Die Highlights der Costa Blanca erwandern

ab 1450,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Die Costa Blanca ist ein beliebter Küstenabschnitt. Er erstreckt vom Norden bis in den Süden der spanischen Küste. Sie wird auch die weiße Küste genannt. Grund dafür sind die zahlreichen weißen Sandstrände. Auch die Küstenstreifen und Badebuchten sind zum Baden bestens geeignet. Umgeben ist die Costa Blanca von Tälern und Obstbäumen. Im Hintergrund liegende Berge bieten eine ausdrucksstarke Gesamtkulisse der Costa Blanca. Das Klima an der spanischen Küste gilt als sehr mild. Aus diesem Grund ist die Costa Blanca eine der beliebtesten Regionen für Touristen. Durch die ausgeprägte Flora und Fauna ist sie gerade im Frühling sehr beliebt. Wanderer wählen die Region gerne, um zwischen Sierra de Aitana und der Sierra Bérnia die Natur zu genießen. Ausgeprägte Wanderwege eignen sich hier für die Wander-Urlauber bestens. Prinzipiell eine hervorragende Gegend für die Kombination aus Bade-Urlaub und Aktiv-Urlaub. An der Küste befinden sich viele kleine Dörfer. Auch Städte wie Alicante und Benidorm befinden sich direkt an der Costa Blanca.

  • Flug nach Alicante und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Hotel Kaktus Albir****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers und Rundfahrten lt. Reiseverlauf
  • Alle Eintritte, Ausflüge etc. lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 5x Mittagessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach Alicante und Fahrt ins Hotel. Abends Begrüßung durch den ASI Berg- & Wanderführer.
  • Tag 2
    Oberhalb von Tàrbena starten wir die Tour. Mandel- und Kirschbäume säumen den Weg. Südlich des Barranco del Xarquet verläuft der Panoramaweg durch blühenden Ginster. Das Tal öffnet sich und man blickt auf die bizarren Felsen der Sierra Bérnia. Auf der Rückfahrt Einkehr in landestypischen Restaurants.
  • Tag 3
    Wanderung durch die Sierra de Bérnia. Auf dieser Rundtour haben wir nicht nur traumhafte Ausblicke auf die unter uns liegende Bucht von Altea, sondern wandern auch durch eine Vielfalt der Natur. Inmitten des Gebirgsstocks befindet sich eine natürliche Höhle, die die nördliche und südliche Seite des Gebirges verbindet. Einzigartig! Mittagseinkehr im Jalóntal.
  • Tag 4
    Fahrt ins Hinterland, ins malerisch gelegenen Benifato, oberhalb des Stausees von Guadalest. Die Wanderung führt uns in die Einsamkeit der Sierra de Aitana. Kaum jemand begegnet uns inmitten dieses gewaltig schönen Naturjuwels. Bizarre Felsformationen begleiten uns auf unserem Weg durch die Bergwelt über der Maurenfestung von Guadalest. Auf dem Rückweg besuchen wir das bekannte Dorf.
  • Tag 5
    Die Felsformation des Monte Ponoch ist derart geschaffen, dass man mit etwas Fantasie von Altea aus gesehen, durchaus einen schlafenden Löwen sehen kann. Namensgeber war übrigens kein geringerer als der spanische Schriftsteller Gabriel Miró (1879-1930). Auf der Königstour dieser Aktivwoche wandern wir auf den Gipfel des Ponoch (1.181 m) und genießen den Ausblick bis nach Alicante.
  • Tag 6
    Fahrt an die nahe Küste zur Sierra Helada, die sich steil aus dem Meer erhebt. Atemberaubende Ausblicke ergattern wir bereits beim Aufstieg oberhalb von Benidorm. Sobald wir die Höhe erreicht haben, öffnet sich der Blick nach allen Richtungen: Unter uns das rauschende Meer, hinter uns die Sierra de Bérnia und vor uns Altea. Auch der markante Peñón de Ifach, das markante Wahrzeichen von Calpe, ist von hier aus herrlich zu erblicken.
  • Tag 7
    Heute haben wir einen Tag zur freien Verfügung.
  • Tag 8
    Heute heißt es Abschied nehmen von der strahlenden Costa Blanca, wenn wir wieder die Heimreise antreten. Auf Wunsch können Sie Ihren Aufenthalt auch gerne verlängern.

Zusatzinformationen