Apulien - zwischen Alberobello & Gargano

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
10

Veranstalter: ASI Reisen

Wir entdecken die Region Apulien mit hübschen kleinen Hafenstädten, wilden Landschaften, wunderschönen Sandstrände von weißen Felsen unterbrochen, geheimnisvollen Höhlen, grünen Hügeln und Olivenbäumen. Während dieser Reise kommen wir mit jahrhundertealten Traditionen und Kulturen in Berührung und entdecken die Region des Gargano, den Sporn des italienischen tiefels. Wir besichtigen Matera, Europas Kulturhauptstadt 2019 und bereits heute berühmt für die sogenannten Sassi (alte und authentische Höhlensiedlungen). Daneben bietet auch die Stadt Alberobello mit ihren Trulli, typische Rundhäuser mit Steindach, weitere Highlights. Beide, Matera und Alberobello, sind Teil des UNESCO Kulturerbes.

  • Flug von München mit Air Dolomiti nach Bari und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 4 Nächte im Hotel Rama Pendula****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 4 Nächte in der Masseria del Liberatore, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht im Hotel Adria Bari***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfer lt. Reiseverlauf (teilweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
  • Eintritt Castel del Monte
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 9x Frühstück, 1x Mittagessen, 7x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • Tag 1
    Flug nach Bari, am Flughafen treffen wir einen ASI Vertreter. Danach Transfer nach Alberobello. Am Abend Begrüßung im Hotel durch den Wanderführer, Programmvorstellung und gemeinsames Abendessen.
  • Tag 2
    Fahrt nach Ostuni, die "weiße Stadt" in der Provinz Brindisi, mit Blick bis zum Meer. Anschließend Wanderung durch diese magische Landschaft mit unzähligen Olivenbäumen. Zu Mittag kehren wir in einer authentischen Masseria (typisches Bauernhaus der Region) ein und genießen dort das Mittagessen mit regionalen Produkten. Im Anschluss besichtigen wir noch die Altstadt bevor wir nach Alberobello zurück fahren.
  • Tag 3
    Von Correggia aus und entdecken wir das Valle d’Itria. Unser Pfad führt uns auf dem Acquedotto pugliese. Dieser Aquädukt - der größte Europas - versorgt weiter Teile Apuliens bis an seine Südspitze mit Trinkwasser. Wanderung vorbei an Olivenbäumen und Trulli inmitten einer atemberaubenden Landschafte. Am Ende der Wanderung kommen wir in Locorotondo an, dem Balkon des Itria-Tals, einem Dorf mit weißen Häusern und seiner gotischen Kirche. Mit Zug kehren wir zurück nach Alberobello
  • Tag 4
    Am Morgen fahren wir mit einem privaten Transfer nach Matera, Europas Kulturhauptstadt 2019. Wir wandern durch den Parco delle Chiese Rupestri, bevor wir uns am Nachmittag bei einer Führung die Stadt der Sassi ansehen. Anschließend Busfahrt zurück zum Hotel in Alberobello.
  • Tag 5
    Wir fahren in den nördlichen Teil Apuliens. Unseren ersten Halt machen wir in Castel del Monte. Das imposante achteckige Bauwerk wurde von Friedrich II. im 13. Jahrhudnert erbaut und wurde von der UNESCO zum Kulturerbe erklärt. Später fahren wir weiter in Richtung Trani an der Adriaküste. Romanische Bauarchitektur und die imposante Kathedrale erwarten uns.
  • Tag 6
    Heute wandern wir entlang der Küste des geheimnisvollen und atemberaubenden Vorgebirges des Gargano. Auf abwechslungsreichen Wegen über Hügel und durch Olivenhaine entdecken wir wilde Landschaften. Ziel dieser Tour ist der  Strand von Mattinatella. Rückfahrt nach Mattinata mit dem öffentlichen Bus. Bei gutem Wetter und ruhigem Meer besteht auch die Möglichkeit die weißen Höhlen des Gargano zu entdecken, im Meer zu baden und mit dem Schiff zurück zu fahren. (Aufpreis ca. € 25,- zahlbar vor Ort)
  • Tag 7
    Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Macchia, in der Nähe von Manfredonia. Wir wandern auf einem alten Pilgerweg direkt zum bekannten Wallfahrtsort Monte Sant‘Angelo. Freie Besichtigung der Stadt nach unserer Ankunft, Rückfahrt mit dem Linienbus nach Mattinata.
  • Tag 8
    Fahrt mit privatem Transfer in den Nationalpark Gargano. Über weitläufige Felder und Wälder erreichen wir Vieste. Die wunderschöne Stadt am Strand empfängt uns mit weißen Häusern und hohen Klippen. Die Altstadt von Vieste und das berühmte Schloss überschauen das türkisblaue Meer und den Pizzo Munno. Nach unserer Wanderung haben wir noch ausreichend Zeit die Stadt zu besichtigen oder am Sandstrand zu entspannen.
  • Tag 9
    Wir entdecken die Nekropole auf dem Monte Saraceno. Die Funde dieser Ausgrabungsstätte reichen zurück bis ins frühe 11. Jahrhundert. Angekommen erwarten uns atemberaubende Aussichten auf die Küste. Mit dem privaten Transfer erreichen wir unser heutiges Hotel in Bari.
  • Tag 10
    Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Zug- oder Busfahrt vom Stadtzentrum Baris zum Flughafen. Mit unzähligen Eindrücken im Gepäck treten wir die Heimreise an.

Zusatzinformationen