Die Highlights im Golf von Neapel erleben

ab 1590,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Der Golf von Neapel bietet uns ein traumhaftes Zusammenspiel von Kultur, Natur und italienischer Gastfreundschaft. Unsere Woche startet in der Heimat der Pizza, in Neapel. Nachdem wir die Altstadt erkundet haben und uns natürlich auch eine Pizzaverkostung nicht entgehen lassen geht es weiter südlich nach Sorrent. Von hier aus geht unsere Entdeckungstour weiter zum Vesuv, inklusive Pompei, zum Herculaneum, bis hin zur Punta Campanella, von wo aus man einen fantastischen Ausblick nach Capri genießt .

  • Flug nach Neapel und zurück
  • Flughafen und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte in ausgewählten 3-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers und Ausflüge lt. Reiseverlauf
  • 7x Frühstück, 5x Mittagessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach Neapel und Transfer ins Hotel
  • Tag 2

    Heute Vormittag unternehmen wir eine Orientierungsfahrt mit dem Bus durch Neapel. Nach einer Verkostung in der Heimat der Pizza, erkunden wir zu Fuß das Zentrum der drittgrößten Stadt Italiens. Bei unserem Rundgang sehen wir prachtvolle Paläste, Galerien und Kirchen. Zu Mittag erwartet uns bereits ein Pizzaiolo mit dem wir gemeinsam traditionelle napoleanische Pizza zubereiten lernen. Es bleibt noch etwas Zeit für einen individuellen Bummel auf einer der längsten Einkaufsstraßen der Stadt, der Via Toledo.

  • Tag 3
    Unser heutiger Ausflug bringt uns zum „Rauchenden Riesen“ – dem Vesuv, eine der größten Attraktionen an der Amalfiküste! Am Fuße des Vulkans angelangt erwartet uns eine Weinverkostung mit einem leichten Mittagessen in einer gemütlichen Cantina inmitten des Nationalparks. Anschließend sehen wir uns Pompeji, eine der gewaltigsten Ausgrabungsstätten Italiens an. Ein Ausbruch des Vesuvs verschüttete im Jahr 79 mit einem gewaltigen Ascheregen die an seinem Fuß gelegene Stadt Pompeji. Die Ascheschicht konservierte alles über Jahrhunderte. Daher bieten die Ausgrabungen einen einzigartigen Einblick in das Leben im römischen Altertum. Wir besuchen prunkvolle Villen reicher Kaufleute mit wunderbaren Fresken, Tempeln und Thermen, aber auch ganz alltägliche Wohnhäuser, Läden und Tavernen.
  • Tag 4
    Am Vormittag fahren wir zu der Ausgrabungsstätte Herculaneum. Herculaneum war mit ca. 3000 Einwohnern viel kleiner als Pompeji. Besonders sehenswert sind die Thermen, das Haus des Telephos-Reliefs, das Casa della Gemma sowie das Kolleg der Augustalen. Nach dem Mittagessen geht es nach Portici zur Besichtigung des Zugmuseums von PIetrasa. Auf dem heutigen Sitz des Museums befand sich in der ersten Hälfte des 19. Jhs., noch während des Königreichs Neapel, eine Werkanlage zur Herstellung von Lokomotiven und Wagen. Dann wurde es zum ersten und ältesten nationalen Eisenbahnmuseum Italiens.
  • Tag 5
    Zunächst erkunden wir Sorrent bei einem gemeinsamen Spaziergang. Das lebhafte Städtchen liegt auf einem jäh zum Meer abfallenden Felsen und beeindruckt durch seine herrlichen Gärten und Aussichtsterrassen. Besonderes Flair vermitteln auch die üppigen Orangen- und Zitronenplantagen, für die die Region berühmt ist. In einer landwirtschaftlichen Genossenschaft, die Käse und Olivenöl produziert, erwartet man uns zur Mittagspause mit einem kleinen Imbiss der hausgemachten Produkte. Bei der Besichtigung sehen wir außerdem die Verarbeitung des Mozzarellas bei der Bäuerin.
  • Tag 6
    Wir fahren mit dem Bus nach Termini an der Punta Campanella, der äußersten Südwestspitze der sorrentinischen Halbinsel. Von hier aus wandern wir bis zur Spitze wo man bis nach Capri spähen kann. Anschließend geht es vorbei an üppigen Gärten und durch kleine Ortschaften auf alten Wirtschaftswegen, ein Traum der italienischen Landschaft.
  • Tag 7
    Unser Guide gibt uns gerne Tipps für ein Tagesprogramm mit zahlreichen Möglichkeiten, oder wir genießen den freien Tag einfach am Meer.
  • Tag 8
    Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Zusatzinformationen