Baltikum – Sommerbrise & Naturgenuss

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
10

Veranstalter: Marco Polo Reisen

Rundreise durchs Baltikum: Lettland, Litauen und Estland in zehn Tagen

Litauen, Lettland, Estland: drei erfrischend junge Staaten Europas mit eigenem Charme. Menschen, Kultur und Natur haben etliche Wirren überdauert. Doch zwischen mittelalterlichen Mauern weht der Wind einer neuen Zeit. Städte wie Tallinn und Riga sind längst zu europäischen Trendsettern geworden. Eine Reise vom Tor der Morgenröte in Vilnius durch Jugendstilalleen in Riga bis zum Domberg von Tallinn. Dazwischen unberührte Natur: das Vogelparadies Kurische Nehrung, stille Seen und einsame Buchten. Und die Bewohner des Baltikums haben sich wie ihre Heimat vor allem eines bewahrt: Natürlichkeit!

  • Linienflug mit LOT Polish Airlines (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Vilnius und zurück von Tallinn, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 85 €)
  • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit guten, landesüblichen Bussen
  • Fährfahrt auf die Kurische Nehrung
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Eintritte (ca. 50 €)
  • Klimaneutrale Bus-/Bahn-/Bootsfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 13 €)
  • Deutsch sprechende, zwischen den Ländern wechselnde Marco Polo Reiseleitung
  • Klimaneutral durch komplette CO2e-Kompensation

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • Flug nach Vilnius
    Im Tagesverlauf landen Sie in Vilnius. Transfer zum Hotel. Wenn Sie frühzeitig ankommen, können Sie schon ein paar Eindrücke sammeln: Historische Gassen im Pflasterstein-Look, urige Kneipen und trendige Cafés laden zu einem ersten Streifzug ein. Zwei Übernachtungen in Vilnius.
  • Vilnius
    Ihr Marco Polo Scout heißt Sie willkommen. Mit ihm hinauf zum Burgberg - dort belohnen uns sowohl die Gediminas-Burg als auch der Panoramablick. Beim Gang durch die Geschichte der Stadt darf weder die Kathedrale noch die altehrwürdige Universität (Besichtigung von außen) fehlen. Am Tor der Morgenröte blicken wir mit den ersten Pilgern zur wundertätigen Madonna - ihr ernstes Lächeln hält so manchen Blick gefangen. Nachmittags Freizeit oder Gelegenheit zum Ausflug nach Trakai (49 €): Die Wasserburg liegt romantisch inmitten eines Wassersportparadieses. Und in der Altstadt von Trakai begegnen Sie den Traditionen der Karäer, die im 14. Jahrhundert von der Krim hierher verschleppt wurden. Deren Nachfahren leben noch heute in ihrem Viertel aus bunten Holzhäusern. Rückfahrt nach Vilnius und deftiges Willkommensessen für alle in einem typisch litauischen Restaurant.
  • Vilnius - Klaipeda
    Auf dem Weg nach Klaipeda Zwischenstopp in Kaunas an der Memel. Hier befinden wir uns im kulturellen und akademischen Zentrum von Litauen. Wissenschaft und Religion kommen gut miteinander aus, wie wir in der Kathedrale St. Peter und Paul erfahren. Am Nachmittag Ankunft in der Hafenstadt Klaipeda an der Ostsee. Ihr Marco Polo Scout lotst Sie durch den alten Stadtkern und zeigt Ihnen die besten Lokale fürs Abendessen auf eigene Faust. Zwei Übernachtungen in Klaipeda.
  • Kurische Nehrung
    Heute erwartet uns ein Ausflug in einen der größten Sandkästen der Ostsee: die Kurische Nehrung (UNESCO-Welterbe). Mit der Fähre setzen wir über und werden von einer faszinierenden Welt aus Wind und Sand empfangen: Fast 100 km erstreckt sich die Landzunge der Kurischen Nehrung und trennt das Haff von der Ostsee. Wir besuchen die große Wanderdüne bei Nida und das Sommerhaus von Thomas Mann. Man kann gut verstehen, was ihm hier so gefallen hat! Am Nachmittag sind wir zu Besuch im Bernsteinmuseum. Noch ein Strandspaziergang zum Abschied, dann mit der Fähre zurück nach Klaipeda.
  • Klaipeda - Riga
    Moderne und Tradition sind im Baltikum nie weit voneinander entfernt: In Siauliai besuchen wir den Berg der Kreuze. Ein nationales Heiligtum voller Pathos und Magie - Kreuze, so weit das Auge reicht. Aus Litauen wird später Lettland, und in Rundale wartet ein barockes Prachtschloss des Meisterarchitekten Rastrelli auf uns. Was Liebe so alles erbaut! Der Palast ist ein Geschenk der Zarin Anna an ihren Geliebten. Bei der Besichtigung erfahren wir auch vom Schicksal des Liebhabers. Zwei Übernachtungen in Riga.
  • Riga
    Unterwegs in Riga: In der Altstadt wandern wir durch Geschichte und Geschichten der Hanse. Neben Kontor-, Gilde- und Bürgerhäusern säumen unseren Weg auch die Kirchen der reichen Handelszeit. Am Nachmittag freie Zeit zum Relaxen in den trendigen Cafés und Restaurants, oft untergebracht in kunstvoll restaurierten Gemäuern. Oder lieber zum Strand? Der Vorortzug nach Jurmala bringt Sie bequem hin.
  • Riga - Pärnu
    Zum Abschied gibt es Rigas andere Seite: Selbstbewusst konkurriert die Neustadt mit ihrem Jugendstil mit Städten wie Wien und Paris. Anschließend geht es immer an der Rigaer Bucht entlang. Bei Saulkrasti lassen wir die Dünen, Wälder und weißen Strände nicht einfach weiter an uns vorüberziehen, sondern steigen aus und unternehmen einen ausgedehnten Spaziergang. Dann passieren wir die Grenze zu Estland, wo wir nachmittags am Strand von Pärnu die Füße ins Meer tauchen können.
  • Pärnu - Tallinn
    Weiterfahrt in die Hauptstadt Tallinn. Beim Rundgang entfaltet sich die ganze Pracht der Ober- und Unterstadt, den besten Panoramablick gibt's vom Domberg. Hier oben steht nicht nur der alte Dom, sondern auch die zum Schloss umgebaute Burg. Namen wie "Guck in die Küche", "Dicke Margarethe" und "Langer Hermann" zeugen von hanseatischer Vergangenheit, doch vor den schmucken Fassaden ist nordischer Lifestyle angesagt! Die Restaurant- und Barszene wird jedes Jahr um trendige Locations reicher, schickes Design kommt heute auch aus estnischen Ateliers und Boutiquen. Auch modernste Kommunikation ist allgegenwärtig, gewählt wird seit Jahren per Mausklick. In der Unterstadt werfen wir noch einen Blick in die Nikolaikirche, danach ist Zeit für eigene Entdeckungen. Für den Abend hat Ihr Scout eine Vielzahl von Tipps parat - oder lassen Sie sich einfach durch die Altstadt treiben! Zwei Übernachtungen in Tallinn.
  • Tallinn oder Lahemaa-Nationalpark
    Ihr freier Tag in Tallinn: Ein Tagesausflug per Fähre ins rund 80 km entfernte Helsinki (ca. 80 €) oder ein letztes Bad am äußersten Zipfel der Ostsee? Oder per Fahrrad zum KUMU? Das Museum bietet moderne Kunst vom Feinsten. Bei der Anmietung der Räder und mit passenden Tipps hilft gerne Ihr Scout. Naturfreunde begleiten ihn aber in den Lahemaa-Nationalpark (59 €): Das Herrengut Palmse öffnet dort seine Tore für Sie. Beim Gutshaus Sagadi legen Sie einen Fotostopp ein. Natur pur erleben Sie bei einem Spaziergang an der Ostsee und durch das Hochmoor Viru Raba. Am Abend feiern wir gemeinsam Abschied in einem typisch estnischen Restaurant in der Altstadt von Tallinn.
  • Rückflug von Tallinn
    Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Flüge
    • Basel
    • Berlin
    • Bremen
    • Dresden
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Genf
    • Hamburg
    • Hannover
    • Leipzig
    • München
    • Nürnberg
    • Stuttgart
    • Wien
    • Zürich

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit