Das Windecker Ländchen – willkommen im Siegtal!

ab 485,- €

Teilnehmer
10 - 20
Reisetage
5

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

„Mehr Siegtal geht nicht“, so wird das Windecker Ländchen beworben. Über 60 kleine Ortschaften bilden dieses idyllische Fleckchen Deutschlands. Grüne Hügel, weite Täler, Burgen und Fachwerkhäuser liegen auf beiden Seiten der gemächlich dahinfließenden Sieg. Ein Paradies für Wander- und Wasserfreunde! Und wer vermutet hier schon eine Alpaka-Farm? Erlebe und entdecke mit uns die Naturregion Sieg.

  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Alpaka-Wanderung inkl. Mittagsimbiss auf der Farm
  • Eintritt und Führung durch das Museumsdorf in Altwindeck
  • Transfers zu/ von den Wanderungen (mit ÖPNV)
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Das 3-Sterne-Superior Hotel Willmeroth hat 25 Zimmer, eine Sauna mit Solarium (inkl.), einen Hof mit Biergarten, ein gut besuchtes Restaurant, u. a. mit griechischen Spezialitäten, eine eigene kleine Hausbrauerei (Mauel-Bier) sowie 2 Kegelbahnen (für die Gäste zur freien Verfügung). Zimmer: Die geräumigen Zimmer haben neben komfortablen Betten eine Sitzecke, Schreibtisch, TV, Minibar, Föhn, WLAN und überwiegend auch Balkon oder Terrasse. Die Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Verpflegung: Neben dem reichhaltigen Frühstück gibt es zum Abendessen ein Menü (eines davon vegetarisch) zur Auswahl. Lage: Das Hotel liegt sehr ruhig unterhalb des Waldrandes und oberhalb der Sieg im Örtchen Mauel. Innerhalb weniger Gehminuten laden schöne Badeplätze zur Abkühlung ein. Schladern und Rosbach, etwas größere Orte mit Bahnhof, sind beide nur ca. 1 km entfernt.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 1. Tag: Anreise
    Individuelle Anreise nach Windeck bis 18 Uhr.
  • 2. Tag: Idylle an der Sieg
    Die Wanderung startet in Dattenfeld und führt über einen Pfad entlang der Sieg. Wir erreichen das hübsche Dorf Dreisel. Hier kombinieren wir zwei Erlebniswege: Der Zeitenweg führt durch ein ehemaliges Umlauftal. Der Mäanderweg bringt uns steil hinauf zu einem Gipfel. In Altwindeck gibt es ein Museumsdorf, das anschaulich zeigt, wie die Menschen im Windecker Ländchen gelebt haben. Dann erwartet uns ein erneuter Anstieg zur alten Burgruine. Ein beliebter Aussichtspunkt hoch über der Sieg. Über den idyllischen Altarm der Sieg erreichen wir Schladern mit dem bekannten Siegwasserfall, auch "die Niagarafälle von Schladern"genannt (GZ: 3 1/2 Std., +/- 250 m). Im Biergarten beschließen wir den schönen Wandertag.
  • 3. Tag: Auf der Alpaka-Farm
    Vom Hotel aus wandern wir auf dem Landlebenweg. Alte Laubwälder wechseln sich ab mit sonnigen Höhen und weiten Ausblicken. Unser heutiges Ziel: eine preisgekrönte Farm, auf der über 70 Alpakas leben (GZ: 2 1/2 Std., +/- 200 m). Bei einer Führung bekommen wir einen Einblick in die Welt der friedfertigen Tiere und ihre Aufzucht. Auf dem Hofgelände genießen wir anschließend ein zünftiges Grillpicknick. Dann heißt es Zügel in die Hand nehmen und los! Mit den Alpakas brechen wir zu einer etwa 1,5-stündigen Wanderung auf. Ihr glaubt nicht, welche Ruhe diese Tiere ausstrahlen!
  • 4. Tag: Panoramen und ein Fachwerkdorf
    Mit der Bahn fahren wir zum heutigen Wandereinstieg und erwandern Teile des Burgweges. Die Aussichten auf die alte Burg und die Siegaue mit den umliegenden bewaldeten Hügeln sind einmalig! Wir durchstreifen Wälder, queren Felder und passieren kleine Dörfer, bevor wir schließlich die Stadt Blankenberg erreichen. Ein Dorf mit rund 600 Einwohnern, das über 550 Jahre Stadtrecht hatte und auf die Burg der Grafen von Sayn zurückgeht. Die besuchen wir natürlich, nachdem wir durch die von vielen Fachwerkhäusern gesäumten Gassen geschlendert sind (GZ: 3 1/2 Std., +/- 150 m).
  • 5. Tag: Abreise
    Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen vom schönen Siegtal.

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Hotel: Das 3-Sterne-Superior Hotel Willmeroth hat 25 Zimmer, eine Sauna mit Solarium (inkl.), einen Hof mit Biergarten, ein gut besuchtes Restaurant, u. a. mit griechischen Spezialitäten, eine eigene kleine Hausbrauerei (Mauel-Bier) sowie 2 Kegelbahnen (für die Gäste zur freien Verfügung). Zimmer: Die geräumigen Zimmer haben neben komfortablen Betten eine Sitzecke, Schreibtisch, TV, Minibar, Föhn, WLAN und überwiegend auch Balkon oder Terrasse. Die Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Verpflegung: Neben dem reichhaltigen Frühstück gibt es zum Abendessen ein Menü (eines davon vegetarisch) zur Auswahl. Lage: Das Hotel liegt sehr ruhig unterhalb des Waldrandes und oberhalb der Sieg im Örtchen Mauel. Innerhalb weniger Gehminuten laden schöne Badeplätze zur Abkühlung ein. Schladern und Rosbach, etwas größere Orte mit Bahnhof, sind beide nur ca. 1 km entfernt.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit