Côte d’Azur - von den Roya Bergdörfern zum Mittelmeer

ab 875,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Sie wandern von der schönen Berglandschaft nahe der Italienischen Grenze im Hinterland von Nizza bis hinab nach Menton zur bekannten Mittelmeerküste “Côte d’Azur”, wunderbare Wege mit fantastischen Ausblicken. Ein herrlicher Kontrast, Berge und Meer und die weite Aussicht über das tiefblaue Mittelmeer. Es geht durch dichte Wälder in engen Tälern und malerischen Schluchten, vorbei an historischen Dörfern, die sich an steile Berghänge klammern. Entdecken Sie die gemischte Französische und Italienische Kultur und Geschichte, die durch die wechselnde Zugehörigkeit enstanden sind. Erkunden Sie die alten Städte Breil und Sospel und übernachten Sie im erstaunlichen Bergdorf St. Agnès mit tollem Ausblick auf das tief azurblaue Mittelmeer. Genießen Sie die erstaunlichen Kontraste der Côte d'Azur: die wilde und felsige Küste, die hübschen bunten Fischerhäfen und die historische Altstadt von Menton.

  • 7 Nächte im Zimmer mit Dusche/WC in **/*** Hotels und 1 simple Auberge
  • Gepäcktransfer Tag 2 bis Tag 5 aber NICHT an Tag 6 von Menton nach Villefranche
  • Tag 3: Taxi Transfer von Sospel zum Castillon Pass
  • Unser Roadbook mit detaillierten Wanderrouten und integrierten Karten
  • GPS Daten verfügbar
  • Notfalltelefon durch das Büro unseres Partners vor Ort
  • 7x Frühstück, 1x Lunch Box, 1x Abendessen
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • 7x Frühstück, 1x Lunch Box, 2x Abendessen
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Ihre Wanderreise beginnt in der malerischen Stadt Breil sur Roya, umgeben von Berghängen bedeckt mit terrassenförmigen Olivenhainen. Anreise 1h30 Zugfahrt von Nizza (nicht inbegriffen). Sie werden beide Sprachen Französisch & Italienisch hören und vor allem beide Einflüsse spüren was Kultur, Architektur und Essen betrifft!
  • Tag 2
    Von Breil aus führt Sie ein Weg entlang Steinterrassen und durch jahrhundertealte Olivenhaine bis zum winzigen Dorf Piène Haute mit einer ganzjährigen Bevölkerung von nur 30 Seelen. Dann geht es bergab bis zur Grenze zwischen Frankreich und Italien. Hier können Sie einen 45-minütigen Umweg machen, um das malerische italienische Dorf Olivetta zu besichtigen bevor Sie auf dem botanischen Lehrpfad über eine spektakuläre Schlucht nach Sospel weiter wandern.
  • Tag 3
    Ein kurzer Taxitransfer bringt Sie zum Col de Castillon-Pass, dort haben Sie einen tollen Ausblick auf das strahlend blaue Mittelmeer. Heute durchqueren sie einen Eschenwald und wandern auf breiten Forstwegen bis zum Wachturm des Mont Ours, von dort sehen Sie bei klarem Wetter sogar die Insel Korsika. Dann geht es steil hinunter auf einem Ziegenpfad bis nach St Agnes, eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Nur 3km Luftlinie vom Meer entfernt und in 800m Höhe gelegen, gilt Sainte Agnès als das höchstgelegene Küstendorf Europas. Das Hotel Saint-Yves befindet sich im Zentrum des Dorfes Sainte Agnès, das zu den schönsten Dörfern Frankreichs zählt. Es ist die einzige Unterkunft im Dorf und eine wunderbare Möglichkeit, das Dorf zu erleben, wenn die Touristenmassen das Dorf verlassen haben, wenn Sie das Dorf für sich allein haben. Das Hotel ist zwar sehr einladend, serviert zum Abendessen eine Fülle von Komfortnahrungsmitteln und beherbergt viele andere Wanderer wie Sie selbst, aber es ist im Wesentlichen ein sauberes Hotel für Rucksacktouristen. Es ist absichtlich unprätentiös. Nichts Ausgefallenes, und schon gar kein Schnickschnack. Das Dorf Sainte Agnès ist ein wahrer Höhepunkt des Hinterlandes, ein wahres Schmuckstück und wir sind der Meinung, dass wir dieses Hotel weiterhin in den Urlaub integrieren auch wenn es nicht wirklich dem goûts du jour entspricht.
  • Tag 4
    Vom Hotel geht es entlang eines atemberaubenden Panoramweges mit wilden Hängen, Pinienwäldern, Lavendel und Wildbmumen bis zum Mittelalterlichen Dorf Gorbio, wo Sie ein schönes Café auf dem Dorfplatz zu einer Pause einlädt. Die Rückkehr nach Sainte Agnès erfolgt auf dem GR 51 mit Blick auf die Küste.
  • Tag 5
    Holen Sie ihr Picknick an der Hotelrezeption ab und beginnen Sie Ihre Wanderung von den Bergen bis zur Küste hinunter. Sie durchqueren Monti und erreichen dann Castellar. Geniessen Sie Ihr Picknick und die Ruhe in diesem kleinen Bergdorf. Danach geht es weiter bergab und zu einer Reihe von Stiegen, die direkt nach Menton hinabführen. Besichtigen Sie die Altstadt und je nach Jahreszeit haben Sie die Gelegenheit den Ta mit einem Bad im Meer abzuschliessen.
  • Tag 6
    Nach dem Frühstück fahren Sie mit den Zug (30 min. 5 € pro Person) entlang der Küste (mit ihrem Gepäck) bis nach Villefranche sur Mer. Das Gepäck lassen Sie im Hotel bevor Sie Ihre Wanderung um das berühmte Cap Ferrat starten das zwischen Nizza und Monacco liegt. Ein 3-stündiger Küstenspaziergang bis zum Leuchtturm, mit der Möglichkeit einen 1 stündigen Umweg um den östlichen Arm der Halbinsel hinzufügen. Zum Schluss könen Sie auch noch die wunderschöne Villa Rothschild besichtigen (Eintritt nicht inbegriffen).
  • Tag 7
    Nach dem Frühstück fahren Sie 5 Minuten mit dem Zug von Villefranche nach Eze (ca. 1,80 € pro Person) und folgen dem Nietzsche Weg. Oben erwartet Sie das 430 Meter hoch gelegene mittelalterliche Dorf Eze, das wie ein Adlernest auf einem schmalen, felsigen Gipfel mit Blick auf das Mittelmeer thront, mit vielen Boutiquen und Gallerien die kunstvoll in kleinen Steinhäusern und schmalen Gassen untergebracht sind. Besuchen Sie den bekannten Jardin exotique (Eintritt ungef. 6€ pp) wo es einige hundert Succulenten aus der Mittelmeer Region, aus Afrika und Amerika zu entdecken gibt und genießen Sie die wunderbare Aussicht. Zurück zum Bahnhof geht es auf dem selben Weg (Nitzsche) und dann nehmen Sie den Zug zurück nach Villefranche (ca. 1,80 € pro Person). Genießen Sie eine Strandpromenade, ein perfekter Abschluss ihrer Wanderwoche.
  • Tag 8
    Fahren Sie mit dem Zug nach Nizza und bleiben ein paar Nächte es gibt viel zu unternehmen, ein idealer Ort für Kultur- und Badeurlaub

Zusatzinformationen