Der Olymp Trail - Mit anspruchsvollen Wanderungen

ab 595,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

Der sagenumwobene Sitz der Götter: Der Olymp. Diese Region glänzt durch ihre einzigartige Kombination aus Natur und Kultur. Lerne auf dieser Reise das urige Griechenland kennen. Mehrmals übernachtest du in einfachen Berghütten genießt aber traumhaft gute, authentische Küche. Auf deinem Weg durch das Olympmassiv kommst du immer wieder an Plätzen vorbei, die auch ein der griechischen Mythologie eine Rolle spielen. Die Krönung ist ein Gipfelsieg am Olymp mit einem atemberaubenden Rundumblick.

  • 6x Frühstück
  • ASI Tourenbuch
  • 6 Nächte in ausgewählten Hotels oder Berghütten
  • Transfers & Gepäcktransfers lt. Reiseverlauf
  • Detaillierte Routenbeschreibung & Kartenmaterial
  • GPS Daten verfügbar
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1

    Ankunft in Thessaloniki und individuelle Anreise nach Dion.

  • Tag 2

    Zum Einstimmen auf die Geschichte der Region bietet sich ein Besuch in der Ausgrabungsstätte von Dion an. Im Anschluss beginnst du deine Wanderung direkt vom Ortskern aus und gehst zum Eingang der Orlias Schlucht. Hier startest du auch so richtig in das Olympgebirge, es geht schattig bergauf mit immer wieder traumhafen Ausblicken bis zum Meer. Nach einiger Zeit kommst du an einem wunderschönen Wasserfall vorbei, der auch eine Rolle in der griechischen Mythologie spielt. Hier wurde Orpheus von den Mänaden zerissen. Auf halbem Weg erreichst du die Koromilia Berghütte, welche sich zur Mittagsrast anbietet. Dann geht es tief in die Wälder des Olymps. Unter der dichten Laubdecke gehst du von Koromilia in Richtung der Stavros Hütte. Stets im Schatten der Bäume geht es immer auf und ab, zwischendurch bekommt man aber immer wieder einen Blick in die Ferne. Schließlich erreichst du die Stavros Berghütte.

     

  • Tag 3

    Direkt von der Hütte aus gehst du zum Agios Dionyssios Kloster. Nach einem kurzen Besuch führt dich dein Weg ein erstes mal kurz durch die Enipeas Schlucht hinauf bis nach Prionia. Hier beginnt dein Pfad ins Olympmassiv. Du wanderst auf einem schön angelegten Weg mit traumhafen Ausblicken hinauf auf 2.100m zur Spilios Agapitos Hütte. Von hier aus siehst du den Sitz der Götter in seiner vollen Pracht.

  • Tag 4

    Es empfielt sich heute früh morgens, bei Sonnenaufgang zu starten. Nur so hast du die Chance, am Gipfel Skolio freie Sicht zu haben, denn allzu oft ist der höchste Berg Griechenlands wolkenverhangen. Die Mühen des Aufstiegs werden mit einem Glücksgefühl der besonderen Art belohnt: Ganz Hellas liegt zu deinen Füßen! Von hier aus schleuderte Zeus zornentflammt seine Blitze hinab. Nach dem Gipfelsieg steigst du wieder zur Spilios Agapitos Hütte hinab.

     

  • Tag 5

    Nach einem Abstieg von der Hütte hat dich Prionia wieder. Diesmal geht es jedoch nicht hinauf – sondern hinab, durch eine der wunderschönen griechischen Schluchten: die Epinea-Schlucht, durch die die Wasser des Olymp dem Meer entgegenrauschen. In ständigem Auf und Ab wanderst du mit ständig wechselnden Aussichten bis nach Litochoro.

  • Tag 6

    Vom charmanten Litochoro aus geht es noch ein letztes Mal in die mystischen Wälder des Olymps.  Das heutige Ziel ist der "Hausberg" von Litochoro der Golna. Über schattige Wege geht es stets nach oben bis du den Golna erreicht hast. Von hier aus gehst du in Richtung der noch von gestern bekannten Enipeas Schlucht. Deine letzten Meter führen dich nochmal Entlang des Enipeas, bis du schließlich wieder Litochoro erreicht hast.

  • Tag 7

    Individuelle Rückreise in die Heimat

Zusatzinformationen