Albsteig Schwäbische Alb - West

ab 839,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
9

Veranstalter: ASI Reisen

Stolze Burgen, romantische Märchenschlösser, verwunschene Tropfsteinhöhlen und eine einzigartige Landschaft mit herrlichen Aussichten: Der Albsteig - auch bekannt als "HW1" und früher unter dem Namen "Schwäbische Alb Nordrandweg" - schlängelt sich auf gut 350 Kilometern am Albtrauf, der nördlichen Steilflanke der Schwäbischen Alb entlang. Auf dieser Tour bewältigen Sie das letzte Drittel der gesamten Strecke, d.h. Sie wandern ca. 150 km in sieben Etappen von Bad Urach nach Tuttlingen. Auf Ihren Tagesetappen tauchen Sie tief ein in die Natur und erreichen so manches Fleckchen, das nur dem Wanderer vorbehalten ist...

  • Übernachtungen inklusive Frühstück in wanderfreundlichen Mittelklasse Unterkünften
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft (20 kg/Person)
  • Detailliertes Routenmaterial
  • Kurtaxe/Kurbeitrag
  • Notfalltelefonnummer
  • 8x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • Tag 1
    Sie reisen heute im Lauf des Tages per Bahn, Bus oder mit dem eigenen Fahrzeug nach Bad Urach an.
  • Tag 2
    Heute geht es tief ins Biosphärenreservat. Den Anfang macht der Uracher Wasserfall. Auf der weiteren Wanderung entdecken aufmerksame Wanderer Waldbewohner wie Feuersalamander oder sogar einen Kuckuck. Entlang der Hangkante geht es an steilen Kalkfelsen entlang, über die Hohe Warte und die Ruine Stahleck bis nach Honau, wo bereits das Märchenschloss Lichtenstein vom gegenüber liegenen Trauf grüßt.
  • Tag 3
    Neben Schloss Lichtensteig wartet heute mit der Nebelhöhle ein besonderes Highlight auf den Wanderer. Die Tropfsteinhöhle kann im Sommer besichtigt werden. Zwei kurze, aber steile Aufstiege auf Rossberg und Bolberg belohnen mit herrlichen Panoramablicken.
  • Tag 4
    Vorbei am Mössinger Bergrutsch wandern Sie heute und haben vom Dreifürstenstein grandiose Weitsicht auf die Burg Hohenzollern und das umliegende Tal.
  • Tag 5
    Den bekanntesten und vermutlich schönsten Ausblick auf die Burg Hohenzollern erreichen Sie heute auf dem Zeller Horn. Ein weiteres tolles Urlaubsmotiv ist der Hangende Stein.
  • Tag 6
    Heute stehen wieder einige Höhenmeter auf dem Programm. Zur Erholung gibt es schöne Rastplätze, allerdings keine Einkehrmöglichkeiten.
  • Tag 7
    Abwechslungsreiche kleine Waldpfade und riesige Blumenwiesen charakterisieren den Tag. Am Ortsausgang von Gosheim verlassen Sie den Albsteig und folgen der Ausschilderung des Donauberglandweges bis nach Wehingen zu Ihrer Unterkunft.
  • Tag 8
    Morgens nehmen Sie den Wanderbus um zurück nach Gosheim zu fahren. Alternativ können Sie die zusätzlichen drei Kilometer auch wandern. Anschließend geht es nochmals an der Kante entlang mit herrlichen Ausblicken. Vorbei am Segelflugplatz verlassen Sie allmählich die bergige Region und marschieren hinunter zum Ziel des Albsteigs in die Stadt Tuttlingen.
  • Tag 9
    Heute verlassen Sie Tuttlingen und die Schwäbische Alb wieder. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren Sie zurück nach Donauwörth. Von dort geht es weiter Richtung Heimat. Wir wünschen eine gute Heim- bzw. Weiterfahrt!

Zusatzinformationen