Belgrad – Silvester 2020

ab 1095,- €

Teilnehmer
12 - 25
Reisetage
5

Veranstalter: Studiosus Reisen

Ihre Studiosus-Reiseleiterin nimmt Sie mit zu kulturellen Highlights von Belgrad

Slawische Grandezza und Jugendstilschönheiten neben sozialistischer Moderne, gemächliche Stadt-Land-Fluss-Idylle neben kreativem Szeneleben. Serbiens spannende Hauptstadt ist voller Überraschungen – eine Partystadt mit Spuren vieler Kulturen. Unser Abstecher in die Heiligen Berge, zu einem Kloster und zu jungen Winzern ergänzt die winterlich erwärmende Citytour. Und den Jahreswechsel erleben wir mal ganz anders: mit deftiger Küche in einem Altstadtlokal und einer Riesenparty vor dem Belgrader Parlament, wo auch schon mal der ein oder andere Star der kleinen Republik mit serbischer Musik die Stimmung anheizt.

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von Frankfurt nach Belgrad und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 90 €)
  • Transfers
  • Stadtrundfahrt und Ausflug in bequemen Reisebussen
  • 4 Übernachtungen im Hotel Nevski
  • Einzelzimmer bzw. halbes Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Welcome-Dinner und ein Silvester-Dinner in landestypischen Restaurants
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Silvester Sekt um Mitternacht
  • Eine Weinprobe
  • Eintrittsgelder
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Klimaneutral durch komplette CO2e-Kompensation

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Dobrodosli! Herzlich willkommen in Belgrad!
    Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug nach Belgrad. Sie werden am Flughafen erwartet und ins Hotel gebracht. Wer früh genug eintrifft, kann sich schon mal rund um das Hotel umsehen, die ersten Cevapcici probieren oder in einem der stylishen Cafés die serbischen Kaffeevarianten testen. Um 19 Uhr begrüßt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin im Hotel. Gemeinsam stoßen wir in einem Lieblingslokal der Hauptstädter mit einem Löwen oder Hirschen, den beliebtesten Biermarken des Landes, auf unsere Reise an. Beim Welcome-Dinner wird es deftig: Mit Krautsalat, Dicken Bohnen, Grillgemüse und gegrilltem Fleisch trotzen wir winterlichen Temperaturen. Vier Übernachtungen in einem schicken Stadthotel in Belgrad, im Trendviertel Dorcol.
  • Belgrads Kontraste
    Im alten Stadtzentrum, das sich in die Flussschleifen von Save und Donau schmiegt, beginnt unsere Citytour. Am Parlament hören wir, wie die Serben im Jahr 2000 das alte Regime abschüttelten, im Topcider-Park stehen wir vor der einstigen Sommerresidenz der Fürsten. Vorbei am umstrittenen Milliardenprojekt der "Belgrade Waterfront" geht es ins Novi Beograd der großen Boulevards, und schließlich spazieren wir durch die Kopfsteinpflastergassen des Stadtteils Zemun, einst Südzipfel der Donaumonarchie, wo bunte Häuser mit Zopfmusterfassaden Spalier stehen und Kirchen Zwiebelhauben tragen. Spätnachmittag und Abend gehören Ihnen! Wie wär’s mit einem Abstecher zum "Montmarte Belgrads", der Skadarska-Straße mit ihren unzähligen Lokalen, wo Chansons neben Balkan-Pop durch die Gassen wehen? Oder lieber ins Fragezeichen, das älteste Restaurant der Stadt mit serbischer Küche aus allen Regionen des Landes?
  • Silvester in Belgrad
    Zu Fuß geht es heute Vormittag durch die "Silicon Alley", deren Geheimnisse Ihre Reiseleiterin kennt, ins Künstlerviertel Skadarlija und weiter zum Platz der Republik, wo sich die Belgrader am Reiterstandbild von Fürst Mihailo Obrenovic gern verabreden. Vorbei an Prachtfassaden im Sezessionsstil schlendern wir durchs Uni-Viertel direkt ins serbische Glaubensleben, das Patriarchat der serbisch-orthodoxen Kirche samt Kathedrale. Da Serbiens Kirche dem julianischen Kalender folgt, können die Serben übrigens zweimal – im Abstand von 13 Tagen – Neujahr feiern. Ein Höhepunkt im Wortsinn: die weitläufige Festung Kalemegdan, wo wir Spuren vieler Herren entdecken. Heute beobachten wir hier die Hauptstädter beim Freizeitleben in den Parks und Museen des riesigen Areals. Vom berühmtesten Denkmal Belgrads, dem Sieger, blicken wir schließlich über die Mündung der Save auf die Donau. Am Nachmittag machen Sie, was Sie wollen! Ausruhen vor der großen Party oder andere Seiten von Belgrad entdecken? Vielleicht umrunden Sie mit der Straßenbahnlinie Nr. 2 einmal die Innenstadt. Den Ausklang des Jahres feiern wir wie die Einheimischen – in einem Altstadtrestaurant mit schmackhafter Küche und spritzigen Getränken. Wer mag, kommt noch mit zur offiziellen Silvesterparty der Stadt am Parlament und begrüßt wie halb Belgrad bei Musik auf mehreren Bühnen das neue Jahr.
  • Klöster und Wein in den Heiligen Bergen
    Erst mal ausschlafen, in aller Ruhe frühstücken, bevor wir mit einer Landpartie ins neue Jahr starten. Mehr als ein Dutzend Klöster verstecken sich in den Hügeln des Frankenwaldes, Fruska Gora, die zu den drei bedeutendsten Heiligen Bergen der orthodoxen Christenheit zählen. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen eines der Klöster mit farbstarken Fresken. Wie so oft liegen himmlische und weltliche Genüsse in nächster Nachbarschaft - Serbiens feine Weine sind noch ein Geheimtipp unter Weinkennern. Mit dem Weinglas in der Hand plaudern wir in einem Weinkeller mit dem Winzer und fragen: Welche Hoffnungen knüpft er an den angestrebten Beitritt zur EU? Bevor es zurück nach Belgrad geht, spazieren wir in Sremski Karlovci durch die historische Innenstadt. Der Abend bleibt frei, Ihre Reiseleiterin hat die besten Tipps für Restaurants rund um Ihr Hotel.
  • Zurück in die Heimat
    Sie haben noch Zeit bis zum Rückflug? Auf den Boulevards können Sie sich beim Neujahrsshopping unter die Belgrader mischen. Im Laufe des Tages werden Sie zum Flughafen gebracht, und fliegen zurück in die Heimat.

Zusatzinformationen

  • Flüge
    • Basel
    • Berlin
    • Bremen
    • Dresden
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Genf
    • Graz
    • Hamburg
    • Hannover
    • Innsbruck
    • Köln
    • Leipzig
    • Luxemburg
    • München
    • Münster
    • Salzburg
    • Stuttgart
    • Wien
    • Zürich

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

29.12.2020 - 02.01.2021
ab 1095,- €
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit