Die geheimen Gärten von Kent

ab 1598,- €

Teilnehmer
12 - 20
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Die südöstliche Region Großbritanniens wirkt wie ein riesiger Park: mit reizenden Dörfern, fruchtbaren Feldern und saftigen Wiesen. Zwischendrin finden wir malerische Schlösser mit faszinierenden Gärten und atemberaubende Steilküsten. Wir besuchen auf dieser Reise Gärten, die selten in Reiseführern zu finden und oft nur ausgesprochenen Gartenliebhabern bekannt sind. Canterbury mit seiner mächtigen Kathedrale gilt als eine der sehenswertesten Städte Englands. Liebst du Blumen, Gärten, Idylle und romantische Landschaften? Dann kommt mit!

  • Flug mit British Airways oder Lufthansa in der Economyclass nach London Heathrow und zurück
  • Transfers in England
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren für Goodnestone Park, Sissinghurst Castle und Garden, The Salutation, Godinton House und Gardens und Walmer Castle und Garden
  • Immer für dich da: die deutschsprachige WikingerReiseleiterin Ulrike Spohn-Findeis
Hotel: Wir wohnen in Canterbury im Best Western Abbots Barton Hotel (3*). Das Haus ist von einem kleinen Garten umgeben, bietet ein traditionelles Restaurant und eine gemütliche Bar. Zimmer: Alle 53 Zimmer verfügen über Telefon, TV, Föhn, Wasserkocher zur Tee- und Kaffeezubereitung und kostenloses WLAN Verpflegung: englisches Frühstück, Abendessen als 3-Gänge-Wahlmenü Lage: Unser Hotel liegt am Stadtrand der malerischen und unter UNESCO-Schutz stehenden Stadt Canterbury, nur 20 Min. von der wunderschöne Kathedrale entfernt.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Anreise
    Flug nach London und gemeinsamer Bustransfer nach Canterbury (ca. 1 1/2 Std.).
  • 2. Tag: Godinton House and Gardens
    Heute geht es zunächst durch Obstplantagen und kentische Dörfer am Rande der North Downs (GZ: 3 Std.). Später besuchen wir Godinton House and Gardens. Der Garten zählt zu den schönsten erhaltenen Werken Blomfields, ebenfalls eine britische Legende der Gartenachitektur. „In Kent gibt es viele vorzügliche Gärten, Godinton zählt sicherlich zu den besten.” (Zitat: Patrik Taylor, Englische Gärten). Wir besuchen auch das sehr gut erhaltene Schloss mit seinem außergewöhnlichen Ambiente.
  • 3. Tag: Rund um Sissinghurst
    Natürlich ist auch der Besuch von Sissinghurst Castle, einer der meistbesuchten Gärten Englands, ein Muss. Anschließend wandern wir in der Region (GZ: 2 1/2 Std.).
  • 4. Tag: Sandwich Bay
    Die abwechslungsreiche Landschaft führt uns von Wasserlauf zu Wasserlauf und schließlich zum langen Kiesstrand von Sandwich Bay (GZ: 3 Std.). Sandwich mit seinen mittelalterlichen Fachwerkhäusern bietet auch einen sehr versteckten Garten, The Salutation, ein Meisterwerk des berühmten Gartenarchitekten Sir Edwin Lutyens. Verschiedene Blumenbeete zeigen ihre enorme Farbenvielfalt, die sich scheinbar zufällig in den verschiedensten Pflanzenarten wiederholt.
  • 5. Tag: Das mächtige Canterbury
    Wir spazieren durch die Gässchen und Gärten von Canterbury, eine von der UNESCO als Welterbe geschützte Stadt mit mittelalterlichem Flair. Danach ist Zeit zur freien Gestaltung. Wie wäre es mit einer Bootsfahrt auf dem River Stour (fakultativ)?
  • 6. Tag: Auf den Spuren von Jane Austen
    In Goodnestone Park war Jane Austen häufig zu Gast. Wir wandern auf ihren Spazierwegen durch die Wiesen, Weiden und Dörfer der Umgebung (GZ: 2 1/2 Std.). Krönender Abschluss sind die schönen Gärten des Parks. Der 22. Lord Fitz Walter führte die historische Anlage mit geschickter Hand bis ins 21. Jahrhundert. Traumhaft!
  • 7. Tag: White Cliffs of Dover
    Entlang der Küstenlandschaft mit steilen Klippen und kleinen Buchten wandern wir über die spektakulären White Cliffs bis zum Walmer Castle (GZ: 4 Std.). Wehrhaft thront es am flachen Kiesstrand von Deal. Der Duke of Wellington, Winston Churchill und sogar die Queen Mum weilten hier. Penelope Hobhouse legte Queen Mum´s Garden an. Wolkig geschnittene Eibenhecken und der 100 Meter lange „Boardwalk Garden“ bilden den würdigen Abschluss dieser besonderen Gartenreise.
  • 8. Tag: Rückreise
    Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Allgemeine Informationen
    Die Höhenunterschiede liegen zwischen 50 m und 350 m. Der Untergrund setzt, je nach Wetterlage, Trittsicherheit voraus.
  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Hotel: Wir wohnen in Canterbury im Best Western Abbots Barton Hotel (3*). Das Haus ist von einem kleinen Garten umgeben, bietet ein traditionelles Restaurant und eine gemütliche Bar. Zimmer: Alle 53 Zimmer verfügen über Telefon, TV, Föhn, Wasserkocher zur Tee- und Kaffeezubereitung und kostenloses WLAN Verpflegung: englisches Frühstück, Abendessen als 3-Gänge-Wahlmenü Lage: Unser Hotel liegt am Stadtrand der malerischen und unter UNESCO-Schutz stehenden Stadt Canterbury, nur 20 Min. von der wunderschöne Kathedrale entfernt.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit