Die kurze Eifel-Rundtour - Radurlaub an Mosel, Kyll, Prüm & Sauer

ab 639,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

Auf diesem Kurztrip quer durch die Eifel durchradeln Sie zahlreiche verschiedene Flusstäler: Mosel, Kyll, Prüm und Sauer werden Sie kennenlernen. Das abwechslungsreiche Landschaftsbild macht die Radwanderungen zu etwas ganz Besonderem. Grüne Wiesen und Wälder wechseln mit kleinen historischen Städten und Eifeldörfern. Atemberaubende Ausblicke auf Weinberge und schroffe Gesteinsketten werden Sie verzaubern. Immer wieder passieren Sie alte Burgen und Schlösser. Und auch kulinarisch wird einiges geboten: Die Eifel ist bekannt für kreative und frische Regionalküche. Die ehemaligen Bahntrassen und Flussradwege versprechen zudem genussvolle Radwanderungen abseits von Verkehr und Alltagsstress. Eine Reise die Sie Ihren Alltag gänzlich vergessen lässt!

  • Übernachtungen in der genannten Kategorie
  • Täglich reichhaltiges Frühstück vom Buffet
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel (keine Begrenzung an Gepäckstücken; pro Gepäckstück max. 20 kg)
  • 7-Tage Service Hotline
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Persönliche Begrüßung und Willkommensgespräch
  • Bei Fahrradmiete: Leihradversicherung inkludiert
  • 6x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • 6 Übernachtungen in der genannten Kategorie
  • Ausführliche Reiseunterlagen inkl. GPS-Tracks (1 Paket pro Zimmer)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1

    Wir empfehlen eine zeitige Anreise. In Trier können Sie 2000 Jahre Geschichte hautnah erleben und nachvollziehen. Abends erfolgen die persönliche Begrüßung und Fahrradausgabe.
     

  • Tag 2

    Planen Sie noch etwas Zeit für die Besichtigung des allseits bekannten Amphitheaters sowie der Porta Nigra. Die Mosel weist Ihnen den Weg aus der Stadt. Doch schon bei Ehrang zweigen Sie ab und folgen nun der Kyll, dem längsten Fluss der Eifel. Dabei erwarten Sie herrliche Panoramen und atemberaubende Naturlandschaften. Im heutigen Etappenziel Bitburg wird ein kräftiges Bier für manche Mühen entlohnen.

  • Tag 3

    Auch heute radeln Sie stets am Ufer der Kyll. Auf Ihrem Weg passieren Sie die Bertradaburg. Es wird vermutet, dass es sich hier um den Geburtsort Karls des Großen handelt. Schon von weitem wird der Anblick der Gerolsteiner Dolomiten beeindrucken. Heutiges Ziel ist der Luftkurort Gerolstein.

  • Tag 4

    Ab Gerolstein folgen Sie nun dem Eifel-Ardennen-Radweg. Ausgiebige Wälder durchstreifen Sie bei Müllenborn. Danach gelangen Sie ins Gebiet der Prümer Kalkmulde. Die lokalen Kalkböden sind mehr als 360 Millionen Jahre alt und das Gebiet erfreut sich einer reichen Tier- und Pflanzenwelt. Großteils radeln Sie entlang einer alten Bahntrasse, wodurch das hügelige Gelände mit nur leichten Steigungen auch für ungeübte Radler einfach zu bewältigen ist.

  • Tag 5

    Die Prüm wird Sie heute zum Großteil begleiten. Den ersten Teil bis Waxweiler folgen Sie einer ehemaligen Bahntrasse, was eine besonders genussvolle Radwanderung verspricht. Sehr attraktiv ist der Stausee bei Biersdorf. Er gilt als das touristische Zentrum der Südeifel und bietet zahlreiche Freizeitaktivitäten. Die Seeuferpromenade lädt zum Spazieren und Verweilen ein und in den lokalen Gaststätten können Sie sich stärken. In Irrel angekommen sollten Sie noch Zeit zur Besichtigung der Irreler Wasserfälle planen. Dabei handelt es sich um Stromschnellen im Unterlauf der Prüm.

  • Tag 6

    Auf Ihrer letzten Etappe radeln Sie am Sauertal-Radweg. Auch hier führt die Strecke entlang einer ehemaligen Bahntrasse und großteils dem Flusslauf folgend. Traumhafte Weinberglandschaften werden Sie begleiten. Bei Wasserbillig treffen Sie auf die Mosel. Dieser folgen Sie das letzte Stück und erreichen schließlich mit Trier den Ausgangspunkt Ihrer Radtour. Nutzen Sie nochmals die Zeit um die zahlreichen Baudenkmäler in Ruhe zu genießen. Oder gönnen Sie sich ein gutes Glas Wein und lassen all die zahlreichen Eindrücke Ihrer Radtour Revue passieren.

  • Tag 7

    Nach dem Frühstück endet Ihr Radurlaub. 

Zusatzinformationen