden, ca. 1200 Höhenmeter im Aufstieg, ca. 400 Höhenmeter Abstieg.
Anfahrt in Taxibussen, Rückfahrt Bergbahn + öffentlicher Bus.

 

Pragser Wildsee:
Der Pragser Wildsee gilt als die Perle der Dolomitenseen. Eindrucksvoll im Talschluß spiegeln sich die senkrechten Wände des Seekofels. Unsere spannende Rundtour auf die Seekofelhütte dauert ungefähr 6 Stunden reine Gehzeit.
Höhenmeter: ca. 900 Anfahrt in Fahrgemeinschaften.


Unterkunft

Hotel Waldruhe:

Wir wohnen im kleinen Familienbetrieb aus dem Jahre 1929 in ruhiger Lage. Der Chef Franz Jr. kocht, Maria, die gute Seele des Hauses, empfängt uns bereits morgens beim Frühstück und Franz Sen. empfiehlt uns die passenden Weine zum Abendessen. Die Zimmer werden im Herbst/Frühjahr frisch renoviert.


Leistungen
  • 7 Übernachtungen im 4* Komfortdoppelzimmer alle mit Balkon oder Terrasse
  • Reichhaltiges Osttiroler Frühstücksbüffet mit Biovitalprodukten
  • Wanderjause zum selber nehmen vom Frühstücksbuffet, Teeauffüllung
  • Frisch gebackene Kuchen am Nachmittag
  • 4-5 Gang Wahlmenü am Abend (Fleisch, Fisch oder Vegetarisch) und Salatbuffet.
  • Galamenü am Sonntag inkl. Weinbegleitung
  • Grillabend im Waldruhe Sommergarten
  • Trockenraum für die Wanderausrüstung
  • Gratis WLAN Nutzung im gesamten Hotel und der Zimmer
  • Wanderkartenmaterial und Infoecke
  • Eintritt ins Waldruhe Geniesserplatzl = Wellnessbereich,
  • 1 flauschiger Bademantel pro Aufenthalt
  • Wanderführung Georg Schreiner
  • Wandertransfers wie beschrieben
  • Bergbahnen wie beschrieben
Hinweise

Anreise:

Mit privaten Pkws in Fahrgemeinschaften

 


Preise
Kategorie Preis per Person ab Anzahl Personen