Winterwanderreise Schweden: Auf dem Kungsleden in Lappland mit Schneeschuhen

Land: Schweden
Termin:
Teilnehmer: Min/Max: 1 - 8
Veranstalter: ASI Reisen

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad
Anreise
Anreise
Eigene Anreise
ab 1.099,00 €
Hotline
06021 / 30670

Auf dem Kungsleden in Lappland mit Schneeschuhen

Kungsleden, Königsweg, dieser Name läßt jedes Wanderer-Herz höher schlagen, erst recht im Winter: die Landschaft ist doppelt so schön und der Weg einsam.
Den Kungsleden, einen der bekanntesten Weitwanderwege der Welt, begehen wir mit Schneeschuhen. Im Gegensatz zu vielen anderen Wanderwegen trifft man jedoch, gerade im Winter, kaum Menschen. Die Stille der fantastischen Bergwelt, die Einsamkeit in Schnee und Eis können hier noch ungestört genossen werden. Oberhalb des Polarkreises liegt das Tourgebiet, hier erleben wir die Region besonders intensiv, strahlende Sonnentage, Schneetreiben nachts, in klaren Nächten flackert das Nordlicht über der Hütte.

 

Highlights & Fakten

  • Wandern Sie auf dem Kungsleden mit Schneeschuhen
  • Entdecken Sie spekatakuläre Winterlandschaften
  • Genießen Sie Stille im Sarek NP

Profil

  • Von Hütte zu Hütte
  • Mit 5 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 4
  • Oft ungespurt, gute Ausdauer notwendig

Reiseverlauf

 

Tag 1: Willkommen in Schweden

Nach der individuellen Anreise Abholung am Flughafen Luleå oder am Bahnhof von Älvsbyn in Schwedisch Lappland. Nach dem gemeinsamen Abendessen Besprechung der Tour und der folgenden Tage sowie Ausrüstungcheck.
Verpflegung: Abendessen

Tag 2: Eingehtour rund um Saltoluokta
Nach dem Frühstück und der Fahrt zum Startpunkt am Parkplatz Saltoluokta geht es los. Der erste Tourtag startet mit einem etwa 4 km langen Marsch über den zugefrorenen See hinauf zur Fjällstation Saltoluokta. Hier werden wir die erste Nacht verbringen. Wir deponieren unser Gepäck in der Fjällstation und unternehmen eine Tagestour zu einem kleinen Canyon, ganz in der Nähe der Station. Unterwegs haben wir eine sehr schöne Aussicht über den breiten Abschnitt des Flusses Luleälven und auf schroffe Steilwände und endlose Hochtäler. Wir richten uns in unserem Quartier ein, essen gemütlich zu Abend und wer Lust hat, kann den Abend in der heißen Sauna oder am Kamin ausklingen lassen.
ca. 15 km
Unterkunft: Saltoluokta Hütte
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen

Tag 3: Schneeschuh- oder Skitour von Saltoluokta nach Sitojaure
Die heutige Etappe ist etwa 20 km lang. Wir laufen zunächst bergauf und erreichen die Hochebene. Wir durchqueren eine schier endlose Schneelandschaft, vorbei an Berggipfeln, zahllosen zugefrorenen Seen und Flüssen. Am Nachmittag erreichen wir den See Sitojaure, an dem unsere Hütte liegt. Von hier haben wir tolle Aussichten hinein in den Sarek-Nationalpark und über den See.
ca. 20 km
Unterkunft: Sitojaure Hütte
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen

 


Tag 4: Genusstour nach Aktse
Nach dem Frühstück starten wir zur kürzesten Etappe der Tour. Nach etwa 16 km werden wir die Hütte in Aktse erreichen. Wir gehen zunächst etwa 6 km über den zugefrorenen See und überqueren einen kleinen Pass, an dessen anderem Ende das weltberühmte Rapadalen liegt.
Bevor wir zu Hütte Aktse absteigen, genießen wir den herrlichen Ausblick über das Delta des Flusses Rapaädno. Spektakuläre Eindrücke, die Sie ganz sicher nicht vergessen werden.
ca15 km
Unterkunft: Aktse Hütte
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen

Tag 5: Mit Blick auf das Rapadelta von Aktse nach Pårte
Zunächst überqueren wir das Delta des Flusses, welches im See Laitaure endet. Vom Eis des Sees sehen wir noch einmal das „Dreigestirn“ von Skierfe, Namasj und Tjakkeli. Dahinter ragen die Gipfel des Sarek in den Himmel, der Nationalpark, der auch als Europas letzte Wildnis bezeichnet wird. Unser Weg geht weiter über den Stausee Tjaktjajaure. Durch die Bewegungen des Wasserspiegels hat sich die etwa 50-60 cm starke Eisdecke gesenkt, was etwas an Packeis der nördlichen Polarregionen erinnert. Am Abend erreichen wir die Hütte in Pårte, in der wir den letzten Abend im Fjäll verbringen werden.
ca. 25 km
Unterkunft: Pårte Hütte
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen

Tag 6: Ankunft in Kvikkjokk
Der letzte Tourtag ist angebrochen. Wir starten zur Abschluss-Etappe. Über zugefrorene Seen und durch dichte Urwälder laufen wir hinab zum kleinen Dorf Kvikkjokk führt, welches wir nach etwa 16 km erreichen. Von hier aus fahren wir zurück in die Zivilisation.
Verpflegung: Lunchpaket

Tag 7: Abschied nehmen von Schweden
Der letzte Tag in Lappland ist angebrochen. Erlebnisreiche Tage im Land der Polarlichter gehen zu Ende. Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen Luleå oder zum Bahnhof von Älvsbyn. Individuelle Heim- oder Weiterreise.
Verpflegung: Frühstück
Impressionen

Unterkunft

Die erste und letzte Nacht übernachten wir in einem gemütlichen Gästehaus in Mehrbettzimmern (5 – 8 Bettzimmer mit Stockbetten), Gemeinschaftsdusche/WC und WLAND.


Während der Schneeschuhtour schlafen wir in einfachen Berghütten mit Küche, Waschplatz, Toiletten und Schlafräumen (4-Bettzimmer bzw. 5-Bettabteile) in bezogene Betten, Kopfkissen und Decken sind vorhanden. Hier können wir uns entspannen, gut Essen und die Abende gemütlich im Licht der untergehenden Sonne verbringen.


Die Hütten werden mit Holzöfen geheizt und verfügen weder über Elektrizität noch über Duschen. An Tag 2 in der Hütte von Saltoluokta und 3 & 4 in der Hütte von Aktse gibt es jeweils eine typisch schwedischen Fjällsauna und der Möglichkeit zu einer warmen Dusche mittels Schüsseln. Bitte hier ein entsprechend großes Handtuch (Mikrofaser) mitbringen.


Die Mahlzeiten werden gemeinsam zubereitet – Ihre aktive Mithilfe wird sehr geschätzt.


Hinweise
Treffpunkt:
Treffpunkt ist der Flughafen Luleå, Bahnhof Älvsbyn oder das Gästehaus in Älvsbyn.
Bei selbst organisierter Anreise reisen Sie bitte bis spätestens 19h00 pünktlich zum Informationstreffen an.

Anreise:
Bevor Sie eine individuelle Anreise buchen, warten Sie bitte unsere finale Reisebestätigung ab.
Anreisemöglichkeiten sind dem Flugzeug nach Luleå oder von Stockholm aus mit dem Zug nach Älvsbyn (Buchung und Fahrtzeiten auf www.sj.se).

Hinweise zum Reisegepäck:
Mit Schneeschuhen absolvieren wir unsere Tagesetappen, die zwischen 15 und 25 km liegen. Unsere Gepäck befördern wir in Pulkas. Nur das Tagesgepäck tragen wir in einem leichten Rucksack auf dem Rücken. Es gibt keinen Gepäcktransport.

Alles, was Sie während des Trekkings nicht benötigen, können Sie im Gästehaus verstauen.

Sollten Sie Ihren eigenen Tourenski mitnehmen wollen, beachten Sie bitte folgende Gepäckbestimmungen der Airlines:

hr Skigepäck wird bei der Fluggesellschaft angemeldet (insofern Flug über ASI gebucht). Sollten die Flüge nicht über ASI gebucht werden, empfehlen wir dringend, das Skigepäck aus Kapazitätsgründen bei den Airlines BEI BUCHUNG bereits anzumelden. Bitte beachten Sie, dass das Skigepäck nicht im Flugtarif inkludiert ist und als Übergepäck gezahlt wird. Der Preis für ein zusätzliches Gepäckstück variiert je nach Airline. Definition Skigepäck: 1 Skihülle/-tasche mit mehr als einem Paar Ski & Stöcke (wir empfehlen 2 Paar Ski pro Skihülle/-tasche), 1 separate Tasche für Skischuhe und Helm Bitte beachten Sie die Gepäckbestimmungen, die von Airline zu Airline variieren können. Hinweise zur Mitnahme von Lawinenrucksäcken: Grundsätzlich ist die Mitnahme von Lawinenrucksäcken möglich. Der Rucksack muss so verpackt sein, dass er nicht versehentlich aktiviert werden kann. Das Datenblatt des Rucksackherstellers sollte zur Sicherheit mitgeführt werden. Bitte beachten Sie die Gepäckbestimmungen, die von Airline zu Airline variieren können und informieren Sie sich unbedingt VOR Abreise zur Mitnahme der Lawinenrucksacks bei Ihrer Airline. Hinweis zu den Skischuhen: Wir empfehlen dringend, diese als Handgepäck mitzuführen.


Nebenkosten & Trinkgelder:
In Schweden wird in Kronen (SEK) gezahlt. Überall gibt es Bankautomaten, an denen mit der EC-Maestro-Card oder Kreditkarte Bargeld abgehoben werden kann. Kreditkarten (mit PIN) sind die gängigsten Zahlungsmittel und werden an den meisten Tankstellen, Restaurants, Geschäften und Hotels akzeptiert.

Charakter der Reise:
Es handelt sich hier um eine Schneeschuhtour mit Unterbringung in einfachen Hütten (Lager). Die Wanderungen sind technisch nicht sehr anspruchsvoll (einfaches Gelände), jedoch lang und durch das wechselnde Wetter herausfordernd.

Es sind neben guter Kondition keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Schneeschuhlaufen ist kinderleicht und jeder wird es lernen. Das Erleben und Erholen in der Natur stehen im Vordergrund. Die Touren sind gemacht für Reisende, die aktiv und durchschnittlich gut trainiert sind. Sie benötigen eine gute Ausdauer.

Die Hütten sind einfach, jedoch immer grandios gelegen. Die Bereitschaft zum Komfortverzicht ist Voraussetzung für ein unvergleichliches Naturerlebnis.

Da wir mehrere Tage unterwegs sind, ist die Mithilfe bei allen täglich anfallenden Arbeiten gewünscht. Es muss Holz gehackt, Feuer gemacht und gekocht werden. Teamarbeit wird bei dieser Reise großgeschrieben.


Eingeschlossene Leistungen

  • 2 Nächte im Gästehaus, Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsdusche und -WC
  • 4 Hüttennächte, Mehrbettzimmer/Lager mit einfachen sanitären Verhältnissen
  • 5x Frühstück, 5x Lunchpaket, 5x Abendessen
  • Alle Transfers lt. Reiseverlauf
  • Winterausrüstung: Pulka, Schneeschuhe, Gamaschen, Trekkingstöcke, Hüttenschlafsack, wasserdichte Säcke
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Anreise nach Lappland

Preise
Kategorie Preis per Person ab Anzahl Personen