Wanderreise Italien – Südtirol: Wunderwelt der Dolomiten – das Grödnertal

Land: Italien
Termin:
Teilnehmer: Min/Max: 8 - 20
Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad
Anreise
Anreise
Eigene Anreise
ab 1.020,00 €
Hotline
06021 / 30670

Wunderwelt der Dolomiten – das Grödnertal

Über sattgrüne Weiden erheben sich atemberaubende Steilwände, bizarre Felsnadeln und imposante Felsburgen. Die am Fuß der Felsmassive gelegene Seiser Alm ist die größte Hochweide der Alpen und gewährt traumhafte Ausblicke auf die aus vielen Bildbänden bekannte Gebirgsszenerie. Ein gut angelegtes Netz aus Wanderwegen und Aufstiegshilfen bietet unzählige Wandermöglichkeiten aller Schwierigkeitsgrade, wobei gerade hier einfache Wanderungen aufgrund des überwältigenden Panoramas von besonderem Reiz sind.

 

  • Wählen Sie: unterschiedliche Termine mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad 1-2 oder 2-3
  • Traumhafte Panoramen auf die umliegende Bergwelt wie Sellagruppe und Geislerspitzen
  • Gut ausgestattetes Wanderhotel mit gemütlicher Saunalandschaft

Programm

Termine der Stiefelkategorie 1-2:
08.06. – 15.06.19
15.06. – 22.06.19
22.06. – 29.06.19
06.07. – 13.07.19
24.08. – 31.08.19
07.09. – 14.09.19
21.09. – 28.09.19

Termine der Stiefelkategorie 2-3:
29.06. – 06.07.19
13.07. – 20.07.19
31.08. – 07.09.19
14.09. – 21.09.19

Die 4 Wanderungen dauern bei der Stiefelkategorie 1-2 zwischen 4 und 5 Stunden Gehzeit mit Höhenunterschieden von ca. 350 m. Die Aufstiege erfolgen mit der Seilbahn oder dem Lift und sind meist in Höhenlagen von 2.000 m und bieten so immer wieder unvergleichliche Aussichten. Für die Stiefelkategorie 2-3 sind ebenfalls 4 Wanderungen vorgesehen. Die Gehzeiten betragen hier zwischen 4 1/2 und 6 Stunden mit Höhenunterschieden bis zu 1.200 m. Zu den Startpunkten oder zurück zum Hotel gelangen wir auch hier teilweise mit dem Bus, der Seilbahn oder dem Lift. Das Programm der Kategorie 2-3 richtet sich an erfahrene und aktive, sportliche Wanderer.

 

Wanderbeispiele

Über die Seiser Alm
Traumhafte Blicke zum Sella-Massiv, Schlern und Langkofel begleiten uns auf dieser Rundwanderung über die Seiser Alm, eines der größten zusammenhängenden Almgebiete der Alpen. Die Tour beginnt bei der Bergstation der Seiser-Alm-Seilbahn und führt über Saltria und die Murmeltierhütte. Zwei Sessellifte bringen uns zurück nach St. Christina.(GZ: 3 1/2 Std., +/- 450 m, Stiefel 1-2).

 

Im Puez-Geisler-Nationalpark
Vom Col Raiser (2.107 m) unternehmen wir eine Rundwanderung im Nationalpark Puez-Geisler und genießen die Ausblicke auf die gewaltige Felsbastion des Sella-Massivs. Eine paradiesische Alm lädt zum Picknick ein, bevor es auf breiten Almwegen zurück zur Bergstation der Col-Raiser-Bahn geht (GZ: 4 Std., +/- 350 m, Stiefel 1-2).

 

Um den Langkofel
Von der Seilbahnstation Monte Pana und Mont de Seura (2.025 m) umrunden wir den Langkofel. Der Weg führt uns anfangs durch die sehr schroffe Langkofelscharte an einer der höchstgelegenen Hütten der Region vorbei, die Toni-Demetz-Hütte (2.685 m). Welch herrliche Aussicht wir hier auf die majestätischen Berge wie Marmorlada, Monte Civetta und Monte Pelmo genießen können! Zurück geht es am Sellajoch vorbei wieder zum Ausgangspunkt (GZ: 5 Std., +/- 800 m, Stiefel 2-3).

 

Panoramablick auf die Geislerspitzen
Unsere Wanderung startet direkt vom Hotel aus. Hinauf geht es vorbei an der Regensburger Hütte (2.040 m) in Richtung Col Raiser (2.104 m). Das herrliche Panorama mit Blick auf die Geislerspitzen, die Stevia sowie Plattkofel und Schlern begleiten uns auf dem Weg zur Bergstation der Seceda (2.460 m). Wer möchte kann jetzt noch den kurzen Aufstieg auf die Seceda (2.519 m) wagen und den 360° Ausblick genießen. Mit der Seilbahn und dem Bus fahren wir zurück zum Hotel (GZ: 4 1/2 Std., + 1.100 m, – 100 m, zusätzlich mit Aufstieg auf die Seceda GZ: 3/4 Std., +/- 60 m, Stiefel 2-3).

 

Bilderbuchidylle St. Jakob
Vom Hotel wandern wir zur ältesten Kirche des Tales, St. Jakob (4. Jh.), die einen prachtvollen Blick auf den Langkofel bietet. Über das Annatal geht es nach St. Ulrich und über eine stillgelegte Bahntrasse zurück zum Hotel (GZ: 4 1/2 Std., +/- 450 m, Stiefel 1-2).

 

Über das Puez-Plateau, Stiefel 2-3
Grödnerjoch (2.121 m) – Jimmy (2.222 m) – Forc. Cier (2.469 m) – Forc. de Crespeina (2.528 m) – Forc. de Ciampei (2.366 m) – Puez Hütte (2.475 m) – Langental – Wolkenstein (GZ: 5 1/2 Std., + 350 m, – 1.100 m)

 

Zum Ausserraschötz und Brogles-Sattel
Bergstation Standseilbahn Raschötz (2.093 m) – Raschötzhütte (2.170 m) – Ausserraschötz (2.281 m) – Brogles Sattel (2.119 m) – Brogles Hütte (2.045 m) – Panascharte (2.490 m) – Troier (2.271 m) – Col Raiser (2.107 m)(GZ: 5 1/2 Std., +/- 400 m)


Hinweis für Stiefel-Kategorie 2-3:
Da es vor Ort viele verschiedene Wandermöglichkeiten gibt, wird unsere Reiseleitung das aktuelle Programm auch an die aktuelle Wetterlage anpassen. Den genauen Reiseverlauf wird Ihnen unsere Reiseleitung vor Ort mitteilen.

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

Impressionen

Unterkunft

Hotel: Das Vier-Sterne-Hotel Dosses verfügt über 48 Zimmer. Für Entspannung nach den Wanderungen sorgt neben dem beheizbaren Panoramafreibad in der Gartenlage die schön gestaltete Wellnessanlage „Armonia“. Hier stehen uns im Heustadel ein Südtiroler Kräuterdampfbad, eine finnische Sauna in der Almhütte, eine Biosauna im Bergbauernhaus sowie ein Whirlpool „Aurora“ zur Verfügung. Ein Fitnessprogramm im Fitnesspavillon wird ebenfalls kostenlos angeboten, Massage- und Kosmetikbehandlungen gegen Gebühr. Das Haus gehört zu den Gründerbetrieben der Vitalpina Hotels Südtirol und bietet kostenlosen Verleih von Wanderartikeln wie Rucksäcken, Teleskopstöcken, Wanderkarten und Wanderbüchern an.


Zimmer: Föhn, TV (digital), WLAN (kostenlos), Safe, Telefon, Minibar (gegen Gebühr), Bademantel und Slipper, Badetücher für Sauna und Schwimmbad


Verpflegung: Eingeschlossen ist die „3/4-Verwöhnpension“: reichhaltiges Frühstücksbüfett mit Bioecke, Saft- und Teebar sowie Wandertee zum Abfüllen im Trekkingraum, Nachmittagsjause vom Büfett mit Mehlspeisen, Snacks, frischem Obst und Salaten und zum Abendessen Menüwahl, auch mit Vollwert- und vegetarischen Gerichten


Lage: Der Ort St. Christina, 1.400 m hoch gelegen, verfügt im Vergleich zu den beiden Hauptorten St. Ulrich und Wolkenstein über ein eher beschaulich touristisches Ambiente mit kleinen Geschäften und Restaurants. Mitten im Zentrum von St. Christina, dem kleinsten der drei Hauptorte des Grödnertals, liegt unser Hotel.


Zur Hotel Homepage


Hinweise

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Benutzung der Saunalandschaft/Freibad
  • Kurtaxe
  • Programm wie beschrieben
  • Val Gardena Card (ca. 90 EUR)
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag: € 220
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


  • Eigenanreise
  • Termine mit Stiefelkategorie 1-2:
    08.06. – 15.06.19
    15.06. – 22.06.19
    22.06. – 29.06.19
    06.07. – 13.07.19
    24.08. – 31.08.19
    07.09. – 14.09.19
    21.09. – 28.09.19
  • Termine mit Stiefelkategorie 2-3:
    29.06. – 06.07.19
    13.07. – 20.07.19
    31.08. – 07.09.19
    14.09. – 21.09.19

Bahnreise:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Bressanone/Brixen und zurück, jeweils über München Hbf und Kufstein
  • 2. Klasse 185 €
  • 1. Klasse 290 €
  • ab München Hbf nach Bressanone/Brixen und zurück, jeweils über Kufstein
  • 2. Klasse 95 €
  • 1. Klasse 150 €
  • Hoteltransfer vom/zum Bahnhof erfolgt in Eigenregie

Preise
Kategorie Preis per Person ab Anzahl Personen