Den Westen der spanischen Pyrenäen 8sam erwandern

ab 1950,- €

Teilnehmer
2 - 8
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Bier brauen in den spanischen Pyrenäen, Schmugglerpfade sowie römische Wege begehen und prähistorische Ausgrabungen in den Bergen erkunden - all das erwartet uns auf dieser Wanderwoche. Wir genießen Pintxos, die baskischen Tapas (Häppchen), in Bilbao und freuen uns auf herzhafte Hüttenkost im Gebirge. Gemeinsam mit unserem Bergwanderführer Álvaro entdecken wir in der Kleinstgruppe seine Wahlheimat Hecho in den westlichen Pyrenäen, die Hütten der Umgebung sowie die mäandernden Flussläufe des Hechotales. Wanderfreude garantiert. ¡Bienvenidos!

  • Flug nach Bilbao und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 6 Nächte im Berggasthof Usón in Hecho, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht in einem ausgewählten Hotel in Bilbao, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Alle Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach Bilbao. Am Flughafen erwartet uns unser Bergwanderführer Álvaro ab 13:00 im Café gegenüber der Gepäckausgabe. Gegen 14:30 fahren wir in die Stadt und machen eine Spaziergang am Fluss entlang und rund um das Guggenheim Museum. Am späten Nachmittag fahren wir weiter nach Hecho (ca. 3 Stunden), unserem Wanderstützpunkt für die nächsten Tage.
  • Tag 2
    Direkt vom Berggasthof aus wandern wir heute auf alten Schmugglerpfaden und Römerwegen. Wir stimmen uns ein auf die Landschaft des Hechotales mit seinem mäandernden Flusslauf durch grüne Wiesen und sanft ansteigenden Hängen des Talkessels. Danach besichtigen wir die hoteleigene Bierbrauerei und genießen eine Bierverkostung.
  • Tag 3
    Nach einer 15-minütigen Fahrt zur Berghütte Gabardito wandern wir los auf den Gipfel der Punta de la Cuta (2.016 m). Das 360° Panorama des Hauptkamms der Pyrenäen ist überwältigend. 
  • Tag 4
    Wir fahren hinaus aus dem Hechotal in die Vorpyrenäen. Dort bewundern wir auf unserer Wanderung durch mediterrane Vegetation mit Mandel- und Olivenbäumen die atemberaubenden Felstürme von Riglos. Nachmittags besuchen wir eine Bio-Weinkelterei mit anschließender Weinprobe und stoßen auf den gelungenen Wandertag an.
  • Tag 5
    Von der Berghütte Lizara, die wie in ca. 40 Minuten erreichen, steigen wir heute zu einem der beeindruckendsten Hochtäler der Pyrenäen auf, dem Valle de los Sarrios. Über uns thronen graue Zinnen, die teilweise das ganze Jahr mit Schnee bedeckt sind.
  • Tag 6
    Wir fahren nach La Mina (ca. 15 Minuten) und starten von hier unsere Rundwanderung zu dem von schroffen Gipfeln umrundeten Bergsee Ibon de Acherito (1.870 m). Bei schönem Wetter können wir uns im kristallklaren Bergsee erfrischen. Auf dem Rückweg erspähen wir prähistorische Ausgrabungen.
  • Tag 7
    Am Morgen brechen wir auf nach Bilbao (ca. 3 Stunden Fahrzeit). Dort fahren wir mit der von Norman Foster gebauten Metro nach Portugalete. Wir spazieren durch die Altstadt und vorbei am Hafen von Portugalete bis zur Bizkaia Brücke, die zum Weltkulturerbe gehört. Wir fahren mit der ältesten Schwebefähre der Welt und laufen weiter entlang der Meerpromenade bis zum Strand von Ereaga. Mit der Metro geht es zurück nach Bilbao, wo wir abends beim Abschiedsessen leckere Pintxos (kulinarische Kunstwerke, typisch für das Baskenland) zu uns nehmen.
  • Tag 8
    Heute werden wir in ca. 20 Minuten zum Flughafen Bilbao gebracht und fliegen zurück in die Heimat.

Zusatzinformationen