Der Lechweg – vom Hochgebirge bis in die Voralpen

ab 1155,- €

Teilnehmer
10 - 18
Reisetage
11

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Der Lech ist einer der letzten Wildflüsse Europas. Ungehindert bahnt er sich seinen Weg zwischen Lechtaler und Allgäuer Alpen vom knapp 1.800 m hohen Formarinsee bis zum Ende auf rund 800 m Höhe bei Füssen. Der erst 2013 fertiggestellte Lechweg folgt seinem Lauf, mal direkt am Ufer, mal durch herrliche Bergwälder, gelegentlich auch in mittleren Höhen auf Alm- und offenen Panoramawegen, vorbei an Seitentälern, Wasserfällen und Aussichtspunkten, bis hin zu den bayrischen Königsschlössern. Und da er immer wieder die kleinen, wie an einer Perlenschnur aufgereihten und mit öffentlichem Bus bestens verbundenen Talorte berührt, können alle Etappen mit entsprechenden Busfahrten von nur einem Standort aus erwandert werden.

  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Kurtaxe
  • Halbpension
  • Benutzung des Wellnessbereiches
  • Programm wie beschrieben
  • Transfers laut Programm
  • Lechtal Aktiv Card
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung Termine im Hotel Neue Post: 12.06. - 22.06.21 22.06. - 02.07.21 17.07. - 27.07.21 31.07. - 10.08.21 21.08. - 31.08.21 25.09. - 05.10.21 Termine im Gasthof Bären: 09.07. - 19.07.21 11.08. - 21.08.21 01.09. - 11.09.21
Hotel: Je nach Reisetermin wohnen wir im Hotel Neue Post oder im Gasthof Bären in Holzgau, einem kleinen Talort des Lech auf 1.100 m Höhe. Gasthof Bären (Termine 09.07., 11.08., 01.09.): Der Mittelklasse-Gasthof Bären ist einer der traditions- reichsten familiengeführten Gasthöfe der Gegend. Uns stehen zwei Restaurants, zwei Bars und eine Sonnenterrasse zur Verfügung. Für Entspannung sorgt die Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Bio-Sauna, Aromadampfbad, Infrarotkabine, Wärmebank und Ruheraum. WLAN nutzen wir in den öffentlichen Hotelbereichen kostenfrei. Die Zimmer bieten Sat-TV, Bergblick und teilweise Balkon. Neben einem reichhaltigen Frühstück erfreuen wir uns an internationalen und traditionell-österreichischen Gerichten. Hotel Neue Post (alle anderen Termine): Das familiengeführte Drei-Sterne-Hotel hat 27 Zimmer, WLAN, ein gemütliches Restaurant sowie eine Außenterrasse und einen Spa-Bereich mit finnischer Sauna, Biosauna, Kräuterdampfbad, Infrarotkabine, Eisbrunnen, Kneippbecken und Erlebnisduschen. Es verwöhnt mit Gastfreundlichkeit und guter Küche. Neben dem reichhaltigen Frühstück gibt es zum Abendessen ein 4-Gang-Menü und Salat. Alle Zimmer verfügen über Sat-TV, Telefon und WLAN, teilweise auch über einen Balkon. Im zugehörigen Apartmenthaus Villa Rosa, ca. 150 m vom Hotel, stehen uns zudem Apartments zur Verfügung.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 1. Tag: Anreise
    Individuelle Anreise nach Holzgau bis 19 Uhr.
  • 2. Tag: Von der Quelle nach Lech
    Am Formarinsee startet der Lechweg, der durch alpine Gebirgslandschaft hinab nach Lech führt (14 km, GZ: 5 Std., - 450 m).
  • 3. Tag: Von Lech nach Warth
    Entlang der Bergflanke geht es durch Wälder und über besonnte Bergwiesen neben dem fast schluchtartigen Flussbett (14,5 km, GZ: 4 1/2 Std., + 500 m, - 400 m).
  • 4. Tag: Weiter nach Holzgau
    Ab Steeg folgt der Weg zunächst dem Fluss und erreicht dann über Wiesen und Auen Holzgau (17 km, GZ: 5 Std., + 300 m, - 600 m).
  • 5. Tag: Von Holzgau nach Elbigenalp
    Wir durchwandern das wildromantische Höhenbachtal und stoßen auf die über 200 m lange Hängebrücke, auf der wir einen tollen Blick hinab ins Tal werfen können, bevor es dann über weite Wiesen nach Elbigenalp hinab geht (13 km, GZ: 4 1/2 Std., +/- 400 m).
  • 6. Tag: Zur freien Verfügung
    Entweder Füße hochlegen und entspannen oder was uns gefällt ...
  • 7. Tag: Panoramawege
    Ab der Griessauer Brücke folgt der Weg erst dem Ufer, dann, als Panoramaweg mit tollen Ausblicken, erreicht der Lechweg das Dorf Martinau (14,5 km, GZ: 4 1/2 Std., +/- 500 m).
  • 8. Tag: So nahe am Fluss
    Zunächst noch auf Wiesen und Hängen nach Stanzach, verläuft der Weg dann immer durch die intakten Flussauen bis nach Weißenbach (15 km, GZ: 4 1/2 Std. + 50 m, - 100 m).
  • 9. Tag: Bis nach Pflach
    Weiter geht es zunächst ab Rieden entlang des Lech, bevor wir über einen Panoramaweg über den Frauensee in großem Bogen hinab nach Reutte wandern (16 km, GZ: 5 Std., + 350 m, - 400 m).
  • 10. Tag: Finale nach Füssen
    Wir überqueren die Grenze nach Deutschland und genießen am Alpsee den einmaligen Blick auf Neuschwanstein. Am Lechfall kurz vor Füssen ist es geschafft! (15 km, GZ: 5 Std., +/- 500 m).
  • 11. Tag: Individuelle Abreise

Zusatzinformationen

  • Allgemeine Informationen
    Termine im Hotel Neue Post: 12.06. - 22.06.21 22.06. - 02.07.21 17.07. - 27.07.21 31.07. - 10.08.21 21.08. - 31.08.21 25.09. - 05.10.21 Termine im Gasthof Bären: 09.07. - 19.07.21 11.08. - 21.08.21 01.09. - 11.09.21
  • Anforderungsprofil
    Gehzeiten von durchschnittlich 5 Stunden. Höhenunterschiede von 400 bis 600 Meter. Raue Wegbeschaffenheit, steile An- und Abstiege sind möglich. Eine gewisse Wandererfahrung ist von Vorteil.
  • So wohnen wir
    Hotel: Je nach Reisetermin wohnen wir im Hotel Neue Post oder im Gasthof Bären in Holzgau, einem kleinen Talort des Lech auf 1.100 m Höhe. Gasthof Bären (Termine 09.07., 11.08., 01.09.): Der Mittelklasse-Gasthof Bären ist einer der traditions- reichsten familiengeführten Gasthöfe der Gegend. Uns stehen zwei Restaurants, zwei Bars und eine Sonnenterrasse zur Verfügung. Für Entspannung sorgt die Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Bio-Sauna, Aromadampfbad, Infrarotkabine, Wärmebank und Ruheraum. WLAN nutzen wir in den öffentlichen Hotelbereichen kostenfrei. Die Zimmer bieten Sat-TV, Bergblick und teilweise Balkon. Neben einem reichhaltigen Frühstück erfreuen wir uns an internationalen und traditionell-österreichischen Gerichten. Hotel Neue Post (alle anderen Termine): Das familiengeführte Drei-Sterne-Hotel hat 27 Zimmer, WLAN, ein gemütliches Restaurant sowie eine Außenterrasse und einen Spa-Bereich mit finnischer Sauna, Biosauna, Kräuterdampfbad, Infrarotkabine, Eisbrunnen, Kneippbecken und Erlebnisduschen. Es verwöhnt mit Gastfreundlichkeit und guter Küche. Neben dem reichhaltigen Frühstück gibt es zum Abendessen ein 4-Gang-Menü und Salat. Alle Zimmer verfügen über Sat-TV, Telefon und WLAN, teilweise auch über einen Balkon. Im zugehörigen Apartmenthaus Villa Rosa, ca. 150 m vom Hotel, stehen uns zudem Apartments zur Verfügung.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit