Gourmet-Wanderreise Frankreich: ins Französische Jura

Land: Frankreich
Termin:
Teilnehmer: Min/Max: 10 - 18
Veranstalter: Schreiner & Stein

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad
Anreise
Anreise
Eigene Anreise
ab 835,00 €
Hotline
06021 / 30670

Seen, Wasserfälle und Comté-Käse 

Das französische Jura ist ein noch unentdecktes Juwel. Herrliche Wälder, moorige Wiesen, beindruckende felsige Talschlüsse mit Wasserfällen sowie ausgedehnte Seengebiete bieten abwechslungsreiche Tourenmöglichkeiten. Die Region ist vom Weinanbau und der Herstellung des bekannten Comte-Käses geprägt und war früher ein Zentrum für die Herstellung mechanischer Uhren. Unsere Unterkunft während der Wandertouren, das Hotel L‘Abbaye (www.hotel-abbaye-jura.com), ist ein hochwertig renoviertes Haus in direkter Seelage mit ausgezeichneter Küche.

 

Auf der Rückreise werden wir noch eine Nacht in Besancon verbringen, wo wir mit einer lokalen deutschsprechenden Kulturführerin eine kurzweilige Stadtbesichtigung unternehmen werden. Hier wird dann auch Zeit sein, sich auf eigene Faust ein wenig umzuschauchen.


Reiseverlauf

Erster Tag:

Anreise nach Saint-Laurant-en-Grandvaux Nach der Ankunft und dem Bezug der Zimmer können wir bei gutem Wetter im See baden gehen. Sollte es hierfür zu kühl sein, gibt es ganz in der Nähe von der Unterkunft eine kleine attraktive Eingeh-Runde, die eine schöne Moorwiese durchquert. Gehzeit: ca 2,45 h, 200 Hm bergauf, 200 Hm bergab, ca. 9 km. Verpflegung: Abendessen

 

Zweiter Tag:

Rundwanderung um Chapelle des Bois Nach 22km erreichen wir den Startpunkt der heutigen Tour. Eine abwechslungsreiche Runde führt uns durch Feuchtwiesen, durch Kulturlandschaft und Wälder, an Seen vorbei. Gehzeit: ca 4 h, ca. 250 Hm bergauf und bergab, ca. 13 km. Verpflegung: Frühstück und Abendessen, während der Tour Selbstverpflegung

 

Dritter Tag:

Die eindrucksvollen Wasserfälle von Herisson Nach einer kurzen Anfahrt (20km) starten wir in Menetrux-en-Joux und steigen hinab zum Maison de la Cascade. Von hier aus beginnt ein kurzweiliger Aufstieg am Ufer des Baches Herisson entlang, der in mehreren spektakulären Kaskaden zu Tal stürzt. Am oberen Ende der Wasserfälle machen wir eine kleine Schleife über La Fromagerie, wo wir in einem netten Lokal einkehren. Hier ist es auch möglich, nur ein Getränk zu konsumieren. Nach der Pause führt uns der Rückweg auf einem lauschigen Waldweg zurück zum Startpunkt. Gehzeit: ca 4,5 h, 250 Hm bergauf und bergab, ca. 15 km. Verpflegung: Frühstück und Abendessen, während der Tour Selbstverpflegung

 

Vierter Tag:

Die Talschlußrunde von Baume-les-Messieurs Nach der Anfahrt (48km) parken wir an der Abtei von Baume-les-Messieurs. Ein Pfad bringt uns zum Talschlus, wo wir wunderschön bemooste Felsen sehen werden. Von hier steigen wir auf ein Hochplateau mit atemberaubenden Tiefblicken und kehren in einer großzügigen Schleife zum Kloster zurück. Gehzeit: ca. 3 h, 200 Hm bergauf und bergab, ca. 10 km Verpflegung: Frühstück und Abendessen, während der Tour Selbstverpflegung

 

Fünfter Tag:

Die Vier-Seen-Runde Heute genügt uns wieder eine kurze Anfahrt (16 km). Wir parken unsere Autos in La Fromagerie und starten von hier aus die Umrundung der 4 Seen. Zunächst auf Seeniveau und nach der Hälfte der Strecke steigen wir kurz und knackig hoch auf ein Plateau oberhalb der beiden Seen – Le Grand et Le Petit Maclu, von wo aus wir herrliche Ausblicke auf die Seen genießen werden. Nach einem Abstieg und einem kurzen Gegenanstieg kehren wir zum Abschluss in La Fromagerie ein. Wer Lust hat, kann in die Boisselerie du Herisson gehen und sich ein Souvenir aus geschnitztem Holz gönnen. Gehzeit: ca 4,5 h, ca. 200 Hm bergauf und bergab, ca. 14 km. Verpflegung: Frühstück und Abendessen, während der Tour Selbstverpflegung

 

Sechster Tag:

Abreise in Richtung Besancon – Gipfelerlebnis am Mont d‘Or Heute verabschieden wir uns von unserer schönen Unterkunft und nehmen auf dem Weg nach Besancon noch einen Gipfel mit, den Mont d‘Or, (50km). Eine kleine kurzweilige Runde mit traumhaften Ausblicken. Weiterfahrt nach Besancon (85km). Nach dem Bezug der Zimmer in dem zentral gelegenen Ibis Hotel, kann jeder auf eigene Faust die schöne Alstadt von Besancon durchstreifen. Wir treffen uns dann abends in einer Brasserie für ein einfaches Abendessen. Gehzeit der Wanderung: ca. 3 h, 300 Hm im Auf- und Abstieg, 7 km Verpflegung: Frühstück und Abendessen, während der Tour Selbstverpflegung

 

Siebter Tag:

Stadtführung Besancon Nach dem Frühstück wird uns eine deutschsprachige Kulturführerin in einem kurweiligen Stadtrundgang mit Besancon noch näher vertraut machen. Im Anschluß dann die Heimreise.


Hinweise

Leistungen:

• 5 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel L‘Abbaye
• 1 Übernachtung mit Frühstück in Besancon
• 1 x Abendessen in Besancon
• Kulturführung in Besancon
• 5 geführte Wanderungen mit Moni Schwab

Nicht enthalten:

• Ausgaben des persönlichen Bedarfs
• Getränke


Anreise und Transfers zu den Wander-Touren:

Die Anreise (etwa 570 km) und die Transfers vor Ort werden wir selbst organisieren. Es wird die Möglichkeit geben, privat anzureisen, oder aber eine Mitfahrt in einem privaten PKW oder gemieteten Van zu vereinbaren.

 

 Touren und Anspruch:

Die Gehzeiten liegen zwischen 4 und 5 Stunden mit max. 300 Hm im Aufbzw. Abstieg bei mittlerer Schwierigkeit. Die Wege haben teilweise alpinen Charakter – d.h. beinhalten z.B. geröllige und felsige Abschnitte, die auch schon mal steiler sein können. Trittsicherheit und eine mittlere Kondition sind notwendig.


(*Die Buchung eines ½ Doppelzimmers ist möglich, sofern sich ein Partner für die zweite Hälfte des Zimmers findet).

 


Preise
Kategorie Preis per Person ab Anzahl Personen