Deutschland – Romanische Kulturschätze am Rhein

ab 1225,- €

Teilnehmer
12 - 25
Reisetage
5

Veranstalter: Studiosus Reisen

Wie an einer Perlenschnur reihen sich die gewaltigen Dome von Speyer, Worms und Mainz entlang des Rheins auf. Lassen Sie sich von den Rundbögen und Steinmassen ebenso in den Bann ziehen wie von der Geschichte des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation und seiner Kaiser. Erleben Sie eine kulturelle Kernlandschaft Europas, die auch so manchen kulinarischen Reiz bietet.

  • 6 Übernachtungen im Hotel Löwengarten
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem typischen Restaurant, eine Weinprobe mit Imbiss
  • Ausflüge in bequemem Reisebus (Klimaanlage, WC)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • In die Kaiserstadt Speyer
    Individuelle Anreise nach Speyer. Um 16.30 Uhr begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter im Hotel. Auf einem Spaziergang erkunden wir die Stadt. Beim gemeinsamen Abendessen lernen wir die regionale Küche kennen, zum Beispiel das Lieblingsgericht des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl: Pfälzer Saumagen. Sechs Übernachtungen.
  • Zeitreise ins Mittelalter
    Überwältigend: Der Dom von Speyer (UNESCO-Welterbe) - Grabstätte salischer, staufischer und habsburgischer Herrscher - ist die größte romanische Kirche Europas. Im Historischen Museum der Pfalz schauen wir uns den Domschatz genauer an und entdecken Kostbarkeiten wie den "Goldenen Hut von Schifferstadt". Die Geschichte der jüdischen Gemeinde von Speyer lernen wir im 2010 eröffneten Museum SchPIRA kennen.
  • Worms und "Heiliger Sand"
    In Worms versetzt uns der kleinste der drei rheinischen Kaiserdome in Staunen. Zur reichen Vergangenheit der Stadt, die einst den Beinamen "Klein-Jerusalem" trug, gehört auch die seit dem 11. Jahrhundert verbürgte Synagoge. Der "Heilige Sand" gilt als der älteste, an seinem ursprünglichen Ort erhaltene jüdische Friedhof Europas.
  • Geheimtipps
    Beeindruckend und noch viel zu unbekannt: die Abteikirche Otterberg, mit 80 Metern Länge nach dem Dom zu Speyer die größte romanische Kirche der Pfalz. In der Umgebung der Kaiserpfalz in Kaiserslautern legen wir eine Mittagspause ein. Krönender Abschluss des Tages sind die Reste der Klosterkirche Limburg bei Bad Dürkheim mit der Grablege der Salier - und mit einer unvergesslichen Aussicht auf die Rheinebene.
  • Mainz, Gutenberg und Chagall
    Der imposante Dom in Mainz prägt seit einem Jahrtausend die Silhouette der Stadt. Ihr Reiseleiter kennt die Geschichten rund um seine Erbauung. Das Gutenberg-Museum - Weltmuseum der Druckkunst - widmet sich ganz einer der bedeutendsten Erfindungen der letzten Jahrhunderte. Zurück in die Gegenwart: In St. Stephan stehen wir staunend vor den von Marc Chagall gestalteten blauen Fenstern.
  • Trifels und Teufelstisch
    In der Epoche der Salier und Staufer war "die Trifels" eine der wichtigsten Burgen überhaupt. Die Reichskleinodien wurden dort gehütet. Zu ihren Füßen: der Pfälzer Wald. Ein Spaziergang führt uns zum berühmten Teufelstisch, einem 14 Meter hohen Pilzfelsen. Im milden Klima der "Toskana Deutschlands" - der landschaftlich reizvollen Deutschen Weinstraße - gedeihen erstklassige Rebsorten sowie Mandeln und sogar Limonen. Da muss eine Weinprobe mit Imbiss unbedingt sein.
  • Wiege der deutschen Demokratie
    Malerisch erhebt sich über dem Rheintal das historisch so bedeutsame Hambacher Schloss. "Hinauf, hinauf zum Schloss!" heißt die Dauerausstellung zum Hambacher Fest. Diese als Picknick getarnte politische Demonstration markierte 1832 den Beginn der deutschen Demokratiebewegung. Ab ca. 14.30 Uhr Rückreise von Speyer.

Zusatzinformationen

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

31.05.2021 - 06.06.2021
ab 1225,- €
14.06.2021 - 20.06.2021
ab 1225,- €
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit