Die Highlights der Costa Brava erwandern

ab 1350,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Die nördliche Costa Brava ist von Kontrasten gezeichnet: kleine, malerische Buchten, lange Sandstrände, Küstengebirge und dahinter herrliche mittelalterliche Ortschaften. All das erleben wir auf unseren fünf Wanderungen, abgerundet durch einen Einblick in die gastronomische Vielfalt der Region, wie z.B. "Arroz negre" (mit Tintenfisch geschwärzter Reis) oder "Recuit" (ein traumhafter cremiger Frischkäse, verfeinert mit Feigenmus, Honig oder pur). Diese Reise hat Geschmack und viel Potential für weitere Inspirationen bei einem Einblick in die Welt des katalanischen Künstlers Salvador Dali bei den optionalen Besuchen der Burg Pubol und dem Dali-Museum in Figueres.

  • 7 Nächte im Hotel Santa Anna***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • 7x Frühstück, 4x Mittagessen, 1x Lunch Box
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Ankunft am Flughafen Barcelona und Transfer zu unserem Hotel an der Costa Brava.
  • Tag 2
    Wir starten am Hotel und es geht hinauf zum Hausberg Roca Maura und weiter durch das Montgrí-Massiv über die Kirche Santa Caterina zur gleichnamigen Burg mit fantastischer Panoramasicht zum Hinterland und Küste (300m). Hier beginnt der Abstieg nach Torroella de Montgrí mit mittelalterlichem Stadtkern. Nach dem Mittagessen fahren wir zurück nach L‘Estartit .
  • Tag 3
    Wanderung zu den Buchten nördlich von L’Estartit. Wir starten wieder am Hotel hoch zu den meerseitigen Ausläufern des Naturschutzgebietes Montgrí zu einem Aussichtspunkt mit wunderschönem Blick auf die vorgelagerten Medes-Inseln. Es geht weiter zu ruhigen Cala Pedrosa, benannt nach den Steinen, die die Bucht bedecken. Von hier geht es auf einem anderen Weg zurück zum Hotel.
  • Tag 4
    Der Ort Begur liegt etwas abseits der Küste auf einem Hügel, überragt von einer alten Burg. Begur zählt zu den schönsten kleinen Städten in der Baix Empordà im Hinterland der Costa Brava und ist umgeben von einigen der schönsten Buchten, von denen wir einige erkunden werden. Nach einer Kaffeepause in der Altstadt von Begur erreichen wir zunächst den Aussichtspunkt am Cap Begur und wandern dann den Küstenweg zu den Buchten Sa Tuna, Aiguafreda, Sa Riera, Illa Roja bis zur Platja de Pals. Hier ist dann Mittagseinkehr (ca. 10km). Nach der Mittagspause wandern wir noch zum mittelalterlichen Ort Pals. Hier Zeit zum Bummeln bevor es wieder ins Hotel zurück geht
  • Tag 5
    Transfer nach Púbol und dort haben wir die Gelegenheit zur Besichtigung der Burg, die Salvador Dali seiner Frau Gala geschenkt hat. Danach fahren wir weiter bis kurz vor Girona und wandern durch das Sant Daniel-Tal bis zur Kathedrale in der Altstadt Girona. Hier gemeinsames Mittagessen und Nachmittag zur freien Verfügung. Später Rückfahrt nach L’Estartit
  • Tag 6
    In Palau-Saverdera beginnt unsere Abschlusswanderung hoch in die Sierra de Rodes zum romanischen Kloster Sant Pere de Rodes.Das ehemalige Kloster ist eine Perle der romanischen Baukunst und thront hoch über der Küste. Von hier hat man bei guter Sicht einen Rundblick über das Cap de Creus und die vorgelagerte Küste. Wir steigen ab nach El Port de la Selva in einer nordseitig gelegenen Bucht und beenden dort unsere Wanderung mit einem gemeinsamen Mittagessen. Transfer zurück nach L’Estartit
  • Tag 7
    Tag zur freien Verfügung in L’Estartit. Z.B. Strandtag, Bootsausflug, Fahrt zum Dali-Museum in Figueres (Bus nach Girona und von dort mit dem Zug nach Figueres), Besuch der römisch-griechischen Ruinenstadt Empuries bei L’Escala, Radtour, Reiten, zusätzliche Wanderung.
  • Tag 8
    Nach dem Frühstück bringt uns ein Transfer zum Flughafen Barcelona, wo wir unsere Heimreise antreten.

Zusatzinformationen