Azoren - Flores, das westlichste Abenteuer Europas

ab 1890,- €

Teilnehmer
4 - 18
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Die Natur wartet mit vielfältigem Farbenspiel auf: grüne Weiden, rosa-blaue Hortensien, schwarzes Basaltgestein, dunkle Kraterseen, weiß schäumende Wasserfälle, Regenbögen. Flores ist die regenreichste Insel der Azoren, dutzende von wasserführenden Bäche und Wasserfälle aus bis zu 200 m Höhe. Das Hochland ist geprägt von sumpfähnlichen Moosteppichen. Die grössten endemischen Wacholderwälder der Azoren finden sich hier. Wir wandern auf steingepflasterten Eselspfaden und schmalen Wegen an der Steilküste einst die wenigen Verbindungswege zwischen den kleinen abgelegenen Dörfern.

  • Linienflug (Economy) von Frankfurt nach Sao Miguel und zurück
  • Inlandsflug von Sao Miguel nach Flores und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte in 3-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 4x Mittagessen, 1x Lunch Box
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach Sao Miguel. Wir werden am Flughafen abgeholt und ins Hotel gefahren (ca. 15 min.), wo uns abends der ASI Wanderführer begrüßt.
  • Tag 2
    Wir beginnen unsere Azorenreise mit einem Blick auf den grünen und blauen Kratersee von Sete Cidades. Von hier geht die Wanderung auf dem Kraterrand entlang bis hinunter zum Dorf am Ufer des Sees. Einkehr im Restaurant. Nachmittags besuchen wir eine Ananasplantage.
  • Tag 3
    Flug von Insel zu Insel nach Flores. Je nach Flugzeit unternehmen wir heute oder am Tag des Rückfluges nach Sao Miguel folgende Wanderung: Ein schmaler steiler Pfad führt uns hinauf zur Hochebene. Hier passieren wir zahlreiche Wasserläufe, die je nach Wetterlage zum abkühlen einladen oder nach Regenfällen barfuss durchquert werden müssen. Beeindruckende Ausblicke auf kleine Felseninseln und die Nachbarinsel Corvo am Horizont.
  • Tag 4
    Ein alter mit Steinmauern eingefasster Weg führt uns an Kuhweiden, kleinen Dörfern und aufgegebenen Weilern vorbei bis nach Fajãzinha. Von hier geht es hinauf zu der unwirklichen Landschaft am Poço da Ribeira do Ferreiro mit seinen dutzenden von Wasserfällen.
  • Tag 5
    Die Insel ist oft unter einer dichten Wolkendecke versteckt. Bei guten Wetter- und Meeresbedingungen besuchen wir Corvo mit einem kleinen Schnellboot. Grandios ist der Caldeirão anzusehen, ein großer Krater mit mehreren Seen. Bei der Überfahrt kann man oft Delfine beobachten, auf der Rückfahrt geht es entlang der faszinierenden Küste von Flores.
  • Tag 6
    Wir starten unsere Wanderung Parque Forestal bei Camacho. Die Tour führt uns durch üppige tropische Wälder. Später erreichen wir die Küste und folgen alten Verbindungswegen zu urigen Dörfern.
  • Tag 7
    Fahrt zum Flughafen von Flores und Flug nach Ponta Delgada. Wir verbringen noch eine Nacht auf Sao Miguel.
  • Tag 8
    Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Zusatzinformationen