Costa Rica: Grünes Land – sprühendes Feuer

ab 2,155.00 €

Schwierigkeitsgrad
Teilnehmer
6 - 16
Reisetage
20
Aufenthaltstage Hotel
14

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Auch wenn sich der Traum der Konquistadoren nicht erfüllte, in Costa Rica – der "reichen Küste" – das lang gesuchte Goldland zu finden, ist dieses tropisch-grüne Bergland zwischen Karibik und Pazifik dennoch ein wahres Eldorado für Naturfreunde. Von den Traumstränden der Pazifikküste über das fruchtbare Hochtal des Valle Central bis hinab in die baumüberschattete Wasserwelt des karibischen Tieflandes entfaltet sich ein farbenprächtiges Kaleidoskop vielgestaltiger Lebensräume. Mehr Tierbeobachtungsmöglichkeiten geht nicht! Worauf wartest du?

  • Flug mit Air France, Iberia oder KLM Royal Dutch Airlines in der Economyclass nach San José und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus und in Booten
  • 18 Übernachtungen in Mittelklassehotels/-lodges in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 18 x kontinentales Frühstück, 10 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 1. Tag: Auf nach Costa Rica!
    Abflug nach Costa Rica, Ankunft in San José und Transfer ins Hotel. Hotelübernachtung bei San José.

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden. Nur geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter. Unebene Pfade sind eher die Ausnahme. Gut für Wandereinsteiger geeignet.
  • Charakter der Tour und Anforderungen
    Profil:
    Leichte Kultur-Trekkingreise mit Besichtigung zahlreicher beeindruckender Maya-Stätten sowie intensiven Begegnungen mit der lokalen Bevölkerung.

    Anforderung:
    Das Land Mexiko hat keine ausgeprägte Wanderkultur. Selten gibt es speziell dafür angelegte Wege, der Begriff „Wanderausflug" ist den Mexikanern fremd. Die meisten der Nationalparks sind wilder Dschungel und unzugänglich für Touristen. Wir haben die Wanderungen in unserem Programm mit örtlichen Reiseleitern erkundet. Sie führen teilweise entlang unbefestigter Straßen, die die Anwohner der Gegend erschlossen haben, immer inmitten üppiger Naturlandschaft. Die Etappen dauern zwischen 3 bis max. 6 Stunden Gehzeit und führen durch einfaches Gelände. Sie sind von jedem Wanderer mit Trittsicherheit und mittlerer Kondition zu bewältigen. Dies gilt auch für die Besichtigungen der oft sehr weitläufigen Tempelanlagen und die Besteigung der Pyramiden. Wir sollten beachten, dass hohe Temperaturen und schwülfeuchtes Klima auch leichte Wanderungen erschweren können (Klimaverträglichkeit!).

    Unterbringung:
    Bei dieser Reise haben wir gute Mittelklassehotels ausgewählt, die von unseren bisherigen Gästen sehr geschätzt wurden. Die Hotels sind angenehm und charmant. Wir legen großen Wert darauf, familiengeführte Hotels mit einem gewissen Besonderheitscharakter auszuwählen. Handtücher und Bettwäsche sind überall vorhanden.

    Verpflegung:
    Bei dieser Reise ist das Frühstück und das Mittagessen am Tag 14 im Reisepreis eingeschlossen. Für alle weiteren Mahlzeiten werden Sie die Möglichkeit haben in landesüblichen Restaurants Spezialitäten zu probieren oder sich einen Snack zu kaufen. Essen ist in Mexiko ein Erlebnis für sich und ein wichtiger Bestandteil der Kultur. Vorsicht bitte mit Leitungswasser, nur gefiltert oder abgekocht trinken. In Lebensmittelgeschäften kann jederzeit Wasser in Flaschen gekauft werden. Auch mit Salaten, ungewaschenem Obst und offenem Speiseeis sollte man in Mexiko vorsichtig sein.

    Transfer:
    Für diese Reise steht Ihnen ein bequemer Kleinbus (Mercedes Sprinter oder vergleichbar) mit Fahrer zur Verfügung. Die Kleinbusse in Mittelamerika sind enger bestuhlt als in Europa. Je nach Gruppengröße kann auch ein wird das persönliche Hauptgepäck hinten im Bus, auf dem Dachgepäckträger (unter einer wasserdichten Plane) oder in einem Anhänger verstaut.
  • Wichtige Hinweise
    Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.
  • Einreisebestimmungen
    Einreise Mexiko

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass. Der Pass muss noch mindestens 180 Tage bei Einreise gültig sein. Reisedokumente sollten nach geltenden Bestimmungen zwar 180 Tage gültig sein, in der Praxis genügt jedoch eine Restgültigkeit für die Dauer des geplanten Aufenthalts. Im Flugzeug erhalten Sie eine Touristenkarte (genannt „FMT“). Diese wird bei Einreise kontrolliert und ist bei evtl. Kontrollen während der Reise vorzuzeigen. Bitte bewahren Sie die Touristenkarte gut auf, Sie benötigen diese auch wieder zur Ausreise. Bei Verlust muss spätestens bei Ausreise gegen Gebühr eine neue Karte erworben werden. Falls Sie Ihren Flug über uns buchen, teilen Sie uns bitte Ihren Namen wie im Reisepass angegeben mit (Vornamen und Nachnamen). Diese Namensangabe benötigen wir für die Buchung Ihres Fluges und zur Übermittlung an die Fluggesellschaft (TSA = Transport Security Administration). Dieses Verfahren ist zwingend notwendig, um Ihr Flugticket ausstellen zu können. Ohne diese Registrierung wird Ihnen der Check-in verweigert. Falls aufgrund falscher Angaben Ihrerseits Kosten entstehen, müssen Sie diese selbst tragen. Sollten Sie die Reise deshalb nicht antreten können, liegt dies in Ihrer Verantwortung.
    Sollten Sie einen Flug via USA gebucht haben: Einreisebestimmungen für die USA bei Umsteigeverbindungen Bei einer Umsteigeverbindung nach Mexiko via USA muss für den Transit in die USA „eingereist" werden. D.h. Sie müssen die Passkontrolle absolvieren, dann Ihr Gepäck holen, die Zollkontrolle absolvieren und erneut einchecken. Staatsangehörige der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs und der Schweiz nehmen am „Visa Waiver"-Programm der USA teil und können als Touristen, Geschäftsreisende oder zum Transit im Regelfall bis zu einer Dauer von neunzig Tagen ohne Visum in die USA einreisen, wenn Sie 1) im Besitz eines mindestens für die Dauer des geplanten Aufenthaltes gültigen, maschinenlesbaren Reisepasses mit digitalem Foto sind (in Deutschland bordeauxrot). Mit dem vorläufigen Reisepass (in Deutschland grün) benötigen Sie ein Visum. Minderjährige benötigen ebenfalls einen eigenen Reisepass (bordeauxrot). 2) im Besitz einer elektronischen Einreiseerlaubnis (ESTA) sind. Die elektronische Einreiseerlaubnis (ESTA) müssen Sie vor Reiseantritt online über die Website des U.S. Department of Homeland Security beantragen. Die Kosten betragen USD 14,- (Stand: 07/17) und werden Ihrer Kreditkarte belastet. Die Pflicht zur Registrierung und Genehmigung gilt auch für mitreisende Kinder. Für Personen, die mit einem Visum in die USA einreisen, für amerikanische oder kanadische Staatsbürger sowie für Personen mit einer Aufenthaltsgenehmigung für die USA (Resident Card) ist keine Registrierung erforderlich. Die Genehmigung ist in Verbindung mit einem gültigen Reisepass 2 Jahre gültig. Für USA-Besuche innerhalb dieses Zeitraums muss die ESTA-Registrierung lediglich aktualisiert werden. Da im Rahmen dieser Registrierung sehr persönliche Fragen beantwortet werden müssen, für deren Richtigkeit Sie haften, können wir die Registrierung nicht für Sie übernehmen. Falls Ihnen kein Internetzugang zur Verfügung steht, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, damit wir eine individuelle Lösung für Sie finden können. Für Ihr ESTA müssen Sie Ihren ersten Vornamen und Ihren Nachnamen laut Reisepass angeben. Wenn Sie eine Flugbuchung durch uns wünschen, müssen wir genau die gleichen Namen an die Fluggesellschaft übermitteln. Die Einreisebestimmungen für die USA sind sehr streng. Falls aufgrund falscher Angaben Ihrerseits Kosten entstehen, müssen Sie diese selbst tragen. Sollten Sie die Reise nicht antreten können, liegt dies in Ihrer Verantwortung. Wichtiger Hinweis: Bitte beantragen Sie Ihr ESTA erst, wenn Ihre Reise garantiert ist, da Ihnen sonst gegebenenfalls unnötige Kosten entstehen. Beachten Sie dazu bitte die Angaben zum Buchungsstand auf unserer Website oder rufen Sie uns an. Bis spätestens 28 Tage vor Abreise entscheiden wir, ob die Reise stattfinden kann. Eine Genehmigung kann bis zu 72 Stunden dauern, warten Sie deshalb mit der Beantragung bitte nicht bis zum Tag vor der Abreise. Anbei finden Sie die Anleitung für die ESTA-Registrierung.
    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.


    Für Aufenthalte bis zu 180 Tagen wird kein Visum benötigt.


    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
  • Impfungen & Gesundheitsvorsorge
    Impfungen und Gesundheitsvorsorge Mexiko

    Für die Einreise aus Europa besteht zurzeit keine Impfpflicht. Neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen, können laut Robert Koch Institut (www.rki.de) sowie dem Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) weitere Impfungen sinnvoll sein. Dazu gehören ggf. Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B und Polio. Eine Gelbfieber-Impfung ist für Reisende zwingend erforderlich, die sich innerhalb der letzten 9 Tage vor der Einreise in einem von der WHO als Gelbfieber-Risikogebiet deklarierten Land aufgehalten haben. In Lagen unterhalb 1.000 m besteht ganzjährig ein geringes Risiko sich mit Malaria zu infizieren. Malaria-Prophylaxe oder ein Stand-By Notfallmedikament können ggf. sinnvoll sein. Dengue-Fieber wird durch den Stich der tagaktiven Mücke Aedes aegypti übertragen. Der Zika-Virus wird ebenfalls durch Mücken übertragen und stellt v.a. für ungeborene Kinder eine Gefahr dar. Wir empfehlen generell eine aktive Prophylaxe durch Mückenschutzmittel und helle Bekleidung. Weitere Informationen finden Sie unter www.hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit. Eine individuelle medizinische Beratung wird empfohlen.

    Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

    Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit