Der Amalfi Höhenweg - Trekking am Weg der Götter

ab 1490,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Der Höhenweg der Monti Lattari ist ein absolutes Muss für jeden begeisterten Wanderer. Wir wandern hoch über der berühmten Amalfiküste, vorbei an abenteuerlichen, steilen Schluchten, durch Kastanienwälder und Landstriche mit terrassierten Zitronhainen und Weinbergen. Dabei treffen wir auf ländliche Kirchen, alte Wassermühlen und ab und an auch auf eine Ziegenherde mitten auf unserem Wanderpfad. Panorama und Landschaft präsentieren sich ungeheuer vielseitig - einmal mit ihrem typisch mediterranen Flair aus duftenden Wildkräutern, Myrte-Sträuchern, Thymian, Rosmarin und Wilder Pistazie, dann mit ihrem alpinen Bergpanorama aus üppigen Buchenwäldern, kahlen Felsen und grünen Bergwiesen. Dies ist die atemberaubende Szenerie, die Sie während Ihrer Wandertour Schritt für Schritt erkunden werden.

  • Flug mit Lufthansa von München nach Neapel und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte in ausgewählten Hotels & Agriturismi, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers & Gepäcktransfers lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • Flug nach Neapel und zurück

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Ankunft in Neapel und Busfahrt ins Hotel im kleinen Ort Corpo di Cava, oberhalb des Städtchens Vietri sul Mare, welches bekannt ist für seine Keramikkunst. Am Spätnachmittag treffen wir unseren ASI Wanderführer. Ein erster gemeinsamer Spaziergang führt uns durch das kleine Dorf hinunter zur imposanten Abtei in Hotelnähe. Die Badia di Cava ist eine der eindrucksvollsten Bauten in Süditalien. Anschließend Abendessen im hoteleigenen Restaurant.
  • Tag 2
    Wir starten mit dem ersten Teil der ‚Alta Via dei Monti Lattari‘ und wandern hinauf zur Wallfahrtskirche Madonna dell’Avvocata, die hoch über der Amalfiküste liegt. Von der Cappella Vecchia haben wir eine wundervolle Aussicht auf Vietri sul Mare und Salerno im Süden sowie den Bergkamm des Monte Avvocata im Westen. Ein einfacher Pfad führt uns dann bis zur Wallfahrtskirche des Avvocata, einem unbekannten und dafür umso schöneren Aussichtspunkt über die Amalfiküste. Nach Besichtigung der Wallfahrtskirche wandern wir wieder zurück zu unserem Hotel.
  • Tag 3
    Ein kurzer Transfer bringt uns zu einem Bergpass der Monti Lattari, der das Gebiet um Neapel, den Vesuv mit Tramonti und der Amalfiküste verbindet. Richtung Südwesten starten wir unsere Etappe oberhalb des Tals von Tramonti mit Neapel und dem Vesuv zu unseren Füßen. Wir erreichen den zweithöchsten Gipfel, den Monte Cerreto (1313 m). Fantastische Aussicht auf die Amalfiküste mit Ravello auf der einen sowie dem Vesuv und Neapel auf der anderen Seite. Abstieg nach San Lazzaro. Am Abend genießen wir regionale Spezialitäten in einem der ältesten Agriturismen Agerolas.
  • Tag 4
    Heute geht es hinauf zum Zentralmassiv der Monte Sant’Angelo a Tre Pizzi. Wir steigen zunächst auf und umrunden dann auf bequemen Wanderwegen durch Kastanienwälder das gesamte Tal von Agerola. Der Höhenweg führt uns an der Nordseite des Monte Sant’Angelo entlang, bevor wir zur kleinen Kirche von San Michele am Rande der Hochebene des Monte Faito hinaufsteigen. Wir wandern hinunter zum Belvedere und genießen eine atemberaubende Aussicht auf den Golf von Neapel. Hier kehren wir in ein gemütliches Berggasthaus ein, wo wir am Abend ein rustikales Abendessen einnehmen.
  • Tag 5
    Von der Ebene des Monte Faito wandern wir hinauf zum höchsten Berg der Gegend, dem Monte San Michele (1444 m und nur ca. 1,5 km vom Meeresufer entfernt!). Der Aufstieg bietet bald allerbeste Blicke über die Amalfiküste. Ein Teil der Route verläuft auf dem oberen Teil des berühmten Sentiero degli Dei. Der Abstieg führt uns zu unserem Agriturismo in Santa Maria al Castello, wo wir am Abend ein Abendessen aus biologischen Produkten aus der Eigenproduktion des Agriturismo genießen.
  • Tag 6
    Der erste, leichte Abschnitt des heutigen Tages führt entlang des Plateaus oberhalb von Positano auf die sattgrüne und mit wilden Orchideen gespickte Hochebene des Monte Comune. Hier beginnt der lange Abstieg über den Monte Vico Alvano nach Colli di San Pietro und Colli di Fontanelle. Wir wandern parallel zur Küste mit spektakulärem Blick auf die Inseln der Sirenen. Die letzte Etappe auf gut ausgebauten Wegen bringt uns schließlich zu unserem, von Obstgärten umgebenen Agriturismo, wo uns erneut ein ausgezeichnetes und landestypisches Abendessen erwartet.
  • Tag 7
    Die heutige Rundwanderung führt uns über den Bergkamm, der den Golf von Neapel und den Golf von Salerno trennt. Auf gut ausgebauten Wegen gelangen wir in das Dorf Nerano auf der Südseite der Sorrento Halbinsel. Auf einem abenteuerlichen Klippenpfad geht es zur Punta Campanella, der äußersten Spitze der Halbinsel. Die letzte, leichte Etappe bringt uns auf den Überresten der römischen Straße Via Minerva mit Blick auf Capri zu unserem Zielort Termini. Transfer zurück nach Sant’ Agata sui Due Golfi und Abendessen in unserem Agriturismo.
  • Tag 8
    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Neapel.

Zusatzinformationen