Cornwall gemütlich erwandern

ab 2770,- €

Teilnehmer
4 - 16
Reisetage
10

Veranstalter: ASI Reisen

Wanderungen auf den Küstenpfaden Cornwalls, einst zur Kontrolle des weit verbreiteten Schmuggels an der zerklüfteten Küste angelegt, sind ein unvergessliches Erlebnis. Jeden Tag bietet sich ein anderes Bild: Raue Klippen und dazwischen goldene Sandstrände wechseln sich ab mit sanften Steilküsten und idyllischem Farmland sowie Natursteinhäusern mit farbenprächtigen Reetkaten in Fischerdörfern. Klimatisch ist Cornwall vom Golfstrom verwöhnt: Das Wetter ist durchgängig mild und warm und im Mai, Juni und September oft am besten. Cornwall hat die meisten Sonnenstunden Englands, von Frühjahr bis Herbst blüht es überall, vielfach sind mediterrane und subtropische Pflanzen zu bewundern. Ein Grund für die zahlreichen weltberühmten Gärten. Die Luft ist sehr klar und die Lichtverhältnisse faszinierend – Orte wie St. Ives ziehen seit über 100 Jahren Künstler aus aller Welt an. Kaum jemand, der einmal da gewesen ist, der nicht schwärmt und wieder zurück möchte.

  • Flug nach Bristol und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 3 Nächte im White Hart Hotel *** in St. Austell, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6 Nächte im Herrenhaus Penmorvah Manor*** in Falmouth, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Fährfahrten St. Mawes - Falmouth
  • Eintritte lt. Reiseverlauf (Tintagel, Lost Gardens of Heligan, Minack Theatre, St Michael's Mount)
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 9x Frühstück, 9x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • Tag 1
    Am Bristol Airport holt uns unser Wanderführer ab. Nach ca. 3 Stunden Fahrt zu unserem ersten Standorthotel in St. Austell kommen wir in unserer Unterkunft an. Nach dem Abendessen stellt der Wanderführer in gemütlicher Runde die Touren vor.
  • Tag 2
    Wir starten unsere erste Wanderung im kleinen Fischerdorf Polruan, das wunderschön an der Spitze einer Halbinsel liegt. Unsere Wanderung führt uns zunächst entlang des South West Coast Path und bietet herrliche Ausblicke auf die Küste. Weiter geht es vorbei an der Kirche, in der Daphne du Maurier 1932 heiratete. Von Polruan aus fahren wir mit der Fähre ins historische Hafenstädtchen Fowey, wo wir den Tag bei einem Bummel durch die malerischen Gassen beenden.
  • Tag 3
    Wir besichtigen die Burgruine von Tintagel. Die sagenumwobene Festung wurde im 12. Jh. mit der Geburt von King Arthur in Verbindung gebracht und ist bis heute eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Region. Anschließend machen wir eine spektakuläre Klippenwanderung. Es geht am rollenden Atlantik vorbei an goldenen Stränden zwischen dramatischen Klippen und durch kleine Canyons bis Boscastle, einem toll restaurierten ehemaligen Fischerdorf.
  • Tag 4
    Morgens besichtigen wir die Lost Gardens of Heligan. Der ehemalige Landsitz bestand aus Gärten, die das ganze Jahr hindurch intensiv kultiviert wurden. So wuchsen hier unter anderem hunderte Varianten von Früchten, Gemüse und Kräutern. Es entstand eine einzigartige Märchenwelt aus Dschungelgärten, Blumenlabyrinthe und Erdskulpturen geschaffen. Nach einer kurzen Wanderung auf der Roseland-Halbinsel fahren wir mit Bus und Fähre nach Falmouth.
  • Tag 5
    Unsere Tour um die Halbinsel Lizard beginnen wir in Kynance Cove, eine Bucht, die schon Dichter inspirierte und heute dem National Trust gehört. Die Landschaft ist geprägt von der Mischung aus rauen Klippen und lieblichem Farmland mit reetgedeckten Häusern. Am südlichsten Zipfel Englands, dem Lizard Point, können wir mit etwas Glück Seelöwen beim Baden beobachten. Wir beenden die Wanderung in einem außergewöhnlich schönen Fischerdorf, einem der letzten mit einer kleinen Fischfangflotte.
  • Tag 6
    Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Neben der Erkundung von Falmouth bietet sich ein Spaziergang zum berühmten Trebah Garden (Eintritt fakultativ) an. Der Garten wurde vor über 160 Jahren in einem Bachtal angelegt, das sich einen halben Kilometer bis hinunter zum Helford River zieht, gesäumt von Rhododendren, Magnolien und exotischen Pflanzen. Besonders das riesige Heckenlabyrinth ist sehr beeindruckend. Rückfahrt mit dem öffentlichen Bus nach Falmouth.
  • Tag 7
    Heute machen wir einen Ausflug zum St. Michael's Mount, einem Ableger des Mont St. Michel in Frankreich und diesem verblüffend ähnlich. Unsere anschließende Wanderung führt uns entlang der lieblichen und sonnenverwöhnten, cornischen Riviera. Erst zum Schluss steigt sie zu dramatischen Klippen an, die den großen Strand Praa Sands einbetten.
  • Tag 8
    Von Zennor aus folgen wir der Küste durch hügeliges Farmland. Der Küstenpfad führt uns über die heidebewachsene, spektakuläre Klippenküste Nordcornwalls durch einsame Heidelandschaft bis ins Künstlerstädtchen St. Ives. Wir haben noch Zeit für die Tate Gallery, das Barbara Hepworth Museum mit Skulpturengarten oder zum Bummeln am Hafen, in den Gassen oder an den feinen Sandstränden.
  • Tag 9
    Besichtigung des Minack Theatre, ein in die Steilküste gehauenes Theater oberhalb des Meeres. Wir genießen eine der schönsten Küstenwanderungen Englands über die raue Felslandschaft bis nach Land's End, dem westlichsten Zipfel Englands. 
  • Tag 10
    Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück brechen wir auf zum Flughafen Bristol, von wo aus wir unsere Heimreise antreten. 

Zusatzinformationen