Baikalsee - die blaue Perle Sibiriens

ab 2850,- €

Teilnehmer
4 - 15
Reisetage
15

Veranstalter: ASI Reisen

Der Baikalsee – einer der größten Seen der Welt und auch einer der faszinierendsten. Er strahlt auf viele seiner Besucher eine ganz besondere Mystik und Ruhe aus. Mit einem einzigartigen landschaftlichen Mix aus Steppe, Hochland, dichten Wäldern, Sanddünen und Uferzonen bietet der Baikal ein schier endloses Potential an Wanderrouten. Erleben sie den Baikal und die sibirische Kultur hautnah. Wir übernachten unter anderem in traditionellen Holzhütten, besuchen bedeutende Kultstätten der Schamanen und fahren mit der romantischen Alten Baikalbahn. Zu Fuß, mit dem Schiff und per Geländefahrzeug erkunden wir noch unberührte Regionen dieser einzigartigen Naturlandschaft.

  • Linienflug (Economy) mit Aeroflot von Frankfurt bzw. München über Moskau nach Irkutsk und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 6 Nächte in 3-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 2 Nächte in einer einfachen Pension, Doppelzimmer mit Gemeinschaftsdusche und -WC
  • 4 Nächte in einfachen, sauberen Holzhütten, Doppelzimmer mit Gemeinschaftsdusche und -WC
  • 1 Nacht in einem einfachen Holzhaus, Mehrbettzimmer mit Banja und -WC
  • Transfers und Schifffahrten lt. Reiseverlauf
  • Fahrt mit der Alten Baikalbahn
  • Gepäcktransport außer an den Tagen 11 bis 13
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 13x Frühstück, 4x Mittagessen, 7x Lunch Box, 8x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • Tag 1
    Am Nachmittag Abflug von Deutschland über Moskau nach Irkutsk.
  • Tag 2
    Am Vormittag Ankunft in Irkutsk. Die Stadt ist das bedeutendste Wirtschafts- und Kulturzentrum Ostsibiriens und spielt damals wie heute eine wichtige Rolle in Russlands Geschichte. Nach einer Stärkung erkunden wir historisch und kulturell wichtige Orte der Stadt und besuchen das Heimatkundemuseum.
  • Tag 3
    Auf dem Weg zum Baikalsee können wir eine der exotischsten Gegenden am Baikalsee bewundern: Die Tageransteppe mit ihrer hügeligen Landschaft und der vielfältigen Pflanzenwelt ist ideal zum Wandern. Wir erkunden tausende Jahre alte Felszeichnungen, die Festungsmauer der Kurykanen sowie den legendären Berg Eche-Joerd.
  • Tag 4
    Wir besteigen heute den Berg Tan-Chan, den höchsten Berg der Tageransteppe. Auf dem Gipfel genießen wir eine fantastische Aussicht auf die endlose blaue Weite des Baikal. Am Nachmittag geht es zum Tal der Steingeister, wo wir mystische Schamanengeschichten hören.
  • Tag 5
    Überfahrt mit einer Fähre auf die idyllische Insel Olchon (15 min). Unsere Wanderung führt uns durch eine abwechslungsreiche, hügelige Steppe hoch über dem Baikalsee. Wir gelangen zu einem versteckten Ufer, an dem wir mit etwas Glück Baikalrobben beobachten können, die einzigen Süßwasserrobben der Welt. Abends kann im Banja (russisches Dampfbad) entspannt werden. 
  • Tag 6
    Über die Küstenstraße gelangen wir zur Sagan-Saba Bucht, die für ihre Schamanen-Felszeichnungen bekannt ist. Auf einer anschließenden Wanderung auf einen Aussichtsberg können wir bei guter Sicht ein Viertel des gesamten Baikal Sees überblicken.
  • Tag 7
    Nach dem Frühstück bringt uns ein Transfer zum Bahnhof in Irkutsk. Nach ca 2,5 Stunden auf der alten Baikalbahn steigen wir aus und unternehmen eine 2 stündige Wanderung bis zum Baikalufer. Per Bahn geht es (ca. 1,5h) dann zum Fluss Polovinnaja wo sich unsere Unterkunft befindet. Am Abend wandern wir (ca. 5 km, 1,5h Taigapfad) noch den Fluss entlang durch die Taiga. (Heute steht uns nur unser Tagesrucksack zur Verfügung)
  • Tag 8
    Heute besichtigen wir die Goldene Schnalle am Stahlgürtel Russlands – so nannte man Anfang des 20. Jahrhunderts diesen äußerst kostspieligen Teil der ursprünglichen Transsibstrecke. Zu Fuß besichtigen wir Tunnels, Brücken und Viadukte. Ein Schiff bringt uns (ca. 3h) nach Listwjanka. Wir Wandern, essen zu Abend und beziehen spät unser Hotel.
  • Tag 9
    Wir besuchen das interessante Baikalmuseum und erwandern anschließend den Tscherski-Stein, einen Aussichtspunkt 300 m über dem Seespiegel. Von oben bietet sich ein wunderschöner Panoramablick auf den Baikal und seinen einzigen Abfluss – die Angara. Bei guter Sicht sieht man auch das Chamar-Daban-Gebirge, das das Südufer des Sees bildet.
  • Tag 10
    Ein besonderes Erlebnis erwartet uns heute im Dorf Retschka: Wir sind zu einer traditionellen Teezeremonie eingeladen. Am Nachmittag fahren wir nach Talzi (15km) und besichtigen dort das Freilichtmuseum der Sibirischen Holzbaukunst. Am Abend packen wir in Ruhe unsere in unsere Rucksäcke alle Sachen, die wir für für die kommenden drei Übernachtungen benötigen.
  • Tag 11
    Wir geben unser Hauptgepäck ab, das wir in Irkutsk wieder in Empfang nehmen können. Am Vormittag nehmen wir das Schiff, das uns nach Bolschije Koti bringt. Nach ca. 5 Stunden Wandern kommen wir bei der Försterstelle des Pribajkalskij-Nationalparks an. Unterbringung in einer Holzhütte (Mehrbettzimmer), die ansonsten vom Personal des Nationalparks genutzt wird. (Heute steht uns nur unser Tagesrucksack zur Verfügung)
  • Tag 12
    Heute wandern in der Gegend des Dorfs Bolschoje Goloustnoje. Unterwegs Besichtigung einer Höhle, wo Urmenschen in der früheren Steinzeit gewohnt haben. Am Nachmittag kommen wir nach Bolschoje Goloustnoje. Dieses typisch sibirische Dorf liegt direkt am Baikal und ist von beiden Seiten vom Territorium des Pribajkalskij-Nationalparks umgeben. (Heute steht uns nur unser Tagesrucksack zur Verfügung)
  • Tag 13
    Nach dem Frühstück erkunden wir das Dorf Bolschoje Goloustnoje: Wir machen einen Spaziergang durchs Dorf und besuchen dabei auch eine Holzkirche (St. Nikolai), die direkt am Ufer steht. Danach unternehmen wir eine Wanderung zu einem Schamanenberg unweit des Dorfes, der gleichzeitig ein ausgezeichneter Aussichtspunkt ist.(Heute steht uns nur unser Tagesrucksack zur Verfügung)
  • Tag 14
    Nach dem Frühstück verlassen wir unsere gastfreundlichen Familien. Nach ca. 2-stündiger Fahrt kommen wir in Irkutsk an. Check-in im Hotel. Am Nachmittag haben wir noch Zeit, Souvenirs einzukaufen.
  • Tag 15
    Am Vormittag Fahrt zum Flughafen und Rückflug. Ankunft in Deutschland am frühen Abend/Nachmittag.

Zusatzinformationen