Die grandiose Bergwelt Gran Canarias

ab 1328,- €

Teilnehmer
8 - 20
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Heilige Gipfel mit Kultstätten der Ureinwohner, bizarre Felsen, wilde Schluchten, archaisch anmutende Höhlendörfer: Gran Canarias zentrales Hochland gehört ohne Zweifel zu den spektakulärsten und abenteuerlichsten Gebieten des gesamten Archipels. Hier begegnen wir Palmenoasen, blühenden Mandelbäumen, duftenden Kiefernwäldern und blumengeschmückten Dörfern. Ein einmaliges Erlebnis in einer aufregenden Landschaft!

  • Flug mit Condor, Eurowings, Iberia, Laudamotion, Ryanair oder TUIfly in der Economyclass nach Las Palmas und zurück
  • Alle Transfers auf Gran Canaria laut Programm ab/bis Flughafen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Abendessen teilweise in auswärtigen Restaurants)
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren Höhlenmuseum
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Das Vier-Sterne-Hotel Escuela Santa Brígida gehört zur Hecansa-Gruppe, der Hotelfachschule der Kanarischen Inseln. Das Haus befindet sich in einem renovierten, über 100 Jahre alten Gebäude, hat nur 40 Zimmer und verfügt über eine Gartenanlage sowie eine Sauna. Zimmer: Die komfortablen Zimmer sind ausgestattet mit Sat-TV, Safe, Minibar (gegen Gebühr), WLAN, Klimaanlage/Heizung und Föhn. Balkonzimmer mit Gartenblick sind auf Anfrage gegen Aufpreis buchbar. Verpflegung: Frühstück im Hotel. Abends essen wir teils in landestypischen Lokalen und teils im Hotel. Lage: Das Hotel liegt in der Wohngegend El Monte Lentiscal. In unmittelbarer Umgebung gibt es mehrere Restaurants sowie eine Bushaltestelle mit Anbindung zur Hauptstadt Las Palmas, zum Strand Las Canteras sowie zu den bekannten Dünen von Maspalomas.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Anreise
    Ankunft auf Gran Canaria und Transfer zum Hotel.
  • 2. Tag: Santa Brígida und Bandama
    Wir erkunden die malerischen Gassen und gepflegten Villenbezirke unseres Standorts Santa Brígida und besuchen evtl. das Weinmuseum (fakultativ), denn hier ist die wichtigste Weinregion der Insel. Danach wandern wir mitten in den erloschenen Bandama-Vulkankrater hinunter (GZ: 2 1/2 Std., +/- 230 m).
  • 3. Tag: Rund um das schönste Dorf der Insel
    Tejeda, im Herzen des zentralen Berglandes, gilt als schönstes Dorf Gran Canarias. Umgeben von grandiosen Felsmassiven und lieblicher Vegetation, besitzt es ein ganz besonderes Flair. Vom Cruz de Timagada haben wir einen herrlichen Blick auf den geheimnisvollen Felsmonolithen Roque Bentaiga. Über La Culata wandern wir zurück nach Tejeda, wo wir Mandel- und Honigspezialitäten in der besten Konditorei der Insel probieren können (GZ: 3 1/2 Std., +/- 250 m).
  • 4. Tag: Zur freien Verfügung
    Nutze den Tag für eine Besuch von Las Palmas oder wandere zum Roque Nublo (fakultativ).
  • 5. Tag: Höhlen und Ureinwohner
    In der Schlucht von Guayadeque wandeln wir auf den Spuren der Ureinwohner. Noch heute leben die Menschen hier in Höhlen samt Höhlenrestaurant und Höhlenkirche. Unser Weg beginnt an der Caldera de los Marteles, dem größten Vulkankrater der Insel, und führt das Tal von Guayadeque hinab. Seltene Pflanzen begleiten uns auf unserem Abstieg durch diese beeindruckende Schlucht. Nach der Wanderung kehren wir zunächst in eine typische Höhlengaststätte ein und besuchen im Anschluss das Museum von Guayadeque mit spannenden Informationen über das Leben der Ureinwohner Gran Canarias (GZ: 2 Std., + 50 m, - 480 m).
  • 6. Tag: Freizeit
    Wie wäre es mit einem Ausflug zu den beeindruckenden Sanddünen von Maspalomas?
  • 7. Tag: Gipfelglück und Panoramen
    Durch einen Kiefernwald wandern wir hoch zum Campanario (1.930 m). Vom Gipfel genießen wir ein geniales Rundpanorama über das zentrale Hochland mit Ausblicken bis zu den Dünen von Maspalomas im Süden und Teneriffas Teide im Westen. Der nun folgende Königsweg bis zum Mirador de Becerra zählt zweifellos zum Schönsten, was die Kanaren zu bieten haben, mit Blicken auf die heiligen Felsen Roque Nublo und Roque Bentaiga. Mehr Panorama geht nicht (GZ: 3 1/2 Std., + 300 m, - 400 m)!
  • 8. Tag: Abreise
    Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Hotel: Das Vier-Sterne-Hotel Escuela Santa Brígida gehört zur Hecansa-Gruppe, der Hotelfachschule der Kanarischen Inseln. Das Haus befindet sich in einem renovierten, über 100 Jahre alten Gebäude, hat nur 40 Zimmer und verfügt über eine Gartenanlage sowie eine Sauna. Zimmer: Die komfortablen Zimmer sind ausgestattet mit Sat-TV, Safe, Minibar (gegen Gebühr), WLAN, Klimaanlage/Heizung und Föhn. Balkonzimmer mit Gartenblick sind auf Anfrage gegen Aufpreis buchbar. Verpflegung: Frühstück im Hotel. Abends essen wir teils in landestypischen Lokalen und teils im Hotel. Lage: Das Hotel liegt in der Wohngegend El Monte Lentiscal. In unmittelbarer Umgebung gibt es mehrere Restaurants sowie eine Bushaltestelle mit Anbindung zur Hauptstadt Las Palmas, zum Strand Las Canteras sowie zu den bekannten Dünen von Maspalomas.
  • Flüge
    • Frankfurt
    • Schoenefeld
    • Stuttgart
    • München
    • Leipzig
    • Hamburg
    • Hannover
    • Düsseldorf
    • Köln
    • Berlin Tegel
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit