Alpenüberquerung vom Goldenen Dachl Innsbrucks zu Merans Laubengassen

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

Auf historischen Pfaden von Innsbruck über die Alpen nach Meran, stets begleitet von imposanten Gletschern und mächtigen Gipfeln - so erwartet uns diese Alpenüberquerung. Alpine Gebirgsübergänge weisen uns dabei den Weg gen Süden. Wir durchwandern die Stubaier Alpen ebenso wie den Naturpark Texelgruppe. Vorbei an den kristallklaren Seen der Spronser Seenplatten haben wir von der Hochmuth aus den unvergleichlichen Tiefblick auf das Meraner Becken. Im historischen Stadtzentrum lassen wir in der mittelalterlichen Laubengasse unsere Reise ausklingen und genießen das mediterrane Flair der Kurstadt.

  • 4 Nächte auf ausgewählten Berghütten, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC
  • 2 Nächte in ausgewählten Gasthöfen, Pensionen oder Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers und Seilbahnfahrten lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1
    Am Vormittag begrüßt uns der ASI Guide im Zentrum von Innsbruck. Fahrt mit dem Linienbus ins Stubaital und Aufstieg zur Nürnberger Hütte.
  • Tag 2
    Von der Nünberger Hütte geht es hinauf auf die Rotgratscharte (3.007 m), ein Blick zurück öffnet uns herrliche Aussichten auf das Stubaital und den Freiger See. Umgeben von imposanten Gipfeln wie dem Wilden Freiger überqueren wir die Landesgrenze und steigen teilweise weglos ab zur Teplitzer Hütte.
  • Tag 3
    Wir lassen die Gletscherwelt der Stubaier Alpen hinter uns und wandern weiter bis zur Schutzhütte am Schneeberg. Inmitten eines historischen Bergbaugebietes werden wir im ehemaligen Herrenhaus empfangen.
  • Tag 4
    Vom Schneeberghaus wandern wir hinunter ins Passeier Tal. Ein kurzer Transfer bringt uns zu unserer heutigen Unterkunft
  • Tag 5
    Von Pfelders wandern wir hinein in den Naturpark Texelgruppe. Am Spronser Joch (2.581 m) angekommen blicken wir schon auf die kristallklaren Seen. Nach einer Rast machen wir uns zu unserer heutigen Unterkunft auf.
  • Tag 6
    Heute wandern wir an der Mutspitz vorbei immer weiter unserem Ziel entgegen. Mit der Seilbahn Hochmuth fahren wir hinunter ins Dorf Tirol. Dort angekommen trennt uns nur noch eine kurze Busfahrt vom Zentrum von Meran.
  • Tag 7
    Fahrt mit dem Fernbus nach Innsbruck und Verabschiedung von der gemeinsamen Alpenüberquerung. Reisende, die weiter in Richtung München müssen, können mit diesem Bus direkt weiterfahren (Änderungen vorbehalten, bitte beim Kauf des Anschlusstickets berücksichtigen)!

Zusatzinformationen