Der Donausteig - Route IV Rundreise Strudengau

ab 338,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
5

Veranstalter: ASI Reisen

Seit Sommer 2010 gibt es an der bayrischen-oberösterreichischen Donau ein einzigartiges Angebot und lässt die Wanderherzen höher schlagen lassen. Seinen Namen hat der Strudengau von den vielen gefährlichen Strudeln und Untiefen. Er galt daher früher bei den Schiffern als der gefährlichste Donauabschnitt. Heute ist der Strom weitgehend gezähmt, die landschaftliche, wildromantische Schönheit ist geblieben. Die Natur beeindruckt hier mit Klammschlucht, der Stillensteinklamm und Verwitterungsgebilden.

  • 1 x Einkehr in einer Mostschänke mit Brettljause und ½ l Getränk nach Wahl
  • 4 x Übernachtung in **/*** Donausteig Gasthöfe/Hotels mit Frühstücksbuffet
  • 3 x Gepäcktransport- max. 2 Stk./Person und max. 25 kg/Koffer
  • Willkommensvideo mit Erklärungen und Infos zur Tour
  • 1 x Donau Card – Ermäßigungen bei zahlreichen Attraktionen im Donauraum
  • Tägliche Service Hotline von 9.00 - 19.00 Uhr (auch am Wochenende)
  • 4x Frühstück
  • 1 x Donausteig Wanderbuch + Kartenmaterial (pro Zimmer)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Tag 1

    Das Donaustädtchen Grein wird auch die „Perle des Strudengaus“ bezeichnet. Es bezaubert mit nostalgischem Charme, den historischen Sehenswürdigkeiten - das Schifffahrtsmuseum oder das Stadttheater zeugen von einer langen Geschichte - zahlreichen Kulturhighlights und einem abwechslungsreichen kulinarischen Angebot.

  • Tag 2

    Vom Wanderinfopoint führt der Weg stromabwärts, nach einiger Zeit erreichen Sie die Gießenbachmühle. Die Mühle liegt direkt am Eingang zur Stillensteinklamm - genießen Sie dort bei einem Stopp lokale Schmankerl. Erfrischt geht die Wanderung weiter in die Stillensteinklamm, vorbei am Panoramablick Dichterstein, durch den Wald bis St. Nikola. Nach St. Nikola erklimmt der Weg wieder den Donauhang und führt nach Sarmingstein. Auch hier bieten sich immer wieder schöne Ausblicke.

  • Tag 3

    In Sarmingstein verlässt der Donausteig die Donau und führt nach Norden. Vorbei am Aussichtspunkt Predigtstuhl wandern Sie durch die harmonische Hügellandschaft nach Waldhausen. Von dort geht die Wanderung weiter bis zum Gasthof Aumühle.

  • Tag 4

    Durch Wälder, Felder und Wiesen wandern Sie an typischen Gehöften Richtung Bad Kreuzen. Bad Kreuzen ist nicht nur ein beliebter Kneippkurort, sondern auch ein Paradies für Wanderer. In Bad Kreuzen wandern Sie vorbei durch die Wolfsschlucht, an der Speckalm vorbei geht es weiter über Lehen und Mühlberg hinunter zum Ausgangsort Grein.

  • Tag 5

Zusatzinformationen