Wanderreise Italien – Liparische Inseln: Inselhüpfen auf den lebenden Bergen Aiolos

Land: Italien
Termin:
Teilnehmer: Min/Max: 6 - 12
Veranstalter: Travel to Life

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad
Anreise
Anreise
inkl. Flug
ab 1.690,00 €
Hotline
06021 / 30670

Inselhüpfen auf den lebenden Bergen Aiolos

Auf unseren Wanderreisen auf den Liparischen Inseln entdecken wir dieses einzigartige Inselparadies im Thyrrhenischen Meer. Die Inselgruppe gehört zu Italien und liegt vor der Küste Siziliens. Die Liparischen Inseln für Wanderreisen: Eine Welt für sich sind und noch ein echter Geheimtipp ist das Weltnaturerbe der UNESCO für Wanderfreunde mediterraner Insel-Landschaften. Nicht alle Inseln sind bewohnt und alle sind vulkanischen Ursprungs. Ihre einzigartigen Gipfel recken sich tief aus dem Thyrrhenischen Meer vor Siziliens Küste. Im Volksmund werden die zu Italien gehörenden Liparischen Inseln auch „schöne Schwestern“ oder nach dem griechischen Windgott Aiolos „Äolische Inseln“ genannt.

Fakultativ können auch weitere Inseln wie das ebenso abgelegene Filicudi, die üppige Insel Salina oder das mondäne Panarea besucht werden. Am Ende lernen wir noch die zu Füßen des Ätna liegende Stadt Catania auf Sizilien kennen.

 

Highlights

  • Wandern & Inselhüpfen auf traumhaftem Archipel
  • Besteigung der Vulkane Vulcano und Stromboli (fakultativ)
  • 3 Standorte: Lipari, Stromboli und Alicudi
  • Geführte Wanderungen, meist mit Badeabschluss
  • Fakultativ: die Inseln Panarea, Filicudi oder Salina

Reiseverlauf

1. Tag: Frankfurt – Catania – Lipari.

Flug von Frankfurt nach Catania auf Sizilien. Bustransfer zum Fährhafen von Milazzo, Fährüberfahrt nach Lipari, Bezug unseres Altstadthotels für 4 Nächte.
4 Ü. im Hotel auf Lipari

2. Tag: Lipari.

Morgens wandern wir entlang der schroffen Westküste Liparis über die Thermen von San Calogero zum Aussichtspunkt von Quattrocchi. (Gehzeit ca. 4 Stunden, mittlerer Anspruch). Je nach Wetterlage können wir uns dann nachmittags am Strand erholen.
(F)

3. Tag: Ausflug Vulcano.
Tagesausflug mit der Fähre auf die Insel Vulcano, wo der Gran Cratere mit seinen charakteristischen Solfataren auf unsere Besteigung wartet. Wir umrunden den Krater und steigen anschließend wieder hinab in Richtung Valle die Mostri, dem „Monstertal“, wo sich mit ein wenig Fantasie skurrile Lavaformationen zu mystischen Gestalten verwandeln. Rückfahrt nach Lipari (Gehzeit ca. 3 Std.).
(F)

4. Tag: Tag zur freien Verfügung, fakultativ Salina.

Lipari lässt sich auch auf eigene Faust beim Wandern, mit dem Motorroller oder per Bus erkunden. Oder Sie genießen die zahlreichen Badebuchten und lassen die Seele baumeln. Wer mag, kann sich dem Vorschlag unserer Reiseleitung anschließen und die traumhafte Insel Salina besuchen, bekannt aus dem Film „Il postino“. Wir können dort den „Monte Porri“ besteigen (962 m, Gehzeit ca. 5 Std.)
und dabei die überraschend üppige Höhenvegetation bestaunen. Oder wir erkunden die Insel per Taxi, Bus oder zu Fuß und lernen das ländliche Salina mit seinen versteckten Kleinodien kennen (auf eigene Kosten).
(F)

5. Tag: Überfahrt nach Alicudi.

Die unbekannteste, im äußersten Westen des Archipels gelegene, „siebte Schwester“ erfährt meist nur Tagesbesuche von wenigen Touristen. Kaum einer bleibt über Nacht. Grund genug, uns für 2 Tage auf dieser fast schon meditativ wirkenden Insel einzumieten. Wir wohnen in einfachen lokalen Appartements und lassen uns faszinieren von der Atmosphäre fernab von Hektik, Stress und allem, was unsere scheinbare „Zivilisation“ so mit sich bringt.
2 Ü. in Apartements auf Alicudi (F/A)

6. Tag: Alicudi, Wanderung.

Heute steht eine Wanderung am Timone della Montagnola (bis ca. 450 Meter) auf dem Programm (Gehzeit ca. 5 Std.). Dabei erkunden wir auf Eselpfaden die am Hang verstreuten Bauernhäuser und das Kirchlein San Bartolo, schließlich genießen wir vom Hochplateau unterhalb des Gipfels die herrliche Aussicht auf die anderen Inseln, die wie Perlen aufgereiht vor uns liegen. Wer mag, kann noch weiter bis zum Gipfel wandern (675 Meter).
(F/A)

7. Tag: Alicudi – Lipari – Stromboli.

Wir verlassen unsere Einsamkeit und verlegen unseren Standort per Fähre via Lipari auf den aktivsten Vulkan der Welt: den Stromboli. Dieser empfängt uns mit seiner typischen Rauchwolke am Gipfel. Wir tauchen ein in die magische Atmosphäre des „lebenden Berges“, der uns die Kraft der Erde alle paar Minuten in Form von berauschenden Lavafontänen vor Augen hält.
Je nach Ankunftszeit haben wir heute oder morgen die Gelegenheit, diesen majestätischen Berg per Nachtbesteigung unter der Anleitung eines lokalen Bergführers zu erklimmen (fakultativ, ca. 50,– €, Gehzeit ca. 5 Std.). Es erwartet uns ein Naturschauspiel der atemberaubenden Art: Bis zu 80 Meter kann der Vulkan seine Lava in den nächtlichen Himmel speien.
2 Ü. im Hotel auf Stromboli, (F/M oder A)

8. Tag: Stromboli.

Falls wir gestern bereits den Stromboli bestiegen haben, werden wir uns heute beim Bummel über die Insel oder an seinem bezaubernden schwarzen Lavastrand erholen. Ansonsten Aufstieg heute am Tag oder in der Nacht, je nach Wetter und Aktivität. (Hinweis: Der Aufstieg kann wetterbedingt nicht garantiert werden.)
(F/M oder A)

9. Tag: Stromboli – Catania.

Rückfahrt per Fähre nach Milazzo und Weiterfahrt mit dem Bus nach Catania. Nach Ankunft und Hotelbezug genießen wir noch einmal die bezaubernde Atmosphäre Siziliens. Den letzten Abend verbringen wir sicher in einer romantischen Taverne.
Ü. im Hotel in Catania, (F)

10. Tag: Catania – Frankfurt.

Der Abschied naht, wir fahren mit dem Bus zum Flughafen und verlassen „Bella Italia“. Ankunft in Frankfurt.
(F)

Hinweise

Leistungen

  • Linienflug Frankfurt – Catania – Frankfurt
  • Reiseprogramm inkl. Transfers auf Sizilien und Fährüberfahrten
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer im Mittelklassehotel
  • 2 Übernachtungen in einfachen, privaten Apartements / Zimmer auf Alicudi
  • 9 x Frühstück, 4 x Abendessen
  • Qualifizierte Travel To Life-ReiseleitungDiese Reise ist nicht barrierefrei.
    Bei Nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen behalten wir uns vor, die Reise bis 28 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

 


Erlebniswandern zum Erdinnern!

So lautet das Motto dieser außergewöhnlichen Rundreise zum wohl schönsten Inselarchipel des Mittelmeeres und zu einem spektakulären Naturphänomen auf unserer Erde. Auf ausgiebigen Wanderungen (3 – 5 Stunden, leicht bis anspruchsvoll) erforschen wir die Sphären grenzenloser Naturgewalten. Dabei erfahren wir auch Spannendes über Vulkanismus, Natur, Kultur, Land und Leute.

Immer auf den Spuren des Vulkanismus, entdecken wir auf den Liparischen Inseln während unseren Wanderreisen neben den aktiven Vulkaninseln Stromboli und Vulcano, das quirlige Lipari und das unbekannte, fast einsame Eiland Alicudi. Auf unserer Reise mit Wandern immer dabei: traumhafte Szenerien von Inseln und Küsten, Vulkanlandschaften, schwarze Strände und Meer. Entdeckt werden kann auch das verträumte Salina oder das mondäne Panarea.

Diese sieben Inseln: Lipari, Vulcano, Stromboli, Salina, Panarea, Alicudi und Filicudi sind bewohnt und haben ihren ganz eigenen Charakter. Jede Einzelne ist etwas ganz Besonderes und auf jeder können wir herrlich die Seele baumeln lassen. Die Wanderreise zu den Liparischen Insel gehört seit vielen Jahren zu den Lieblingsreisen unserer Gäste, denn sie faszinieren einfach und sind alle ein Ort italienischer Lebensfreude und voller vielfältigster Erlebnisse.


Preise
Kategorie Preis per Person ab Anzahl Personen