Wandern Sie mit uns in Ihrem Traumurlaub. Wir beraten Sie gerne persönlich.

Wandern durch die Mark Brandenburg

Auf den Spuren von Kurt Tucholsky und Theodor Fontane wandern, die Mecklenburgische Seenplatte mit ihren zahllosen Gewässern erkunden und dazu eine jahrhundertealte Kulturlandschaft entdecken? All das und noch vieles mehr erwartet den Reisenden und Wanderer in Brandenburg bei einem Urlaub in Rheinsberg.

Die Stadt Rheinsberg liegt im äußersten Norden des Landes Brandenburg im Rheinsberger Seengebiet. Schon Fontane fühlte sich durch die verwunschenen Schlösser und magischen Seen inmitten der hügeligen Waldlandschaft an das schottische Hochland erinnert. Er setzte dieser einzigartigen Naturlandschaft mit den klarsten Seen Deutschlands ein Denkmal im ersten Band seiner Wanderungen durch die Mark Brandenburg. Heute lädt der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land Wanderer zu Fuß und auf dem Wasser ein, in der Ruhe der unberührten Landschaft wieder zu sich selbst zu finden. Wer die Wälder und Wiesen rund um Rheinsberg zu Fuß erkunden möchte, findet heute eine gut ausgebaute Infrastruktur an gepflegten Wanderwegen vor. Besucher, die zu Wasser wandern möchten, finden im Hafendorf Rheinsberg mit dem Wasserwanderrastplatz am Rheinsberger See eine erstklassige Infrastruktur vor. Über Kanäle und Flüsse ist das Rheinsberger Seengebiet an die Mecklenburgische Seenplatte im Norden und die Havel im Süden angebunden. Wanderreisen zu Fuß oder auf dem Wasser finden sie zum Beispiel bei uns.

Rheinsberg: Ein Bilderbuch für Verliebte

Nicht nur Naturfreunde, sondern auch Kulturinteressierte kommen in Rheinsberg auf ihre Kosten. Zahllose Villen, Schlösser, Kirchen und historische Wohnhäuser wollen entdeckt werden. Schon Tucholsky ließ sein verliebtes Paar Claire und Wolfgang aus der hektischen Großstadt Berlin ins romantische und verträumte Rheinsberg fliehen. Neben dem Schloss Rheinsberg, das unter anderem als Vorbild für das berühmte Schloss Sanssouci in Potsdam diente, gehören folgende Bauwerke zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten:

  • der spätmittelalterliche Wartturm
  • die Renaissance-Kirche St. Laurentius
  • der Gedenkstein für Theodor Fontane
  • die Seebadeanstalt an der Reuterpromenade
  • die Gutsanlage Wittwien

Fazit

Wanderungen zu Fuß oder im Boot, in der Natur oder zu bedeutenden Kulturdenkmälern - all das bietet die Gegend rund um das brandenburgische Rheinsberg. Die touristische Infrastruktur des nördlichen Brandenburg ist ganz auf den natur- und kulturverbundenen Besucher eingestellt. Rheinsberg und das Rheinsberger Seengebiet warten nur darauf, vom Wanderer bereist und entdeckt zu werden.

checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit