Auvergne Seen und Vulkane

ab 880,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

Im Herzen des Naturparks Volcans d’Auvergne, breitet die junge Kette von vulkanischen Bergen, die Chaîne des Puys, wahrhaftiges Freiluftmuseum des Vulkanismus, seine Kegel und Krater, seine Kuppeln und Lavaströme aus. Das Massif du Sancy ist ein mit Gletschertälern tief eingeschnittener Vulkan mit weitem Rundumblick (der Berg Puy de Sancy ist der Gipfel des Zentralmassivs) und einer geschützten Berg-Flora. Im Süden halten die weiten unbekannten Flächen des Cézallier schöne Überraschungen wie z.B. Moore und abgelegene Weiler bereit. Zahlreiche wunderschöne Kraterseen mit romantischem Charme schmücken diese Rundreise.

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Kurtaxe
  • 6x Frühstück
  • Reiseunterlagen mit Kartenmaterial (Reiseunterlagen für 2 bis 3 Personen)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1

    Individuelle Anreise nach Mont Dore. Ankunft in Ihrem Hotel.

  • Tag 2

    Der große Wasserfall, das Plateau von Durbise, der Fels von Cuzeau, das Tal von Chaudefour und der See von Chambon.

  • Tag 3

    Der Tag beginnt mit La Dent du Marais (es ist möglich, die Etappe abzukürzen, indem man direkt nach Murol geht), dem Schloss von Murol, dem hübschen Dorf Courbanges und zum Abschluss die mittelalterliche Stadt Besse en Chandesse, die auf einem Lavastrom erbaut wurde.

  • Tag 4

    Der See von Pavin (früher hieß es, er sei bodenlos...), dann der Creux de Soucy und sein Abgrund, der durch die Absenkung eines alten Lavastroms entstanden ist, der Puy de Montchal, 1407m (Panoramablick) und schließlich Super Besse, der Ferienort der Auvergne am Rande seines Sees.

  • Tag 5

    Der Chauvet-See, der einen großen Explosionskrater füllt, ähnlich wie der Pavin-See, und der Weiler Chareire. Alternative durch den Wasserfall der Barthe.

  • Tag 6

    Letzter Wandertag durch das Tal der Fontaine salée, die Kämme und den Puy de Sancy (1855m) mit einem Panorama auf die gesamte Vulkankette. Rückkehr zum Mont Dore über den Puy de Cliergue (1691m) und den Capucin (1468m). Eine bemerkenswerte Bergetappe mit ihren Graten und Aussichtspunkten.

  • Tag 7

    Individuelle Anreise nach Mont Dore. Ankunft in Ihrem Hotel.

Zusatzinformationen