Armenien - Abenteuer zwischen Ararat und Kaukasus

ab 2590,- €

Schwierigkeitsgrad
Max. Höhenmeter Aufstieg
1.600m
Max. Höhenmeter Abstieg
2.000m
Teilnehmer
6 - 9
Reisetage
9
Aufenthaltstage Hotel
7

Veranstalter: Hauser Exkursionen international GmbH

Unterwegs mit Ski auf Vulkanen in Hajastan - dem "Land aus Stein"

Faszinierende Skiberge im "Land der Steine" bewundern
Auf den Aragats (4.006 m) - den kleineren Nachbarn des türkischen Ararat steigen
Wunderbare Landschaften östlich der Türkei bestaunen
Kirchen, Kathedralen und UNESCO-geschützte Klöster besichtigen
Kultur und Gastfreundschaft im ältesten christlichen Land der Erde genießen
Sich wie ein Skibergsteiger-Pionier fühlen
Mit tollen Erinnerungen an Armenien den nicht besonders langen Heimflug beginnen

In Armenien verbindet sich orientalische Lebensphilosophie mit einer tief christlichen Tradition. Seit über 1.500 Jahren ist das Christentum hier Staatsreligion und Armenien ist somit das älteste christliche Land der Erde.
Reisende erwartet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten: Zahlreiche entlegene Klöster, die Erhabenheit ausstrahlen - einige davon zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Filigran gearbeitete Kreuzsteine, die so nur in Armenien vorkommen und wertvolle, kunstvoll gemalte und viele Jahrhunderte alte Handschriften - wahre Kostbarkeiten. Wer schon einmal in Armenien zu Besuch war, spricht mit Freude von der Herzlichkeit der Menschen, die trotz der schicksalsschweren Geschichte ihres Landes zugänglich geblieben sind und ihre Gäste mit offenen Armen empfangen.
Das Gebiet unserer Skitouren im Gebirgsland an der Grenze von Europa zu Asien ist gekennzeichnet von schneebedeckten Hängen der erloschenen Vulkane. Das markante Lava-Plateau wird von Schluchten durchzogen und abwechselnd säumen üppige Wälder und schöne Flusstäler unseren Weg.
Die gleichmäßigen Flanken der erloschenen Vulkane bieten nahezu ideale Bedingungen für Skitouren - ein Traum bei Firn oder Pulverschnee. Unsere möglichen Tourenziele heißen Mount Hatis, Mount Tezhler und der Westgipfel (4.006 m) des höchsten Berges Armeniens, des Aragats. Der Mount Geghmakhan steht ebenfalls auf dem Programm - wir haben also eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Gestaltung unseres Skiabenteuers in Armenien.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • Tag 1 Nacht-Flug nach Armenien
    Unser Abenteuer Armenien kann beginnen - wir fliegen in der Nacht in die Hauptstadt Eriwan, nahe der Grenze zur Ost-Türkei.
  • Tag 2 Ankunft und Besichtigungen in Yerevan
    Abholung und Transfer zu unserem Hotel. Nach einem späten Frühstück machen wir einen ca. 2-stündigen Rundgang im Stadtzentrum und können von einem Aussichtspunkt die armenische Hauptstadt (950 m) von oben betrachten. Bei gutem Wetter zeigt sich in der Ferne der Berg Ararat mit seiner weißen Schneekappe!
    Viel Wissenswertes erfahren wir bei einem Besuch des Matenadaran-Museums - eine Bibliothek mit ca. 14.000 alt-armenischen Handschriften. Das Genozid-Museums mit der Gedenkstätte steht als nächstes auf dem Programm. Am Nachmittag fahren wir nach Echmiadzin und besichtigen die Kathedrale (UNESCO-Weltkulturerbe), die Kirche St. Hripsime und auf der Rückfahrt noch den Zvartnots-Tempel, von der UNESCO ebenfalls als schützenswertes Kulturerbe eingestuft. Am Abend speisen wir in einem Restaurant - lassen Sie sich von der traditionellen armenischen Küche überraschen!
  • Tag 3 Skitour auf den Mt. Hatis und Besuch des Sonnentempels Garni Pagan
    Früher Aufbruch! Wir fahtren in das Dorf Kotayk (1.565 m), den Ausgangspunkt unserer ersten Skitour auf den Mt. Hatis (2.529 m).
    Auf dem Rückweg nach Yerevan stoppen wir in Garni, dem früheren Sitz der armenischen Könige, und besichtigen den hellenistischen Tempel (1. Jh.n.Chr.).
  • Tag 4 Skitour auf den Mt. Tezhler
    Auch heute stehen wir zeitig auf und fahren zum Dorf Margahovit (1.830 m) in der Region Lori. Unsere Skitour führt uns hier heute auf den Mt. Tezhler (3.101 m). Nach der Tour eine schöne Fahrt zur schmucken Kleinstadt Dilijan, in dem wir auch übernachten werden.
  • Tag 5 Sevan-See und Rückfahrt nach Yerevan
    Unsere Rückfahrt in die armenische Hauptstadt führt entlang dem ca. 1.900 m hoch gelegenen Sevan-See. Mit seinen 940 km², ca. 78 km Länge und 56 km Breite ist er nicht nur der größte Süßwassersee Armeniens, sondern auch des Kaukasus. Ein Besuch führt uns zum Sevanavank-Kloster (9. Jh.). Ursprünglich stand das aus drei Kirchen bestehende Kloster auf einer Insel im See, aufgrund des gesunkenen Wasserspiegels steht es heute jedoch auf einer Halbinsel.
    In Yerevan besuchen wir das Museum für Geschichte. Vor dem Abendessen testen wir in der „Erivan Brandy Factory" den Wein und Brandy der Region.
  • Tag 6 Skitour im Geghama-Gebrige
    Wir fahren zum Dorf Sevaberd (ca. 1.560 m), dem Ausgangspunkt unserer Skitour auf einen der Gipfel des Mt. Geghmakhan (3.220 m).
  • Tag 7 Fahrt zum Aragats und Aufstieg auf die Cosmic Ray Station
    Nach dem Frühstück fahren wir von Yerevan zur Wetterstation Station I (ca.2.200 m). Ab hier steigen wir mit Ski auf zu unserem Gästehaus, dem Ausgangspunkt für die Skitour auf den Aragats. Wir tragen das Gepäck auch für die Übernachtung selbst. Nach dem Erreichen der Cosmic Ray Station (Station II) auf 3.100 m Höhe belegen wir unsere Schlafplätze im Gästehaus der Station. Hier oben ist es meist nicht sehr warm geheizt, deshalb empfiehlt sich ein warmer Schlafsack! Wir gehen früh zu Bett, um unsere morgige Skitour an der Viertausedergrenze genießen zu können.
  • Tag 8 Skitour Aragats (4.006 m)
    Der Westgipfel des höchsten Berges von Armenien, des Aragats (4.006 m), ist unser heutiges Ziel. 100 Kilometer südlich von uns sehen wir den erloschenen Vulkanberg Ararat, den höchsten Gipfel der Türkei, der leider seit einiger Zeit im Krisengebiet liegt und nicht mehr bestiegen werden darf. Nach ca. 5-stündigem Aufstieg erreichen wir den Gipfel. Nach der Abfahrt zur Cosmic Ray Station und einer kurzen Rast packen wir die zurückgelassenen Ausrüstungsgegenstände (Schlafsack, Toilettensachen etc.) wieder in den Rucksack und fahren weiter ab nach Amberd. Nun steht die Rückfahrt nach Yerevan an. Abends treffen wir uns zu unserem gemeinsamen Abschiedsessen.
  • Tag 9 Rückreise
    Frühmorgens werden wir zum Flughafen gebracht und treten unseren Rückflug nach Europa an.

Zusatzinformationen

  • Charakter der Tour und Anforderungen
    Profil:
    Der Aragats und das Geghama-Gebirge sind einsam und weit weniger besucht und erschlossen als die Alpen (vor allem für den Skitouristen).

    Anforderung:
    Daher sollten Sie neben einer guten konditionellen Vorbereitung auch eine gehörige Portion Pioniergeist für diese Tour mitbringen. Für die mittelschweren Skitouren mit vier- bis fünfstündigen Aufstiegen (Ausnahme der Aufstieg auf die Cosmic Ray Station 7- 8 Stunden) benötigen Sie eine ausgezeichnete Kondition und Sicherheit im Aufstieg und bei der Abfahrt. Notwendig ist das sichere Beherrschen der Spitzkehrentechnik und Kompetenz für das Abfahren bei allen Schneearten - auch in steilerem Gelände. Sie sollten sich bitte auf alle möglichen Schneearten - von Pulverschnee bis Bruchharsch - einstellen können. Trittsicherheit in alpinem Gelände ist erforderlich für die Gipfelanstiege und ist somit eine weitere Voraussetzung für eine Teilnahme an dieser Tour. Klettertechnische Kenntnisse sind nicht erforderlich. Ihr Organismus sollte gesund und belastbar sein. Konsultieren Sie bitte vor Reisebeginn Ihren Arzt und lassen Sie Herz und Kreislauf prüfen. Als Vorbereitung für diese Tour empfehlen wir regelmäßiges Konditionstraining und einige längere Skitouren.

    Unterbringung:
    Übernachtet wird in landesüblichen Hotels und Gästehäusern. Die Gästehäuser sind sehr einfach und sind mit älteren sanitären Anlagen ausgestattet, die u.U. außerhalb Ihres Zimmers liegen. In den Gästehäusern können Doppelzimmer nicht immer garantiert werden, Übernachtungen in Mehrbettzimmern z.B. auf der Cosmic Ray Station sind möglich.

    Verpflegung:
    Die armenische Küche ist äußerst geschmackvoll und abwechslungsreich. Während dieser Tour erhalten Sie meist Vollpension.

    Ihr Hauptgepäck wird in der Unterkunft deponiert, Sie selbst tragen (mit Ausnahme der Aragats-Besteigung) lediglich Ihren Tagesrucksack mit Ihrer persönlichen Ausrüstung. Für die Besteigung des Aragats werden Sie selbst Ihren Schlafsack und die notwendigen Übernachtungsutensilien im Rucksack auf die Cosmic Ray Station tragen. Die Infrastruktur allgemein ist in Armenien in aller Regel gut ausgebaut. Für die Fahrten steht Ihnen ein Fahrzeug zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die Fahrzeuge in Armenien selten westeuropäischen Komfort aufweisen und nicht unseren TÜV-Normen entsprechen.
  • Wichtige Hinweise
    Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.
  • Einreisebestimmungen
    Einreise Armenien

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen dieser Ausweise:
    - Reisepass, noch min. 150 Tage bei Ausreise gültig

    Beim Einreisen von Kindern, die nur von einem Elternteil begleitet werden, ist eine notariell beglaubigte Einwilligungserklärung des anderen Elternteils vorzuzeigen. Bei alleinreisenden Minderjährigen die schriftliche, notariell beglaubigte Einwilligungserklärung beider Elternteile. Bei der Ausreise Minderjähriger muss eine Fotokopie der Personalienseite des Passes vorgelegt werden. Um längere Wartezeiten beim Check-In zu umgehen. ist eine Vorabanfertigung empfehlenswert.
    Eine Ausreise nach Georgien und Iran ist möglich, ein Grenzübertritt zwischen Armenien und Aserbaidschan und zwischen Armenien und der Türkei ist nicht möglich.
    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.


    Für Aufenthalte bis zu 180 Tagen wird kein Visum benötigt.


    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
  • Impfungen & Gesundheitsvorsorge
    Impfungen und Gesundheitsvorsorge Armenien

    Für die Einreise aus Europa besteht zurzeit keine Impfpflicht. Neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen, können laut Robert Koch Institut (www.rki.de) sowie dem Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) weitere Impfungen sinnvoll sein. Dazu gehören ggf. Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B und Polio. Weitere Informationen finden Sie unter www.hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit. Eine individuelle medizinische Beratung wird empfohlen.

    Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

    Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.
  • Allgemeine Informationen
    Die Winter in Armenien sind oft sehr kalt und schneereich. Während der Wintermonate fallen in den Gebirgen häufiger Niederschläge als im Sommer. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht können erheblich sein. In 3.000 m Höhe können die Temperaturen bis auf minus 15°C absinken. Entsprechend unterschiedlich sind oftmals die Schneeverhältnisse.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit