Cilento – ein ursprüngliches Stück Italien

ab 1348,- €

Schwierigkeitsgrad
Teilnehmer
12 - 20
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Nicht nur die weltberühmten Sehenswürdigkeiten wie Positano, Paestum, Pompeji oder Capri sind eine Reise wert, besonders für den Liebhaber versteckter und ursprünglicher Regionen bietet das südlich gelegene Cilento eine wahre Fundgrube an verwinkelten Dörfern, einsamen Buchten, bäuerlicher Tradition und spektakulärer Landschaft. Hier treffen sich türkisblaues Meer mit knorrigen Olivenhainen und steilen Bergen, geschützt im zweitgrößten Nationalpark Italiens und von der UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen.

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Neapel und zurück
  • Transfers in Italien per Bus oder Boot
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Flug mit Alitalia, Eurowings, Lufthansa oder Swiss International Airlines in der Economyclass nach Neapel und zurück
  • Kurtaxe
  • Flug mit Alitalia, Eurowings, Eurowings Discover, Lufthansa oder Swiss International Airlines in der Economyclass nach Neapel und zurück
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail und Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
Hotel: Unser familiäres 3-Sterne-Hotel Calanca verfügt über einen Pool, ein Restaurant sowie über eine Panoramaterrasse in der Nähe des Pools, wo wir im Schatten der Olivenbäume die gute Küche und den Blick auf das Meer genießen können. Zimmer: Die 20 Zimmer verfügen über Sat-TV, Föhn, Minibar, Safe, Klimaanlage und Balkon mit Meerblick bzw. seitlichem Meerblick. Verpflegung: Reichhaltiges Frühstück, zum Abend genießen wir ein Drei-Gänge-Wahlmenü. Lage: Das Hotel liegt im Fischerdorf Marina di Camerota direkt am Meer, nur ca. 100 m vom feinen Sandstrand entfernt. Marina di Camerota liegt mitten im Nationalpark Cilento. Weitere schöne Strände finden wir sowohl südlich von Marina di Camerota als auch nördlich Richtung Cap Palinuro. Zahlreiche Meeresgrotten verleihen dem Küstenabschnitt eine ganz besondere Note. Ebenfalls ca. 100 m entfernt finden sich einige Geschäfte, Cafés und Bars.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Anreise
    Flug nach Neapel und Transfer (ca. 2 1/2 Std.) nach Palinuro.
  • 2. Tag: Capo Palinuro
    Die Wanderung beginnt am Hotel und führt zunächst am nächstgelegenen, kleinen Strand, vorbei zum Hafen. Hier startet unsere aussichtsreiche Runde über das Kap: Leuchtturm, Sarazenentürme, natürliche Felsbögen, kleine Buchten, Grotten und immer wieder das knallblaue Meer (GZ: 3 Std., +/- 180 m). In einer der Bars im Hafen haben wir uns unsere Mittagspause verdient.
  • 3. Tag: Von Camerota zur Mingardomündung
    Vom schönen Ort Camerota wandern wir in Richtung Marina di Camerota. Der Weg führt durch bewirtschaftete Gärten und Olivenhaine und ermöglicht wunderschöne Ausblicke auf das Dorf Lentiscosa und den vor uns liegenden Strand Monte di Luna. Der Abstieg zur Mündung des Mingardo erfolgt durch typische Macchia (GZ: 3 Std., + 110 m, - 430 m).
  • 4. Tag: Von Pisciotta auf den Castelluccio
    Die Wanderung beginnt im erhöht gelegenen Küstenstädtchen Pisciotta. Ein steiler Treppenweg führt aus dem Ort hinauf Richtung Castelluccio. Zwischendurch beschert uns der Waldweg aussichtsreiche Blicke auf das Meer und San Mauro la Bruca. Am höchsten Punkt des Castelluccios, wo wir unsere Mittagspause machen, genießen wir einen Rundumblick und wandern anschließend auf einem teils steilen und verwunschenen Weg hinab nach Pisciotta (GZ: 4 Std., +/- 530 m).
  • 5. Tag: Tag zur freien Verfügung
  • 6. Tag: “CilenTour”
    Auf der gut 1 1/2-stündigen Busfahrt bekommen wir erste Eindrücke vom spektakulären Landesinneren des Cilento. Der schmale Wanderpfad hinter Felitto führt parallel zum Fluss in eine der Calore-Schluchten. Nach Überquerung einer Natursteinbrücke und kurzem Aufstieg bietet sich uns ein toller Ausblick auf den Canyon. In einer Trattoria können wir uns mit hausgemachten Pastasorten verwöhnen lassen. Danach fahren wir Richtung Laurino, das malerisch am Berg liegt. Von einem anderen Teil der Schlucht wandern wir ins Zentrum des Ortes (GZ: 3 Std., + 250 m, - 150 m).
  • 7. Tag: Malerische Buchten
    Transfer zum Hafen von Camerota und kurzer Bummel durch das Hafenörtchen. Wanderung zur Bucht der Baia degli Infreschi mit verschiedenen Möglichkeiten zum Baden (GZ: 2 1/2 Std., +/- 200 m). Von dort fahren wir mit dem Boot inkl. Besichtigung der Grotten zurück.
  • 8. Tag: Abschied vom Cilento
    Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Hotel: Unser familiäres 3-Sterne-Hotel Calanca verfügt über einen Pool, ein Restaurant sowie über eine Panoramaterrasse in der Nähe des Pools, wo wir im Schatten der Olivenbäume die gute Küche und den Blick auf das Meer genießen können. Zimmer: Die 20 Zimmer verfügen über Sat-TV, Föhn, Minibar, Safe, Klimaanlage und Balkon mit Meerblick bzw. seitlichem Meerblick. Verpflegung: Reichhaltiges Frühstück, zum Abend genießen wir ein Drei-Gänge-Wahlmenü. Lage: Das Hotel liegt im Fischerdorf Marina di Camerota direkt am Meer, nur ca. 100 m vom feinen Sandstrand entfernt. Marina di Camerota liegt mitten im Nationalpark Cilento. Weitere schöne Strände finden wir sowohl südlich von Marina di Camerota als auch nördlich Richtung Cap Palinuro. Zahlreiche Meeresgrotten verleihen dem Küstenabschnitt eine ganz besondere Note. Ebenfalls ca. 100 m entfernt finden sich einige Geschäfte, Cafés und Bars.
  • Flüge
    • Zürich
    • Wien
    • Stuttgart
    • München
    • Leipzig
    • Hamburg
    • Hannover
    • Frankfurt
    • Düsseldorf
    • Dresden
    • Köln
    • Berlin Tegel