Aachen, Maastricht & Lüttich

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
5

Veranstalter: Studiosus Reisen

Geschichte zum Anfassen: Stolze Kathedralen, reiche Schatzkammern und hübsche Altstädte spicken unsere Tour durch das Dreiländereck. Bei unserem Abstecher nach Eupen erfahren wir, warum die deutschsprachigen Belgier ein eigenes Parlament haben.

  • Ausflüge in bequemem Reisebus
  • 4 Übernachtungen im Hotel Mercure am Dom
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem Restaurant
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Willkommen in Aachen!
    Individuelle Anreise nach Aachen. Ihre Studiosus-Reiseleiterin begrüßt Sie um 16 Uhr im Hotel. Nach unserem ersten Orientierungsspaziergang durch die Stadt lernen wir uns beim gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant näher kennen. Vier Übernachtungen.
  • Kunst und Geschichte
    Die Sammlung der Domschatzkammer wurde 1978 zusammen mit dem Aachener Dom in das UNESCO-Welterbe aufgenommen. Wir sehen uns die einmaligen Stücke an, darunter das Lotharkreuz, die silber-vergoldete Karlsbüste und Karlsreliquiare. Karl der Große selbst liegt im Dom begraben, er ließ die Kirche Ende des 8. Jahrhunderts erbauen. Spüren Sie einen Hauch von Geschichte? Im Centre Charlemagne lernen wir mehr über die Entwicklung der Stadt.
  • Ausflug nach Maastricht
    Unser Bus bringt uns nach Maastricht, eine der ältesten Städte der Niederlande. Wir besichtigen die Servatius-Basilika und ihre Schatzkammer. Vorbei an historischen Bauwerken, durch schmale Gassen und über Plätze, schlendern wir zur Maas. Dann haben Sie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden, bevor wir zurück nach Aachen fahren.
  • Kunstschätze in Lüttich
    Wir überqueren die belgische Grenze nach Lüttich (Liège). Unser Spaziergang führt uns zur Kathedrale und in die Domschatzkammer. In der Stiftskirche St. Bartholomäus sehen wir uns das romanische Taufbecken an. Anschließend schlendern wir durch Tongeren, Bischofssitz des heiligen Servatius, der heute als Eisheiliger verehrt wird.
  • Tuchmacherstadt Eupen
    Unser letzter Busausflug führt uns nach Eupen, vom 17. bis 19. Jahrhundert Zentrum der Tuchproduktion. Bei einer Führung durch das Parlament der Deutschsprachigen Gemeinde Belgiens lernen wir mehr über die Region und die Identität der Ostbelgier. Ab ca. 14.30 Uhr Rückreise von Aachen.

Zusatzinformationen

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit