Den Jahreswechsel in Bulgarien feiern

ab 1290,- €

Teilnehmer
8 - 18
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Mit Schneeschuhen erkunden wir gemeinsam die verschneite Winterlandschaft in den Nationalparks Rila und Pirin. Die Gebirge in Südwestbulgarien bieten mit ihrer schneesicheren Lage ein Mekka für Wintersportler. In unserer Unterkunft genießen wir nach den Wanderungen die bulgarische Gastfreundschaft, hausgemachte Speisen und stoßen gemeinsam auf das neue Jahr an.

  • Flug mit Lufthansa ab Frankfurt nach Sofia und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im 3*-Hotel, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Alle Ausflüge und Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Transfers in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Leihausrüstung: Schneeschuhe und Teleskopstöcke
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 6x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Ankunft und Transfer nach Bansko. Wir unternehmen einen ersten Spaziergang zur Orientierung und lernen uns beim gemeinsamen Abendessen kennen.
  • Tag 2
    Heute wandern wir mit unseren Schneeschuhen auf den Höhen des Pirin Gebirges, das zum UNESCO Welterbe zählt. Wir starten in der Ortschaft Schiligarnika, die auf 1.700 m liegt, und erkunden die Gegend um den Ribnoto See, gelegen auf rund 2.200 m.
  • Tag 3
    Heute fahren wir ins Rhodopen Gebirge und legen einen Teil der Strecke mit der der letzten Schmalspurbahn Bulgariens zurück. Diese verbindet Rila, Pirin und die Rhodopen und wird heute noch aktiv von der Bevölkerung genutzt. Aufgrund der Trassenführung wird die Rhodopenbahn auch als "Rhätische Bahn des Balkans” bezeichnet. Von Avramovo – der höchst gelegensten Bahnstation auf dem Balkan (1.267 m), wandern wir nach Ortsevo. Abends unternehmen wir einen Spaziergang in der Altstadt von Bansko und essen in einem typisch bulgarischen Restaurant zu Abend.
  • Tag 4
    Heute unternehmen wir eine Schneeschuhwanderung im Pirin National Park, der als UNESCO Weltnaturerbe gilt. Mit der Seilbahn fahren wir zur Besbog Hütte auf rund 2.236 m auf. Unser Ziel ist der Polezhan Gipfel (2.851 m) mit atemberaubenden Rundblicken. Mit der Seilbahn fahren wir wieder hinunter nach Bansko, wo der Rest des Tages und der Abend zur freien Verfügung steht.
  • Tag 5
    Dieser Tag kann ganz nach den eigenen Wünschen gestaltet werden. Entspanne in den Thermalpools von Banya oder Dobarkso und wandere mit den Schneeschuhen im Pirin Gebirge.
  • Tag 6
    Von Godlevo aus wandern wir nach Dobarsko, bekannt seine 1614 erbaute Kirche „St. Theodor Tiron und Theodor Stratilat” mit wertvollen Wandmalereien und Ikonen. Im Kirchenhof begrüßen uns die "Die Omas von Dobarsko", welche die alte Tradition des zweistimmigen Gesangs bewahren und uns mit Liedern und Tänzen begeistern. Den letzten Abend des Jahres feiern wir gemeinsam mit einem festlichen Abendessen, Musik und Tanz in unserem Hotel. Prost Neujahr.
  • Tag 7
    Gegen Mittag bestaunen wir in Raslog eine alte bulgarische Tradition, die Kukeri-Tänze, seit 2015 UNESCO-Kulturerbe. Männer, bekleidet mit furchterregenden Masken und Glocken, erschrecken und vertreiben nach altem Volksglauben die bösen Geister. Danach fahren wir nach Rila und besichtigen die eindrucksvolle Klosteranlage (UNESCO Welterbe). Anschließend Fahrt nach Sofia.
  • Tag 8
    Bis zu unserem Rückflug haben wir noch Zeit für einen Stadtrundgang in Sofia. Danach Fahrt zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen