Atlantikküste und Lima-Tal Wanderung

ab 610,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Willkommen in Portugal, einem Land mit 850 km spektakulären goldenen Stränden! Ihr Wanderurlaub beginnt im Fischerdorf Esposende, mitten im Naturpark Nordküste, einer der bezauberndsten Umgebungen entlang der Atlantikküste im Norden Portugals. Die Kombination aus Fluss und Meer machen Esposende zu einer Oase der Ruhe und der natürlichen, magischen Landschaften, dem idealen Ort, um Ihre Wanderung zu beginnen. Genießen Sie das Treiben der Fischerei, eine der traditionellen Aktivitäten der einheimischen Familien, während Sie die kleinen, farbenfrohen Fischerboote mit ihrem täglichen Fang an frischem Fisch und Meeresfrüchten, die in den Restaurants serviert werden, ankommen sehen. Schlendern Sie auf den Wegen des Naturparks am Atlantik entlang und entdecken Sie lange, goldene Strände, die von den Gezeiten duften. Dieser natürliche Lebensraum mit ungewöhnlichen Eigenschaften beherbergt zahlreiche wilde Pflanzen- und Tierarten. Bewundern Sie den enormen Reichtum an Seegras - Sargassum -, das nach alter Tradition von den Bauern gesammelt und getrocknet wird, um damit ihre Getreidefelder zu düngen. Steigen Sie in der willkommenen Stille der leichten Meeresbrise auf die Aussichtstürme, um die Seevögel zu beobachten. Die Felder und das Meer werden Ihre Kulisse an einer Küstenlinie sein, die von Windmühlen, Leuchttürmen und Festungen geschmückt wird. Die Küstenstadt Viana do Castelo mit ihrem Reichtum an mittelalterlicher Architektur ist die Hauptstadt der portugiesischen Folklore und die Wiege mehrerer portugiesischer Entdecker. Ab dem 16. Jahrhundert führten diese unerschrockenen Seefahrer ihre Schiffe und Karavellen im Zeitalter der Entdeckungen um die Welt. Heute rühmt sich Viana do Castelo mit einer Fülle von Herrenhäusern und eleganten Plätzen, die Sie verzaubern werden. Ihr Ausflug auf den Gipfel des Hügels Santa Luzia mit Blick auf die Stadt, ob Sie nun lieber die steilen Treppen hinaufsteigen oder mit der Seilbahn fahren, wird Sie mit der herrlichsten Landschaft Ihrer Reiseroute belohnen, denn Strände, Fluss und das Grün der Berge zeigen sich vor Ihnen, so weit das Auge reicht. Die letzten Tage Ihrer Reiseroute sind für die Erkundung der Region um Ponte de Lima, dem ältesten Dorf Portugals, reserviert. Die mittelalterliche Atmosphäre des Ortskerns, das intensive Blau des Flusses Lima, der unter der römischen Brücke mit ihren schönen Spitzbögen hindurchfließt, oder der mittelalterliche Weg, den die Pilger auf ihrem Weg nach Santiago de Compostela nehmen, der Jakobsweg, werden Ihnen nicht gleichgültig sein. Erkunden Sie in aller Ruhe die vielen Straßen, die mehrere kleine Dörfer miteinander verbinden, vorbei an üppigen Weinfeldern, weiter durch das Naturschutzgebiet Lagoas, einem Zufluchtsort und Lebensraum für mehr als 500 Arten von Pflanzen und Tieren, die in der Region heimisch sind. Eine wahrhaft inspirierende landschaftliche Umgebung!

  • Organisation des Programms
  • Unterkunft
  • Frühstück
  • Täglicher Gepäcktransport
  • Gemeinsamer Transfer
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • Pro Buchung: App mit GPS-Daten
  • Digitale Reiseunterlagen in englischer Sprache
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Ihre Reise beginnt mit einem Transfer vom Flughafen Porto nach Esposende. An der Mündung des Flusses Cávado gelegen und dem Atlantischen Ozean zugewandt, bewahrt diese Stadt alte Fischertraditionen und einen malerischen Fischerhafen, in dem kleine bunte Boote einheimischer Familien liegen, die täglich Fisch und Meeresfrüchte für den Markt und die Restaurants liefern. Diese Stadt ist in den Naturpark der Nordküste eingefügt, Raum der schönen Landschaften und Zufluchtsort einer großen Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten. Es ist zu einem einladenden Strandgebiet geworden, dank seiner 18 km Sand, klarem Wasser und mehreren blauen Flaggen, die von der Europäischen Union vergeben wurden. Genießen Sie den Spaziergang entlang des Flusses und die Stege über die Sanddünen, während Sie die Tierwelt und das blaue Meer beobachten.
  • Tag 2
    An diesem ersten Tag wandern Sie auf Pfaden entlang des Flusses und des Meeres, also dem Besten aus diesen beiden Welten. Vorbei am hochmütigen Leuchtturm von Esposende, begeben Sie sich auf Pfade durch Dünen und Bäume und verabschieden sich von dem beschaulichen Esposende. Folgen Sie den Holzstegen, die gebaut wurden, um die Sanddünen und die spontane Vegetation zu erhalten, mit den landwirtschaftlichen Feldern und dem Meer als Hintergrund. Nach dem Strand von Belinho gibt es einen Vogelbeobachtungsturm, wo Sie nach Arten wie dem Graureiher, der Flussseeschwalbe, der Stockente, der Mittelmeermöwe und anderen Ausschau halten können. Auf dem Weg ins Landesinnere begleitet Sie der Neiva-Fluss. Lassen Sie sich in einem ländlichen Familienhaus nieder, das Vinho Verde produziert, genießen Sie die Gärten und den Pool. Sie können auch den frischen weißen Bio-Vinho Verde Weine probieren, der von der Familie produziert wird.Die kurze Route beinhaltet einen Transfer.
  • Tag 3
    Die Route führt weiter nach Norden und entlang der Küste, in ein maritimes Gebiet, das von Kiefern- und Eukalyptuswäldern geprägt ist, die ihren Duft verströmen. Folgen Sie den Pfaden zum bekannten Strand von Cabedelo, einem Ziel, das international für die Ausübung und Wettbewerbe des Surfens, Kitesurfens und Wassersports bekannt ist. Sie überqueren die von Gustave Eiffel entworfene Metallbrücke über den Fluss Lima und erreichen die mittelalterliche Stadt Viana do Castelo. Erkunden und genießen Sie die majestätischen historischen Gebäude, in denen der spätgotische, barock, revivalistische und Art-déco-Stil vorherrscht. Die Straßen und Gassen des historischen Zentrums, das zu den schönsten und am besten erhaltenen des Landes gehört, verfügen über wunderschöne gepanzerte Fassaden und wertvolle Kacheln, die ein authentisches Kompendium der portugiesischen Architekturgeschichte darstellen. Viana ist die Hauptstadt der Folklore, es finden häufig kulturelle Veranstaltungen statt und in den Geschäften der Stadt werden die typischen, filigran gefertigten Goldschmuckstücke verkauft. Heutzutage ist Viana do Castelo eng mit dem Meer verbunden, aber schon zur Zeit der Entdeckungen brachen hier Schiffe und Karavellen zu den Routen der Indias und Amerikas auf, die mit exotischen Kostbarkeiten beladen zurückkehrten. Erholen Sie sich und erklimmen Sie zu Fuß oder mit der Standseilbahn den Gipfel des Hügels Santa Luzia mit seiner schönen in einer Neuauflage alter Stilrichtungen Wallfahrtskirche, und genießen Sie die außergewöhnlichste Aussicht der Region, über die Stadt, das Meer und den Fluss und das intensive Grün der umliegenden Hügel.
  • Tag 4
    Beginnen Sie Ihren Tag mit dem Zug (Vorschlag) in Richtung Vila Praia de Âncora, eine kurze Fahrt von ein paar Minuten. Dieses Fischerdorf, an der Mündung des Flusses Âncora gelegen, verzaubert durch das Licht und seine große natürliche Schönheit. Die imposante Festung aus dem 17. Jahrhundert, die über dem Meer thront, birgt einen kleinen Hafen mit bunten Fischerbooten, in dem das Treiben der Fischer groß ist. Überqueren Sie den Fluss und spazieren Sie auf Wanderwegen zwischen Stränden und Kiefernwäldern, begleitet von der frischen Meeresbrise. Vorbei an der Festung Forte do Cão, die einst zur Verteidigung der Minho-Region gegen die spanische Armada errichtet wurde, gelangen Sie zum Strand von Afife, einem der Surf-Heiligtümer Nordportugals. Der historische Leuchtturm von Montedor, streng und hochmütig, ist ein wachsamer Wächter für alle, die an der Küste entlang segeln. Und die eleganten Windmühlen erinnern an die Traditionen des Maisanbaus, die Seefahrer aus Südamerika mitbrachten. Die Route endet in der Stadt Viana. Tanken Sie neue Kraft bei einem Abendessen in einem der vielen Restaurants mit ausgezeichneter regionaler Gastronomie. Der nächste Tag garantiert Ihnen neue Überraschungen!
  • Tag 5
    Am Morgen erreichen Sie mit einem im Programm enthaltenen Transfer das Zentrum des Landschaftsschutzgebiets der Lagunen in der Nähe von Ponte de Lima. Dieses geschützte Naturfeuchtgebiet, mit ca. 350 Hektar, bildet eine Kulisse von ruhiger und einzigartiger Schönheit. Wandern Sie auf den Pfaden und bewundern Sie die Artenvielfalt mit mehr als 500 Pflanzen- und Tierarten, wie z.B. dem Fischotter, dem Reh, dem Europäischen Laubfrosch, der Iberische Smaragdeidechse, dem Wanderfalken und anderen. Spazieren Sie auf dem Weg entlang des Flusses Lima, entdecken Sie die landschaftliche Kreativität durch den Besuch des Internationalen Gartenfestivals und Sie erreichen dann, die schöne Kleinstadt Ponte de Lima, die älteste in Portugals. Überqueren Sie die mittelalterliche Brücke, die römischen Ursprungs ist, mit ihren schönen Spitzbögen und genießen Sie das mittelalterliche Erbe, die Gassen und Plätze. Entspannen Sie sich in einer der vielen Terrassen in der Nähe des Flusses. Die Wanderung endet in den Außenbezirken der Stadt, wo Sie die letzten 3 Nächte des Programms verbringen werden. In dem charmanten, rustikalen Haus, in dem Sie untergebracht sind, genießen Sie eine Vinho-Verde-Verkostung, die auf demselben Anwesen produziert wird.
  • Tag 6
    Nach einem leckeren Frühstück entdecken Sie das Innere von Ponte de Lima, sein Erbe, die Natur und die landwirtschaftlichen Landschaften. Wandern Sie zwischen grünen Maisfeldern oder Weiden, umgeben von Weinbergen, hier und da eingefärbt von landwirtschaftlichen Häusern oder Höfen mit ihren Granitmauern. Auf der Spitze des Berges ist die Kirche Nossa Senhora da Boa Morte ein attraktives Barockdenkmal und ein Ort für einen privilegierten Blick über das Flusstal von Lima. Die Gärten, der See und der Aussichtspunkt werden eine Attraktion für weitere Fotos sein! Gehen Sie weiter hinunter ins Tal und wandern Sie auf gepflasterten oder unbefestigten Wegen zwischen Gärten und Feldern. Bei diesem friedlichen Spaziergang wird es eine angenehme Überraschung sein, die netten Bauern und Dorfbewohner zu treffen und viele werden sich über einen kleinen Plausch freuen! Spazieren Sie entlang des Flusses Lima und kehren Sie nach Hause zurück, wo ein angenehmer Garten und ein Swimmingpool, umgeben von Weinbergen des Vinho Verde, auf Sie warten.
  • Tag 7
    Ponte de Lima enthüllt auch an diesem letzten Wandertag seine Geheimnisse! Heute folgen Sie dem Jakobsweg, dem weltberühmten mittelalterlichen Weg, den die Pilger nach Santiago de Compostela gehen. Viele sind diesen Routen gefolgt, angetrieben von großer Hingabe und waren beeindruckt von ihren Herausforderungen, Reizen und Lebenslektionen. Die Route des Weges führt über ländliche Wege, typisch für diese Region von Minho, zwischen kleinen Bauernhöfen, Maisfeldern und Weinbergen. Sie durchqueren die Kleinstadt Ponte de Lima und wandern auf dem Rückweg auf einem der reizvollsten Pfade am Ufer des Flusses Lima entlang. Nutzen Sie am Ende des Tages die Gelegenheit, die berühmte Gastronomie von Ponte de Lima kennenzulernen, deren bekanntestes Gericht Rojões mit Sarrabulho-Reis ist, und das perfekt mit dem roten Vinho Verde Wein harmoniert.
  • Tag 8
    Transfer zum Flughafen in Porto. Ende des Programms

Zusatzinformationen