Alaska - The Kenai Discovery | Hotel-Wander-Reise

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Weitläufige Gletscher und Gebirgsketten, türkisblaue Seen, Flüsse, üppige Regenwälder und raue Küstengebiete: Die Kenai Halbinsel präsentiert eine wundervolle Vielfalt für Naturliebhaber - egal ob auf dem Land oder zu Wasser unterwegs. Sie beginnen Ihre aufregende Reise in Anchorage und fahren von dort aus in südlicher Richtung mit spektakulären Ausblicken der Turnagain Bucht und den Chugach Bergen nach Homer auf der Kenai Halbinsel. In den nächsten Tagen erfahren Sie Einiges über die kleine, bezaubernde Hafenstadt und werden die umliegende Naturschönheit zu Fuß und mit dem Boot entdecken. Nach drei wundervollen Tagen geht Ihre Reise weiter nach Seward. Auch hier gibt es auf dem Weg wieder vieles zu entdecken. Auch Seward ist reich an Geschichte. Das einzigartige Gebiet besitzt eines der sechs letzten wundervollen Fjord Ökosysteme unserer Erde. Um diese Schönheit zu schützen wurde der Kenai Fjord National Park gegründet. Er ist berühmt für seine artenreiche Fauna. Verschiedene Walarten und andere Meeressäugetiere als auch die prächtigen Gletscher können sehr gut auf Bootstouren oder lokalen Kajak-Touren beobachtet werden. Während Ihres Aufenthalts haben Sie zahlreiche Möglichkeiten sich von dieser beeindruckenden Gegend faszinieren zu lassen, bevor es wieder nach Anchorage zurück geht.

  • 7 Hotel - Übernachtungen in DZ der gehobenen Mittelklasse
  • Alle notwendigen Transporte im klimatisierten Maxivan
  • Wassertaxi Kachemak Bay
  • Flughafentransfer Anchorage
  • Individuelle Führung und Interpretation während der gesamten Reise
  • Sachkundiger, professioneller und englischsprachiger Reiseleiter/Fahrer
  • Eintrittsgelder für State- & Nationalparks
  • Eintrittsgeld für das Alaska Wildlife Conservation Center
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1

    Willkommen in Alaska! Individuelle Anreise der Teilnehmer nach Anchorage! Begrüßung und Empfang der Reiseteilnehmer am Flughafen und Transfer zum Hotel. Zusammenkunft und Kennenlernen des Guides und Informationsgespräch zu den otionalen Aktivitäten für Ihre Reise.

  • Tag 2

    Die ca. 4,5 Stunden dauernde Fahrt führt uns entlang der Turnagain Bucht zur Kenai Halbinsel und schließlich am frühen Abend zu unserem Ziel Homer. Auf unserem Weg werden wir einige Pausen machen um die interessante Gegend zu Fuß genauer zu erkunden. Die spektakulären Ausblicke zu den mächtigen Gletschern, den Schneezipfeln der Chugach und Kenai Bergen, die aus dem Meer hervor ragen, die magischen milchig blauen Seen, Flüsse und sprudelnden Bäche sind nur der Anfang von einem grandiosen, hervorragenden Tag. Unser erster geplanter Halt ist zugleich auch unsere erste Wanderung auf dem Summit Creek Trail. Dieser Pfad bringt uns zu einer faszinierenden Tundra Ebene und gilt als einer der besten Wanderwege der Kenai Halbinsel. Recht schnell passieren wir die Baumgrenze und haben somit einen wundervollen Blick auf das Tundra Tal und die vielen kleinen alpinen Seen und Bäche. Der Pfad führt uns auf ca. 6 Kilometern bis zum Berggipfel wo wir die Aussicht genießen. Es geht weiter Richtung Kenai/Soldotna. Nicht weit von Homer entfernt, gibt es noch aktive Vulkane, wie den Iliamna oder dem Redoubt, die über das Cook Inlet hin zu sehen sind. Bei gutem Wetter verweilen wir einen Moment am Anchor Point Beach und unternehmen eventuell einen kurzen Strandspaziergang. bevor wir im Hotel einchecken.

  • Tag 3

    Heute werden die Wanderschuhe geschnürt! Unser Ziel ist nur erreichbar mit dem Boot oder mit einem kleinen Buschflugzeug, Wir starten unseren Tag früh morgens mit einem Wasser-Taxi zum Kachemak Bay State Park, wo wir eine großartige Wanderung entlang des Grace Kamms machen werden. Der Weg führt durch alte Fichtenwälder hinauf zu einer hübschen Graslandschaft und über die Baumgrenze zu einem einzigartigen Ausblick auf die Kachemak Bucht und der umliegenden Gegend. Nach der Rückkehr am späten Nachmittag bietet der restliche Tag genügend Zeit um Homer zu entdecken. Sie könnten z.B. ein gutes Getränk im Salty Dog Saloon am Hafen genießen, am Strand entlang schlendern, die Abendsonne genießen oder sie schauen später, was das Homer Nachtleben so zu bieten hat.

  • Tag 4

    Für alle, die schon immer mal Bären sehen wollten, heute ist Ihr Tag! Ihr Reiseleiter kann für sie einen Flug zur Bärenbeobachtung organisieren. Dort werden Sie mit einem kleinen Buschflugzeug in abgelegene Gegenden über das Cook Inlet fliegen können. Das Gebiet des Katmai und Lake Clark National Parks hat eine der höchsten Braunbären- (Grizzly) Populationen auf der ganzen Welt. Aber keine Angst, sie werden von einem professionellen Bärenführer und einem erfahrenen Piloten begleitet. Gäste berichten oftmals 25 bis 40 Braunbären aus einer 5-60 m weiten Entfernung beobachtet zu haben. Falls diese Giganten nichts für Sie sind, könnten Sie auch eine weitere Wanderung in der hübschen Homer Bucht unternehmen oder auf andere optionale Tagestouren gehen. Ein Besuch zum Pratt Museum und zur Homer Kunstgalerie ist immer lohnenswert, oder leihen Sie sich spezielle Fahrräder für den Strand aus. Gehen Sie zum Heilbutt- oder Lachsangeln, machen eine Kajaktour in der umliegenden Bucht oder nehmen an einer Wildtier- und Vogelbeobachtung teil. Außerdem gibt es auch die Option auf einen Tagestrip zur Gull Insel, auf Old Seldovia, zu einem kleinen Fischerdorf gegenüber der Kachemak Bucht. Nicht verpassen sollten Sie auf jeden Fall das gute Essen in Homer. Besuchen Sie eines der besten und berühmtesten Fischrestaurants in Alaska.

  • Tag 5

    Nach einem guten Frühstück werden wir heute nach Seward fahren. Unsere Reise bringt uns zurück zu den mächtigen Kenai Bergen. Nach einem kurzen Halt in Soldotna geht es in östlicher Richtung nach Stirling City zum Kenai National Wildtier Schutzzentrum. Von hier aus führt uns ein etwa 5 km langer Pfad durch eine wunderschöne Landschaft bis hin zu dem riesigen Gletscher-Skilak-See. Nach einer weiteren kurzen Fahrt wird unser nächster Halt eine Wanderung zu den Russian River Wasserfällen sein, wo je nach Saison tausende von Lachsen zu sehen sind. Diese locken selbstverständlich manchmal auch den ein oder anderen Schwarz- oder Braunbären an. Bevor wir dann Seward erreichen, werden wir noch nach Lowell Point fahren, zu einer kleinen Gemeinde in einem Regenwald, gelegen. Mit einer Strecke von nur 5km und 40 Metern Höhenunterschied ist die Wanderung durch den an der Küste gelegenen Regenwald zum Tosina Strand ein perfekter Ort um Silberlachse und Weißkopfseeadler zu sehen.

  • Tag 6

    Heute ist ein frei verfügbarer Tag um die wundervolle Gegend für sich zu entdecken. Die Stadt und auch der Hafen von Seward haben eine Menge zu bieten. Schauen Sie sich die interessanten Museen an, bummeln sie durch die vielfältigen Souvenirgeschäfte oder genießen Sie die guten Fischrestaurants. Falls Sie allerdings auf ein weiteres Abenteuer aus sind, haben wir hier einen Vorschlag der Sie begeistern wird: Denn hier am Hafen von Seward starten die berühmten Kenai Fjords National Park Boottouren. Dieses einzigartige Alaska-Erlebnis, bringt Sie ausgesprochen nah zu Buckelwalen, Seeottern, Steller Seelöwen, Robben, Orcas und Hunderten von verschiedenen Vogelarten, die hier im Sommer ihre Jungen aufziehen. Außerdem bringt die Tour Sie durch eine atemberaubende Fjordlandschaft direkt zu massiven Gletschern in der Aialik Bucht. Möchten Sie sich jedoch lieber selbst aktiv betätigen, empfehlen wir eine Kajak Tour durch die Resurrection Bucht. Es gibt viele Möglichkeiten einen außergewöhnlich schönen Trip zu gestalten, zB. kann man sich mit Hilfe eines Boots oder mit dem Hubschrauber direkt im National Park absetzen lassen, um an den faszinierenden Eisbergen des Bear Gletschers entlang zu paddeln.

  • Tag 7

    Heute werden wir den Kenai Fjord National Park zu Fuß erkunden und uns auf den Harding Eisfeld Pfad begeben. Der Weg führt uns durch Fichtenwälder und alpine Graslandschaften direkt zum Exit Gletscher und zu einem Felsvorsprung, der uns einen herrlichen Ausblick auf die Geburtsstunde der 30 verschiedenen Gletscher im Park geben wird. Das Harding Eisfeld bedeckt ein Gebiet von fast 2000 Quadratkilometern und gibt somit auch die Grenze des Kenai Fjord National Parks vor. Oftmals kann man oberhalb des Wanderweges in den Grasgegenden Schwarzbären bei der Suche nach Beeren, Wurzeln und anderen Pflanzenarten entdecken. Für alle, die von Eis und Gletschern begeistert sind, ist diese Wanderung eine der besten Erfahrungen! Am Nachmittag werden wir wieder nach Seward zurückkehren und den letzten Abend nochmal in der ruhigen Küstenatmosphäre genießen.

  • Tag 8

    Es geht wieder zurück Richtung Anchorage, aber zuvor haben wir noch einen interessanten Halt vor uns. Wir besuchen das Alaska Wildtier Schutzzentrum, welches dazu dient verletzte oder gefährdete Wildtiere in Alaska zu schützen und zu pflegen. Das Wood Bison wurde damals in Alaska komplett ausgerottet, aber durch solche Schutzorganisation wieder in die Wildnis eingebracht. Das Zentrum erinnert an eine große Farm umgeben von einer Berglandschaft, die das perfekte Motiv für die letzten guten Fotos gibt. Falls sie noch nicht genügend Wildtiere auf den Trip gesehen haben, gibt es hier nochmal eine tolle Vielfalt zu sehen, wie Grizzly- Bären, Schwarzbären, Wood Bisons, Karibus oder Moschus Ochsen. Nach der Ankunft in Anchorage endet unsere erlebnisreiche Tour auf der Kenai Halbinsel. Wir hoffen, sie hatten einen unvergesslich schönen Urlaub!

Zusatzinformationen