Der Zauber Vietnams

ab 2398,- €

Teilnehmer
5 - 12
Reisetage
16

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Was macht den Zauber Vietnams aus? Ist es die Landschaft? 3.000 m hohe Regenwaldberge im Norden, 3.000 km azurblaue Küste und zwei der mächtigsten Flussdeltas Asiens. Oder ist es seine Geschichte? Chinesen, Franzosen und Japaner haben hier geherrscht und alle Kulturen sind heute im vietnamesischen Alltag vereint. Das Besondere an der Reise? Du erlebst die klassischen Höhepunkte in einer kleinen Gruppe mit einer Reiseleitung, die ihr Land liebt und dich durch ihr Wissen und asiatisch geprägte Weisheit begeistert. Komm mit!

  • Flug mit Vietnam Airlines in der Economyclass nach Saigon und zurück von Hanoi, Inlandsflug mit Vietnam Airlines von Saigon nach Da Nang
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Boots- und Zugfahrten gemäß Reiseverlauf
  • Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 4 Übernachtungen in einer Eco-Lodge, 1 Übernachtung im Schlafwagen-Zug (4 Personen pro Abteil), 1 Übernachtung auf einem 3***-Boot in klimatisierten Doppelkabinen mit eigener Dusche/WC
  • 13 x Frühstück, 7 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 6 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 1. Tag: Auf nach Vietnam!
    Abflug Richtung Südostasien.
  • 2. Tag: Saigon
    Transfer zum Hotel und Zeit zur Erholung und Eingewöhnung. Hotelübernachtung in Saigon. (A)
  • 3. - 4. Tag: Mächtiges Mekongdelta
    Heute fahren wir nach Cai Be. Von hier aus begeben wir uns per Schiff in das Herz des Mekong Deltas. Die Einwohner arbeiten und leben zum größten Teil auf dem Wasser. Wir halten auf einer der Inseln an und unternehmen eine Wanderung durch dörfliches Leben und grüne Natur (GZ ca. 3-4 Stunden). Am Morgen des 4. Tages wandern wir entlang des Mekong-Ufers (GZ ca. 1 Stunde) und besuchen den beliebten schwimmenden Markt von Cai Be, bevor wir nach Saigon zurückfahren und die Reize der Metropole auf einer Stadtbesichtigung kennen lernen. Je 1 Hotelübernachtung im Delta und in Saigon. 2 x 125 km. (2 x F, 1 x M, 1 x A)
  • 5. Tag: Tunnelsystem von Cu Chi
    Das Tunnelsystem von Cu Chi wurde von vietnamesischen Partisanen in den 60er und 70er Jahren zur wahrscheinlich größten unterirdischen Stadt der Welt mit ca. 200 km Tunnelstraßen, Schulen, Lazaretten, Büros und Schlafgelegenheiten gebaut. Wir besuchen diese Stätten und fliegen anschließend von Saigon weiter nach Da Nang. Transfer nach Hoi An. 2 Hotelübernachtungen in Hoi An. 130 km. (F, M)
  • 6. Tag: Hoi An und die Seidenstraße
    Einst der größte Hafens Südostasiens und einer der größten Umschlagplätze für Edelwaren aus Europa, Japan und China – darunter die berühmte Seide, hat die Stadt heute eine einladende, quirlige Stimmung aufgenommen. Wir genießen diese Atmosphäre und besuchen die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe). Bei einer Radtour durch lokale Dörfer lassen wir uns von der friedvollen Stimmung der Einheimischen begeistern. FZ ca. 2 Stunden. 20 km. (F)
  • 7. Tag: Hue – Leben am Fluss
    Nach einem gemeinsamen Frühstück fahren wir weiter nach Hue und unternehmen eine etwa 2-stündige Bootsfahrt mit Zwischenstopp an der Thien Mu-Pagode auf dem Parfüm-Fluss. Das Leben entlang des „Flusses der Wohlgerüche“ ist von Geschichte und vom heutigen harmonischen Miteinander der Bauern und Fischer geprägt. Entlang des Flusses entdecken wir Dörfer und geschichtsträchtige Tempelanlagen per Fahrrad (FZ 1-2 Stunden, flach). Anschließend kommen wir in unserer Lodge in den Genuss eines speziell für uns gehaltenen Kochkurses. Gemeinsam mit einem vietnamesischen Koch bereiten wir unser landestypisches Abendessen zu und werden dabei in die Geheimnisse der hiesigen Küche eingeweiht. Lodgeübernachtung in Hue. 180 km. (F, A)
  • 8. - 9. Tag: Hanoi
    Wir begeben uns auf eine Radtour durch Hue (ca. 1 Stunde, flach). Bevor wir mit dem Express-Zug nach Hanoi fahren, besuchen wir noch einen lokalen Markt. Dort lernen wir so einiges uns Fremdes kennen und vielleicht auch lieben. Der 9. Tag steht uns für eine ausführliche Stadtbesichtigung Hanois zur Verfügung bevor wir am Abend das wahrscheinlich berühmteste Wasserpuppentheater Südostasiens besuchen. 1 Zugübernachtung und 1 Hotelübernachtung in Hanoi. 650 km per Zug. (2 x F, 2 x M)
  • 10. - 11. Tag: Ländliches Leben
    Wir haben nun Zeit das ländliche Leben besser kennen zu lernen. Wir fahren nach Mai Chau und besuchen auf mehreren Wanderungen die Dörfer des Thai Volkes. GZ je 2-3 und 5-6 Stunden. Nicht ausgeschlossen, dass sie uns am 1. Abend ihre traditionellen Tänze vorführen. 2 Lodgeübernachtungen in Mai Chau. 140 km und 150 km. (2 x F, 2 x M, 1 x A)
  • 12. Tag: Tam Coc
    Wir begeben uns ins vietnamesische Hinterland, wo beschauliches Landleben den Alltag beherrscht. Die Einheimischen nehmen uns hier auf eine traditionelle Ruderboot-Tour mit, die an deren Reisfelder vorbei führt, teilweise im Schatten wilder Felsformationen. Per Rad tauchen wir anschließend noch tiefer in die Idylle ein (ca. 2 Stunden, flach). Lodgeübernachtung in Tam Coc. 70 km. (F, A)
  • 13. Tag: Im Schlund des Drachen
    Fahrt nach Halong City und Einschiffung auf unserem komfortablen, traditionellen Boot (max. 8 Doppelkabinen, alle mit Klimaanlage und Dusche/WC). Das ist die eindrucksvollste Art, den Zauber der Halong-Bucht (UNESCO-Weltnaturerbe) zu erleben. Der beliebteste Naturhöhepunkt Vietnams besteht aus etwa 2.000 Kalkfelsen, die auf engem Raum teilweise mehrere hundert Meter aus dem smaragdgrünen Wasser der Bucht empor schießen. Übernimmt man die Vorstellung der Einheimischen, kann man tatsächlich einen riesigen Drachen erahnen, der gerade abtaucht. Wir besuchen einige der Eilande, die in ihrem Inneren tief verschlungene Höhlen verbergen, verbringen Zeit am Sandstrand und begeben uns auf eine Kajaktour (FZ ca. 1 Stunde, leicht). Übernachtung an Bord einer Dschunke. 200 km. (F, M, A)
  • 14. Tag: Zurück in die Zivilisation
    Bevor wir uns auf den Rückweg nach Hanoi machen, verweilen wir noch ein wenig in der Halong-Bucht und können Baden. Unterwegs legen wir einen interessanten Stopp in einem Töpferdorf ein. Hotelübernachtung in Hanoi. 180 km. (F)
  • 15. Tag: Heimreise
    Flughafentransfer und Rückflug. (F)
  • 16. Tag: Ankunft

Zusatzinformationen

  • Allgemeine Informationen
    Visagebühren sind nicht im Reisepreis eingeschlossen. Bei einer Gruppengröße unter 8 Personen teilen wir uns das Boot in der Halong-Bucht mit anderen internationalen Gästen (max. 16 Personen).
  • Anforderungsprofil
    Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden. Nur geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter. Unebene Pfade sind eher die Ausnahme. Gut für Wandereinsteiger geeignet.
  • Kulturanteil
    Besuche historischer Orte und kultureller Attraktionen wechseln sich ab mit Erlebnissen in der Natur.
  • Flüge
    • Saigon / Ho-Chi-Minh-Stadt
    • Frankfurt
    • Zürich
    • Wien
    • Stuttgart
    • München
    • Leipzig
    • Hamburg
    • Hannover
    • Düsseldorf
    • Dresden
    • Berlin Tegel
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit