Pura Vida E-Bike Radtour - Costa Ricas ursprünglicher Norden

ab 2190,- €

Teilnehmer
2 - 10
Reisetage
10

Veranstalter: ASI Reisen

Costa Rica - liebevoll auch auf Grund der fantastischen Bergwelt die "Schweiz Mittelamerikas" genannt - gilt noch als Geheimtipp für Radfahrer. Wir setzen uns auf unsere E-Bikes und erkunden auf kaum befahrenen Nebenstraßen den zauberhaften Norden des Landes. Über das Orosital und dem Rincon de la Vieja Vulkan radeln wir weiter an die Pazifikküste, bis zur herrlichen Halbinsel Nicoya. Nach den Anstrengungen auf dem E-Bike haben wir uns hier noch einen Tag am Strand zum Relaxen verdient, bevor es wieder zurück nach San José geht.

  • 8 Nächte in 2- und 3-Sterne-Hotels und Lodges, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht im Privathaus, evtl. Gemeinschaftsbad
  • Transfers und Rundfahrten in klimatisierten Kleinbussen mit Fahrradanhänger
  • Gepäcktransport
  • Begleitfahrzeug mit Ersatzfahrrädern
  • Miete hochwertiges E-Mountainbike (Typ Ave mit Bosch Motor, 400WH Li-Ion Akku)
  • Leihhelm
  • Eintritte und NP Gebühren
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Führung und Betreuung durch Englisch sprechenden Radguide
  • 9x Frühstück, 4x Mittagessen, 5x Abendessen
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • Unterkunft in den angegebenen Hotels oder ähnlich in Zimmern mit privatem Badezimmer
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • Tag 1
    Ankunft in San José am Nachmittag und Standardtransfer ins Stadthotel. Von Ihrem zentralen Hotel aus können Sehenswürdigkeiten und Restaurants zu Fuß erreicht werden.
  • Tag 2
    Mit dem Bus fahren wir heute früh los und über die ehemalige Landeshauptstadt Cartago, wo wir die Basilika besuchen können, weiter in den kleinen Ort Orosi. Im Hotel werden wir uns mit den Fahrrädern vertraut machen. Im Anschluss fahren wir heute etwa 13km zum Parkeingang des Tapantí Nationalparks, am Weg halten wir zum Mittagessen. Besuch des Nationalparks per Bike und zu Fuß. Auf dem Rückweg kann unsere Reiseleitung viel Interessantes zu Geschichte und Anbau von Kaffee erzählen.
  • Tag 3
    Heute fahren Sie über Purisil nach Pejibaye und in den Sektor La Suiza (die Schweiz) von Turrialba. Kaffee- und Zuckerrohrplantagen begleiten Sie am Weg. Abhängig von der Kondition der Gäste und des Wetters kann eine alternative Strecke über Cachí genommen werden.
  • Tag 4
    Busanfahrt, bis Sie sich dann auf´s Rad schwingen. Die heutige Tagesetappe geht teilweise mit Sicht auf den Fluss Reventazón. 2016 wurde hier das grösste Wasserkraftwerk Lateinamerikas in Kraft gesetzt. Die erzeugte Energie wird den Bedarf von mehr als einer halben Million Haushalte decken - ein wichtiger Schritt für Costa Rica auf dem Weg zur Klimaneutralität. Den Rest der Strecke nach Sarapiquí legen Sie im Bus zurück. Heute abend lernen Sie die Herzlichkeit der Ticos bei einem Besuch im Dorf El Roble kennen, wo Sie in der Gruppe ein Abendessen mit typischen costaricanischen Köstlichkeiten vorbereiten und mehr über ihre Einnahmequelle, den Pfefferanbau, erfahren. Übernachtung in der nachhaltig geführten, biologischen Station Tirimbina.
  • Tag 5
    Frühmorgens kann noch auf eigene Faust das gleichnamige Naturreservat erkundigt werden: ein Paradies für Vogel- und Naturbeobachter. Hier können Sie mit allen Sinnen in die pulsierende Tier- und Pflanzenwelt des Dschungels eintauchen. Danach Abfahrt Richtung Norden. Die ersten Kilometer führen über eine asphaltierte Strasse, danach geht es den grössten Teil über unbefestigte Strassen an Ananasplantagen vorbei und das letzte Stück durch Regenwald bis zum heutigen Etappenziel Boca Tapada. Das kleine Dörfchen liegt am Río San Carlos, ganz im Norden des Landes in der Nähe des Grenzflusses San Juan, in den der Río San Carlos fliesst. Hier läuft das Leben in ruhigen Bahnen und im Einklang mit der Natur ab. Die touristische Infrastruktur beschränkt sich auf drei kleine, familiär geführte Hotels, die einfache Unterkünfte an Naturliebhaber vermieten. Info: Bei Regen wird eventuell eine alternative Route genommen.
  • Tag 6
    Zunächst unternehmen Sie heute gleich vom Hotel aus eine gemütliche Bootstour. Kurz vor der Grenze zu Nicaragua steigen Sie auf´s Bike um und fahren ein paar Kilometer parallel zum Grenzverlauf, bevor Sie über Hügel und Wald den Weg zurück zur Lodge einschlagen. Am Nachmittag führen Sie die Endeckung des Regenwaldes zu Fuss fort. Den Rest des Tages können Sie sich in der ruhigen Umgebung entspannen oder noch auf die Suche nach tropischen Vögeln und Echsen gehen, die gerne den Garten der Lodge besuchen.
  • Tag 7
    Sie schwingen sich wieder auf´s Rad und nehmen die Strecke über San Marcos und Tabla Grande bis nach Boca Arenal. Das nördliche Tiefland ist durch verschiedenste Landschaften geprägt. Darunter Weideland, Sümpfe, Urwälder, Regenwald, Nebelwald, aktive Vulkane und vernetzte Flussarme. Kurz vor Boca Arenal geht es mit dem Bus weiter bis nach La Fortuna am Fusse des Arenal Vulkans. Am Abend machen Sie sich noch einmal auf und entspannen Ihre müden Muskeln in einem Thermalbad, wo Sie auch das Abendessen einnehmen.
  • Tag 8
    Auf einer Schotterpiste geht die Fahrt heute nach El Castillo auf der südlichen Seite des Arenalsees. Mit Hilfe des Begleitfahrzeugs überqueren Sie einen Fluss und geniessen dann die ruhige Fahrt am Seeufer bis nach Río Chiquito. Hier setzen Sie mit einem Boot auf die andere Seeseite über, wo die Räder aufgeladen werden und ein Mittagessen auf Sie wartet. Anschliessend Fahrt an die Pazifikküste von Costa Rica. Unser reizvolles Hotel befindet sich nahe des Strandes von Sámara zwischen wundervollen Dschungelpflanzen, Bäumen und Blumen, die immer wieder von Brüllaffen und scheuen Leguanen besucht werden. Der Strand und das Dorf sind leicht zu Fuss/per Bike zu erreichen. Info: Aufgrund operativer Gegebenheiten wird die Bootsüberfahrt nur ab 4 Personen angeboten. Bei einer kleineren Gruppe geht die Fahrt per Bike oder Pick-Up nach Tilarán und von hier aus weiter an die Pazifikküste.
  • Tag 9
    Transfer mit der Reiseleitung direkt zum Flughafen San José (4h Fahrtzeit) oder einem Stadthotel in San José zur Zwischenübernachtung.
  • Tag 10
    Transfer mit der Reiseleitung direkt zum Flughafen San José (4h Fahrtzeit) oder einem Stadthotel in San José zur Zwischenübernachtung.

Zusatzinformationen