Andorra: Schneeschuhwandern im kleinen Land der Berge

ab 1579,- €

Teilnehmer
10 - 15
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Wusstest du schon, dass Andorra auch „das kleine Land des Schnees“ genannt wird? Im Winter machen die verschneiten Kiefernwälder, Gletscherseen, schroffe Klippe und die einsame Berglandschaft den Reiz des Zwergstaates aus. Wir genießen unsere Schneeschuhwanderungen durch die glitzernde Winterwelt. Am Wegesrand sehen wir Spuren von Gämsen, Eichhörnchen und mit etwas Glück auch vom seltenen Auerhahn. Ein echter Geheimtipp!

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Barcelona und zurück
  • Transfers laut Reiseverlauf
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/ WC
  • Halbpension
  • Nutzung des Hotel-Wellnessbereichs
  • Programm wie beschrieben
  • Schneeschuhausrüstung
  • Iglu-Bau
  • Einführung in die Benutzung eines Lawinen-Verschütteten-Suchgerätes
  • Örtlicher Bergführer während der Schneeschuhwanderungen
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Transfers in Spanien und Andorra (teils mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Schneeschuhmiete inkl. Stöcke für 6 Tage
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Das Vier-Sterne-Hotel Himàlaia Soldeu verfügt über eine Lobby mit Bar, ein Restaurant, einen Fitnessraum und einen Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und türkischem Bad. Massagen sind vor Ort ebenfalls buchbar (alles gegen Gebühr). Zimmer: Die 106 geräumigen Zimmer sind mit Telefon, Sat-TV, Safe, WLAN und Föhn ausgestattet. Verpflegung: Frühstück und Abendessen nehmen wir in Büfettform ein. Lage: Das Hotel liegt auf 1.840 Meter Höhe im Dorf Soldeu, umgeben von einer imposanten Bergkulisse. Hier gibt es zwei kleine Läden für den täglichen Bedarf. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt neben dem Hotel.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Anreise
    Flug nach Barcelona und Transfer nach Soldeu.
  • 2. Tag: Im Bergkessel von Pessons
    Mit dem Linienbus fahren wir bis nach Grau Roig. Wir beginnen unsere Wanderung auf 2.100 Meter Höhe und wandern durch einen dunklen Kiefernwald hinauf zu unserem ersten Zwischenziel, dem See von Pessons. Von dort haben wir einen herrlichen Blick auf den Bergkessel und die verschneiten Gipfel. (GZ: 3-4 Std., +/- 420m)
  • 3. Tag: Cabana Sorda
    Direkt vom Hotel aus beginnen wir unsere Schneeschuhwanderung, um die Sonnenseite des Incles Tals kennenzulernen. Unser Ziel ist der kleine See von Cabana Sorda, an dem sich auch eine unbewirtschaftete kleine Berghütte befindet. Auf unserer Wanderung haben wir eindrucksvolle Aussichten auf das Incles Tal und den Schmugglerweg, der über den Pass nach Frankreich führt. (GZ: 3-4 Std., +/- 450m)
  • 4. Tag: Naturpark von Sorteny
    Fahrt in das Tal von Valira Nord. Wir beginnen unsere Wanderung auf 1.780m Höhe in dem Naturpark von Sorteny, der aufgrund seiner mehr als 700 verschiedenen Pflanzenarten geschützt ist (GZ: 3-4 Std., +/- 300m). Auf dem können wir fakultativ das ethnologische Museum "Areny Plandolit" besichtigen.
  • 5. Tag: Freier Tag
    Wir haben heute mehrere fakultative Möglichkeiten den programmfreien Tag zu gestalten. Wer möchte, fährt per Linienbus in die Hauptstadt, um dort das kleine alte Parlament zu besichtigen oder in Europas größtem Thermalbad Caldea zu relaxen. Alternativ können wir an einer Huskytour teilnehmen oder Skifahren.
  • 6. Tag: Bordes de Mereig
    Uns erwarten fantastische Aussichten auf die beiden Haupttäler Andorras: Valira Orient und Valira Nord. Mit etwas Glück sehen wir auch den scheuen Auerhahn (GZ: 3 Std., +/- 286m). Am Nachmittag bauen wir einen Iglu (1,5 Std.) und werden in die Benutzung eines Lawinen-Verschütteten-Suchgerätes eingeführt.
  • 7. Tag: Incles Tal
    Direkt vom Hotel aus beginnen wir unsere Schneeschuhwanderung, um eines der schönsten Täler Andorras zu erkunden. Kleine typische Steinhütten, die im Sommer für die Landwirtschaft und Viehzucht benutzt werden, ein fröhlich sprudelnder Bergbach und die alten Schmugglerwege nach Frankreich machen den besonderen Reiz dieser Wanderung aus. (GZ: 5 Std./ +/- 450m) Nachmittags haben wir die Möglichkeit im „Sport Wellness Mountain Spa“ in Soldeu auszuspannen (fakultativ).
  • 8. Tag: Heimreise
    Transfer zum Flughafen Barcelona und Rückreise.

Zusatzinformationen

  • Allgemeine Informationen
    Sollte die Schneesituation wider Erwarten keine Schneeschuhwanderungen zulassen, wird ein Programm mit klassischen Winterwanderungen durchgeführt.
  • So wohnen wir
    Hotel: Das Vier-Sterne-Hotel Himàlaia Soldeu verfügt über eine Lobby mit Bar, ein Restaurant, einen Fitnessraum und einen Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und türkischem Bad. Massagen sind vor Ort ebenfalls buchbar (alles gegen Gebühr). Zimmer: Die 106 geräumigen Zimmer sind mit Telefon, Sat-TV, Safe, WLAN und Föhn ausgestattet. Verpflegung: Frühstück und Abendessen nehmen wir in Büfettform ein. Lage: Das Hotel liegt auf 1.840 Meter Höhe im Dorf Soldeu, umgeben von einer imposanten Bergkulisse. Hier gibt es zwei kleine Läden für den täglichen Bedarf. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt neben dem Hotel.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit