Der Klassiker in Thüringen – rund um den Rennsteig

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Der Rennsteig, welcher Wanderer kennt ihn nicht? Er sei „das Rückgrat des Thüringer Waldes“, liest man auf den einschlägigen Seiten.Wir schauen uns bei dieser Reise auch etwas links und rechts des "Rückgrats" um. Wanderungen auf grandiosen Panoramawegen erwarten uns. Ob zum Schloss Altenstein, zur Ruppberger Berghütte oder durch die Gießübler Schweiz: Es sind nur drei von zahlreichen Aussichtspfaden, die mit einem atemberaubenden Rundblick begeistern. Komm mit auf eine Reise, die perfekt die Höhepunkte des Rennsteigs mit den schönsten Panoramawegen des Thüringer Waldes vereint!

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Orts- und Kurtaxe
  • Alle Transfers zu/von den Wanderungen
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Programm wie beschrieben
  • Eintritt Wartburg und Schloss Altenstein
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Die ersten vier Nächte verbringen wir im Vier-Sterne-Akzent-Hotel Zur Post in Bad Tabarz. Das Hotel verfügt über 40 Zimmer, Sauna, Solarium, Fitnessgeräte und ein Kosmetikinstitut. Die großzügigen Komfortzimmer sind mit Sat-TV, Minibar, Safe, Telefon, Radio, Föhn und WLAN ausgestattet. Das Hotel liegt zentral und ruhig im Zentrum von Bad Tabarz. Die Wanderwege beginnen direkt vor der Haustür. Im Anschluss wohnen wir drei Nächte im zentral und ruhig gelegenen Vier-Sterne-Hotel Rennsteig in Masserberg. In diesem Hotel erwarten dich eine finnische und eine Biosauna, eine Kegelbahn und ein Fitnessraum. Die 92 Zimmer sind mit Flat-TV, Telefon, Safe und Föhn ausgestattet. Die Halbpension in beiden Häusern besteht aus Frühstück und Abendessen in Büfettform.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Anreise
    Eigenanreise nach Bad Tabarz (4 Ü).
  • 2. Tag: Von der Wartburg in die Uhrenstadt
    Luther, Goethe und … ein traumhafter Rundblick: Die Wartburg ist der perfekte Auftakt unserer Wochentour. Sie ist ein wichtiges Zeugnis historischer Ereignisse und zudem ein grandioser Aussichtspunkt über dem nördlichen Thüringer Wald. Nach der Außenbesichtigung der Burg steigen wir in die Drachenschlucht ein. Sie entführt uns mit ihren bemoosten Steinen und engen Steigen in eine geheimnisvolle Felsenwelt. Über die Hohe Sonne (schöner Blick auf die Wartburg) wandern wir zum Hirschstein, der mit einem Panorama bis zur Rhön begeistert. Und zum Schluss besteigen wir den Ringberg, der mit seinem Carl-Alexander-Turm den schönsten Ausblickpunkt über Ruhla bildet (GZ: 5 1/2 Std., + 500 m, - 450 m).
  • 3. Tag: Der Geheimtipp: Schloss Altenstein
    (Thüringer) Wald? Heute wandern wir lieber in offenen Landschaften. Zur Hohen Klinge, einem der schönsten Aussichtspunkte Südthüringens. Wir genießen den Ausblick ins Werratal und wandern weiter zum Schloss Altenstein, das vom Magazin Geo zu einem der Geheimtipps Thüringens gekürt wurde (GZ: 4 Std., +/- 150 m). Das Neorenaissance-Schloss mit seinem Park liegt traumhaft schön auf einer Hügelkuppe; der Rundblick über die benachbarten Dörfer ist einfach herrlich!
  • 4. Tag: Dreimal Traumblick
    Unsere heutige Wanderung führt über den Hermannsbergstein (867 m) und den Dicken Berg (679 m) zum Ruppberg (866 m). Alle drei sind beliebte Aussichtsberge im südlichen Thüringer Wald (GZ: 5 Std., + 300 m, - 300 m). Doch den allerschönsten Blick genießen wir von der Terrasse der Ruppberger Berghütte. Malerisch schmiegt sie sich an den Gipfel und begeistert mit ihrem Rundblick von den 12 Aposteln (Felsenformation) im Norden bis nach Zella-Mehlis im Süden.
  • 5. Tag: Von Gipfel zu Gipfel
    Gipfel-Hüpfen gefällig? Aber gerne! Im höchstgelegenen Abschnitt des Rennsteigs besteigen wir gleich fünf Gipfel, u. a. den Sachsenstein (915 m), den Großen Finsterberg (944 m) und Schneekopf (978 m). Der Letztere bietet eine grandiose Rundsicht, die bis zu den Hügeln der Rhön reicht (GZ: 5 1/2 Std, +/- 300 m). Transfer zum Hotel in Masserberg (3 Ü).
  • 6. Tag: Mit Rundblick
    Vom Hotel aus wandern wir nach Waffenrod und Merbelsrod (GZ: 4 Std. + 100 m, - 300 m). Beide Dörfer liegen auf einem offenen Bergrücken hoch über dem Bibertal. So gestaltet sich auch unsere Wanderung: freier Blick auf die Wiesen, bunte Häuser im Tal und darüber die grünen Hügel des Thüringer Waldes, ein perfekter Panoramatag!
  • 7. Tag: Der Panoramaweg rund um Masserberg
    Die Krönung unserer Tour: Wir wandern über die schönsten Winkel der Gießübler Schweiz. Ob Ersteberg, Löffelberg oder der Simmersberg: Die zahlreichen Aussichtspunkte lassen uns noch einmal die herrliche Landschaft des Thüringer Waldes erleben (GZ: 5 Std., +/- 350 m). Ein würdiger Abschluss unserer Thüringer Wanderwoche!
  • 8. Tag: Auf Wiedersehen!
    Individuelle Heimreise bzw. Rücktransfer nach Bad Tabarz (kann vor Ort auf Wunsch organisiert werden).

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Die ersten vier Nächte verbringen wir im Vier-Sterne-Akzent-Hotel Zur Post in Bad Tabarz. Das Hotel verfügt über 40 Zimmer, Sauna, Solarium, Fitnessgeräte und ein Kosmetikinstitut. Die großzügigen Komfortzimmer sind mit Sat-TV, Minibar, Safe, Telefon, Radio, Föhn und WLAN ausgestattet. Das Hotel liegt zentral und ruhig im Zentrum von Bad Tabarz. Die Wanderwege beginnen direkt vor der Haustür. Im Anschluss wohnen wir drei Nächte im zentral und ruhig gelegenen Vier-Sterne-Hotel Rennsteig in Masserberg. In diesem Hotel erwarten dich eine finnische und eine Biosauna, eine Kegelbahn und ein Fitnessraum. Die 92 Zimmer sind mit Flat-TV, Telefon, Safe und Föhn ausgestattet. Die Halbpension in beiden Häusern besteht aus Frühstück und Abendessen in Büfettform.