Der nördliche Jakobsweg – ein Erlebnis für alle Sinne

ab 1965,- €

Teilnehmer
10 - 20
Reisetage
12

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Wer kennt ihn nicht, den Jakobsweg im grünen Norden Spaniens? Dieser von der Natur verwöhnte Teil des Landes hat noch so viel mehr zu bieten – Eine einzigartige Landschaft, die oft unberührte Steilküste des Atlantiks, den Nationalpark Picos de Europa und natürlich die ursprüngliche Küche, die du unterwegs genießen kannst. Ein Naturschauspiel voller Gegensätze in Farben, die du so sonst nirgendwo siehst!

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Bilbao und zurück von Santiago de Compostela
  • Alle Transfers in Spanien laut Programm ab/bis Flughafen (inkl. Fähre von Somo nach Santander am 3. Tag)
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Abendessen teilweise in auswärtigen Restaurants)
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren Höhle von Altamira oder Höhel von El Pendo, Ethnographisches Museum Grandas de Salime
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Eintrittsgebühren Höhle von Altamira oder Höhle von El Pendo, Ethnographisches Museum Grandas de Salime
  • Flug mit Lufthansa oder Iberia in der Economyclass nach Bilbao und zurück von Santiago de Compostela
  • Halbpension (Abend- bzw. Mittagessen teilweise in auswärtigen Restaurants)
  • Eintrittsgebühren Höhle von Altamira oder Höhle von El Pendo, Ethnographisches Museum Os Teixois
Die Übernachtungen finden in insgesamt 7 Mittelklassehotels der Drei- und Vier-Sterne-Kategorie auf der Route des nördlichen Jakobsweges statt. Die Übernachtungsorte kannst du dem Reiseverlauf entnehmen. (Ü = Übernachtung)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 1. Tag: Bienvenidos!
    Flug nach Bilbao und Fahrt zum Hotel im Zentrum (2 Ü).
  • 2. Tag: Am Golf von Biskaya
    Mit tollen Ausblicken auf den Golf von Biskaya wandern wir entlang der Steilküste (GZ: 3 1/2 Std., +/- 100 m). Später fakultativer Besuch des Guggenheim-Museums.
  • 3. Tag: Baskische Küste
    Auf dem Weg nach Santillana del Mar (1 Ü) erwandern wir zwei Abschnitte der grünen Küste (GZ: 2 Std., +/- 150 m). Für die Strecke von Somo nach Santander nutzen wir eine Fähre. Nach unserer Ankunft bietet sich ein Bummel durch das mittelalterliche Santillana an.
  • 4. Tag: Grünes Asturien
    Wir besuchen die Höhle von Altamira oder die ebenso interessante Höhle von El Pendo mit Nachbildungen steinzeitlicher Höhlenmalereien. Dann genießen wir bei San Vicente de la Barquera tolle Ausblicke über die Bucht (GZ: 1 1/2 Std., + 100 m, - 300 m). 2 Ü in Llanes.
  • 5. Tag: Picos de Europa
    Vormittags Küstenwanderung bei Llanes (GZ: 2 Std., kaum Höhenunterschiede). Je nach Witterung wandern wir anschließend durch die Cares-Schlucht im Nationalpark Picos de Europa (GZ: 2 1/2 Std., +/- 250 m).
  • 6. Tag: Faszinierendes Oviedo
    Transfer nach Oviedo (1 Ü) und kurzer Orientierungsspaziergang. Der Nachmittag bleibt frei.
  • 7. Tag: Märchenlandschaft
    Fahrt nach Pola de Allande (1 Ü). Unterwegs Wanderung von El Pedregal über Tineo bis nach Santa María Real de Obona (GZ: 4 1/2 Std., + 150 m, - 200 m).
  • 8. Tag: Ursprünglichkeit pur
    Am Vormittag Wanderung auf dem Camino Primitivo (GZ: 4 Std., + 100 m, - 250 m). Auf unserer Weiterfahrt nach Santa Eulalia de Oscos (2 Ü) besuchen wir das Ethnographische Museum von Grandas de Salime.
  • 9. Tag: Ländliche Idylle
    Wanderung durch unberührte Kastanien- und Eichenwälder rund um Santa Eulalia (GZ: 4 Std., +/- 100 m).
  • 10. Tag: Auf nach Galicien!
    Wir wandern auf dem Camino Primitivo (GZ: 2 Std., kaum Höhenunterschiede) und besuchen Lugo mit seiner römischen Stadtmauer (Weltkulturerbe). Auf der Weiterfahrt nach Santiago de Compostela (2 Ü) stoßen wir auf den Camino Francés (GZ: 1 1/2 Std., +/- 150 m).
  • 11. Tag: Zum Ende der Welt?
    Fakultativer Ausflug zum „Ende der Welt“ ans Kap Finisterre mit Küstenwanderung (GZ: 2 Std., +/ - 150 m).
  • 12. Tag: Heimreise
    Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Allgemeine Informationen
    Wir wandern nur auf den schönsten Abschnitten dieses Jakobsweges, einige Abschnitte überspringen wir mit dem Bus. Wir sind daher nicht dazu berechtigt, einen Pilgerpass zu erhalten.
  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Die Übernachtungen finden in insgesamt 7 Mittelklassehotels der Drei- und Vier-Sterne-Kategorie auf der Route des nördlichen Jakobsweges statt. Die Übernachtungsorte kannst du dem Reiseverlauf entnehmen. (Ü = Übernachtung)
  • Flüge
    • Frankfurt
    • München
    • Madrid
    • Leipzig
    • Berlin Tegel
    • Dresden
    • Düsseldorf
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Berlin Tegel
    • Hamburg
    • Zürich
    • München
    • Stuttgart
    • Wien
    • Wien
    • Zürich
    • Hannover
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit