Albanien – Highlights zwischen Balkan und Adria

ab 1038,- €

Teilnehmer
12 - 25
Reisetage
8

Veranstalter: Marco Polo Reisen

Die Höhepunkte Albaniens in acht Tagen

Tiranas urbaner Lifestyle zum Auftakt, das Seebad Durres zum Schluss. Dazwischen: mittelalterliche Burgen und Bergdörfer, die Ruinenstadt von Butrint, die Treppengassen in Girokastra. Die Rundreise durch Albanien ist wie ein Abenteuerroman durch die Jahrhunderte. Jeder "Held" hat seine Spuren hinterlassen, ob alte Römer oder ein kommunistischer Diktator. Heute geht es mit großen Schritten Richtung Moderne. Das Wirtschaftswunder lässt zwar noch auf sich warten, aber dafür haben wir die Wunder des Landes noch ein wenig für uns.

  • Linienflug mit Adria Airways (Economy, Tarifklasse E) von München nach Tirana und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 80 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit bequemen Bussen
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Klimaanlage in den genannten Hotels
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintritte
  • Klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung
  • Klimaneutral durch komplette CO2e-Kompensation

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Flug nach Albanien
    Im Laufe des Tages Anreise nach Tirana und Transfer zum Hotel. Noch Zeit bis zum Abendessen? Dann nichts wie raus und Wochenendstimmung tanken! Die Hauptstädter picknicken im Park, strömen in die Geschäfte oder entspannen im Straßencafé. Zum Welcome-Dinner führt Sie Ihr Marco Polo Scout in ein Restaurant mit typisch albanischer Küche. Schmeckt multikulti, ein bisschen griechisch, türkisch und italienisch. Wer danach noch erlebnishungrig ist, ab nach Blloku, dem schicken Vergnügungsviertel! Ihr Scout kennt die besten Cafés, Kneipen, Clubs und Bars. Zwei Übernachtungen in Tirana in einem zentral gelegenen Hotel.
  • Tirana
    Zu Fuß durch das überraschend junge und dynamische Tirana. Düstere Fassaden aus kommunistischer Zeit? Fehlanzeige - bunt übermalt. Die Hauptstädter scheinen offen für alles: Fast-Food vom Straßengrill und Slow-Food im Edelrestaurant. Rap auf Albanisch und der Ruf des Muezzins, fliegende Händler und Luxusboutiquen. Wir besuchen den Skanderbeg-Platz und die Et'hem-Bey-Moschee, Regierungsgebäude, Ministerien, Street-Art und moderne Wohnviertel. Dann verschlucken uns Berge von Kirschen, Maulbeeren, Feigen, Nüssen und Gemüse in den Markthallen. Börek? Nur einer der vielen lokalen Snacks, die Sie am freien Nachmittag probieren sollten. Dann vielleicht noch in eine moderne Galerie, ins Museum Bunk'Art 2 oder mit der Seilbahn auf den Hausberg Dajti?
  • Tirana - Berat
    Durch grünes Hügelland kurven wir Richtung Süden. Jenseits der Busfenster teilen sich Getreide, Gemüse und Wein die fruchtbaren Böden. Die Luft ist rein, stellen wir während der leichten Wanderung (Gehzeit ca. 1,5 Std.) auf der Hochebene fest. Unser Ziel: zwei Bergseen. Nachmittags dann Berat: Durch die weiße Stadt der 1000 Fenster weht der Wind der Geschichte. Das Ganze ein lebendiges Museum aus uralten Häusern, Kopfsteinpflaster, Treppengassen und Bergfestung, das Onufri-Museum ein Hot Spot wertvoller Ikonen. Reibereien zwischen Moscheen und Kirchen? Nicht im toleranten Berat. Einziger Konkurrenzkampf in der Festung: Wer hat die schönsten Farben? Die ältesten Mauern?
  • Berat - Saranda
    Zackig nimmt der Bus die Passstraßen Richtung Süden. Forsch folgt er dem Fluss Drino durch ein weites Tal. In Girokastra, der "Stadt der 1000 Stufen" erwartet uns das Geburtshaus von Diktator Hodscha. Inzwischen ist es ein ethnographisches Museum, in dem wir uns einen Einblick ins Alltagsleben früherer Zeit verschaffen. Weitblick dann von der steinalten Burg über die Bergwelt und die Dächer der Stadt. Streifen Sie bis zur Weiterfahrt auf eigene Faust durch den Basar der osmanisch geprägten Altstadt! Auf dem Weg nach Saranda erwartet uns bei einem Spaziergang in der üppigen Natur ein "Blaues Auge" . Keine Panik – es ist nur eine Karstquelle. In Saranda stärken wir uns abends in einem rustikalen Restaurant mit typisch albanischen Leckerbissen. Zwei Übernachtungen in der Hafenstadt Saranda.
  • Butrint
    Wildromantisch am Vormittag: die antike Stadt Butrint. Zwischen Säulen und von Efeu umrankten Tempel- und Kirchenrelikten wandeln wir durch einen Mikrokosmos mediterraner Geschichte. Griechen, Römer und Osmanen haben ihre Spuren hinterlassen. Marmorbecken, Theater, Dionysosaltar geben die Kulisse ab für antike Dramen – Ihr Scout erzählt. Zurück in die Gegenwart! Ein Landwirt führt uns über seine Orangenfarm. Der Nachmittag in Saranda gehört Ihnen. Tipps: die Uferpromenade entlang zum Fährhafen mit seinen Cafés und Restaurants, eine Shoppingtour oder ein Abstecher zum Stadtstrand.
  • Saranda - Durres
    Spätes Frühstück, dann auf in eine andere Welt – in die Bergeinsamkeit. Ein winziges Dorf hoch oben – und weit zurück in der Zeit. Ein Turbosprachkurs des Scouts unterwegs macht uns fit für die Völkerverständigung: "miredita" und "faleminderit" – "guten Tag" und "danke". Alles andere schaffen wir mit Händen und Füßen. Die sind heute sowieso gefragt: Vor dem kollektiven Kochen und Futtern geht's aufs Feld zur Ernte. Was wohl zum gemeinsamen Mittagessen auf den Tisch kommt? Kebab mit Kalbfleisch und Gemüse? Das typische Reisgericht Pilaw? Ein rustikaler Dorfsalat? Unser Nachtisch steht jedenfalls schon fest: eine Portion Berge, Pässe und Traumblicke aufs Meer während der Weiterfahrt in die Hafenstadt Durres. Zwei Übernachtungen.
  • Durres
    Genießen Sie einen freien Tag in Durres. Entdeckertour durch die Altstadt? Ein Trip mit dem Taxi zu den südlichen Stränden? Oder Sie rauschen noch mal per Zug nach Tirana. Wer Lust auf Bewegung hat, folgt dem Scout vormittags auf einen Radausflug (39 €). Sie treten in die Pedale, rollen durch Durres und um Durres herum. Mit Salzluft in der Nase geht's an der Strandpromenade entlang. Vorbei an der Hotelskyline, an Hafenanlagen und Cafés. In der Altstadt folgen Sie der venezianischen Mauer zum römischen Amphitheater. Am Abend kommen wir wieder alle zusammen für einen lockeren und leckeren Ausklang im Lieblingsrestaurant des Scouts.
  • Rückflug von Tirana
    Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen und Rückreise.

Zusatzinformationen

  • Flüge
    • Basel
    • Berlin
    • Bremen
    • Dresden
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Friedrichshafen
    • Genf
    • Graz
    • Hamburg
    • Hannover
    • Innsbruck
    • Leipzig
    • Linz
    • Luxemburg
    • München
    • Münster
    • Nürnberg
    • Salzburg
    • Stuttgart
    • Wien
    • Zürich

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit