Die schönsten Gipfel und Almen rund um den Achensee

ab 1080,- €

Teilnehmer
8 - 20
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Wie ein Fjord schiebt sich die tiefblaue Schleife des Achensees zwischen die Berge. Rechts das Rofan, links das Karwendel und wir suchen uns die besten Wanderungen heraus: Ob zur Dalfaz Alm mit grandiosem Karwendel-Panorama oder zum Bärenkopf mit herrlichem Seeblick. Wer gerne von Alm zur Alm wandert und auf Aussichtsgipfel steigt, kommt voll auf seine Kosten. Für die freie Zeit lockt in Pertisau, wohl die schönste Stadt am Ufer des „Tiroler Meeres“, das kühle Nass nicht nur Badegäste und Sonnenanbeter an, sondern auch uns. Erlebe es selbst!

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstück im Hotel, Abendessen im auswärtigen Gasthaus)
  • Ortstaxe
  • Programm wie beschrieben
  • Alle Transfers mit öffentlichen und Charterbussen, Schiff und Seilbahn
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Willkommen im ersten Zirbenhotel am Achensee, im Garni-Hotel Rosenegger. Schon beim Betreten des Hauses wird man vom zarten, frischen Duft der Zirbe in Empfang genommen. Im Jahr 2015 wurde das Hotel komplett renoviert. Das dabei verwendete heimische Holz erzeugt eine angenehme Atmosphäre und schenkt Körper und Geist neue Energie. Im oberen Stockwerk befindet sich die Saunaanlage mit großzügiger Dachterrasse mit weitem Blick auf die Bergkulisse, den Achensee und das Tal. Zimmer: Die schlichten, modernen Zimmer sind mit naturbelassenem Zirben- und Eichenholz ausgestattet und verfügen alle über Balkon, Telefon, Flatscreen-TV und Sitzgelegenheit. Verpflegung: Morgens erwartet uns ein verpackungsarmes Frühstücksbuffet mit qualitativ hochwertigen Produkten im Hotel. Das Abendessen nehmen wir in einem regionaltypischen Gasthaus im Ort ein. Lage: Das Hotel liegt zentral und dennoch ruhig, nur 2 Gehminuten vom Ufer des Achensees entfernt. Direkt vor der Tür befinden sich ein kleiner Supermarkt, Restaurants und eine Bushaltestelle.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Individuelle Anreise nach Pertisau
  • 2. Tag: Ein Berg mit Seeblick
    Nachdem wir uns in Pertisau umgesehen haben, machen wir uns auf den Weg ins Falzthurntal. Gleich am Taleingang nehmen wir den Pfad zum Feilkopf (1.562 m) und genießen von seinem Gipfel einen schönen Ausblick über Pertisau und den Achensee. Auf dem Rückweg kehren wir auf der Feilalm ein; das grandiose Karwendel-Panorama ist bei der Einkehr inklusive (GZ: 4 Std., +/- 600 m).
  • 3. Tag: Von Alm zur Alm und am See entlang
    Transfer nach Maurach. An den Hängen des Rofanmassivs wandern wir zur Durraalm; die herrlichen Blicke auf den Achensee begleiten uns. Doch das schönste Panorama erwartet uns an der Dalfaz Alm (1.693 m): Wie ein Adlerhost schmiegt sie sich an den Berghang; das Karwendel- Gipfelmeer malt sich uns gegenüber in den Himmel. Am Dalfazer Wasserfall vorbei steigen wir zum Seeufer ab (GZ: 5 Std., +/- 700 m).
  • 4. Tag: Freier Tag
    Wie wär’s mit einer Wanderung zur Rofanspitze (2.259 m, GZ: 4 Std., +/- 700 m)? Für Badenixen und Sonnenanbeter steht das Strandbad in Pertisau, am Ufer des Achensees kostenlos zur Verfügung. Lass die Seele baumeln und genieße das kühle Nass des tiefblauen Wassers.
  • 5. Tag: Zur Lamsenjochhütte
    Transfer zur Gramaialm. Über den Gramaier Grund steigen wir zur Lamsenjochhütte (1.953 m) auf. Ihre Lage ist einzigartig: Sie liegt am Fuße der Lamsenspitze und bietet ein imposantes Panorama auf die Karwendel-Gipfel. Über den Binssattel wandern wir wieder ins Tal zurück (GZ: 6 Std., +/- 700 m).
  • 6. Tag: Bärenstark: der Bärenkopf
    Mit der Seilbahn schweben wir zum Zwölferkopf und wandern dann zur Bärenbadalm. Nun windet sich der Wanderpfad zum Gipfel des Bärenkopfes (1.991 m) hinauf. Oben angekommen, genießen wir einen grandiosen Blick auf den Achensee. Nach der Einkehr in der Weißenbachhütte steigen wir nach Eben ab und wandern nach Pertisau zurück (GZ: 5 Std., + 500 m, - 1.000 m).
  • 7. Tag: Von Alm zur Alm und quer über den See
    Auf dem Seebergsteig wandern wir zunächst zur Pletzachalm und zum Pasillsattel (1.680 m) hinauf. Wir sind mitten in einer hochalpinen Karwendel-Landschaft: Rechts von uns ragt die Seebergspitze (2.085 m), links die Hohe Gans (1.950 m) in den Himmel. Nach einer Rast steigen wir über die Seekaralm und Koglalm zum See hinunter. Danach tuckern wir quer über den Achensee nach Pertisau zurück. Ein schöner Abschluss unserer Wanderwoche (GZ: 5 1/2 Std., +/- 750 m)!
  • 8. Tag: Individuelle Abreise

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 6 Stunden. Höhenunterschiede bis zu 1.000 Meter. Einige Wanderungen können auch der 2- oder der 3-Stiefel-Kategorie entsprechen. Eine gute Kondition und längere Wandererfahrung sind erforderlich.
  • So wohnen wir
    Hotel: Willkommen im ersten Zirbenhotel am Achensee, im Garni-Hotel Rosenegger. Schon beim Betreten des Hauses wird man vom zarten, frischen Duft der Zirbe in Empfang genommen. Im Jahr 2015 wurde das Hotel komplett renoviert. Das dabei verwendete heimische Holz erzeugt eine angenehme Atmosphäre und schenkt Körper und Geist neue Energie. Im oberen Stockwerk befindet sich die Saunaanlage mit großzügiger Dachterrasse mit weitem Blick auf die Bergkulisse, den Achensee und das Tal. Zimmer: Die schlichten, modernen Zimmer sind mit naturbelassenem Zirben- und Eichenholz ausgestattet und verfügen alle über Balkon, Telefon, Flatscreen-TV und Sitzgelegenheit. Verpflegung: Morgens erwartet uns ein verpackungsarmes Frühstücksbuffet mit qualitativ hochwertigen Produkten im Hotel. Das Abendessen nehmen wir in einem regionaltypischen Gasthaus im Ort ein. Lage: Das Hotel liegt zentral und dennoch ruhig, nur 2 Gehminuten vom Ufer des Achensees entfernt. Direkt vor der Tür befinden sich ein kleiner Supermarkt, Restaurants und eine Bushaltestelle.