Die vier Giganten Patagoniens 24 Tage

ab 5085,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
24

Veranstalter: ASI Reisen

Patagonien - ein Wort, das unweigerlich Assoziationen schroffer Bergwelten und einer Natur der Superlative weckt. Ein entlegener Winkel der Welt, in dem das Leben so rau ist wie das Wetter. Trotzdem zieht er Besucher beim Erobern seiner Berge in seinem Bann, während sie die stetig frische Brise spüren und der Blick in die mit endlosen Panoramen aufwartende Ferne schweift. Diese Trek & Drive-Tour ist für all die Abenteurer, die Patagonien in seiner Essenz, mit den eigenen Füßen, spüren wollen. Sie führt entlang der vier imposantesten Giganten Patagoniens: Die spektakulären, einem prunkvollen Schloss ähnelnden Berge des Cerro Castillo, das Fitz Roy Massiv im Nationalpark Los Glaciares und der Torres del Paine Nationalpark.

  • 13 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels mit Frühstück; 4 Übernachtungen in Mehrbettzimmern in Berghütten mit Vollpension in Torres del Paine
  • Privattransfers mit Reiseleiter zum/vom Hotel in Santiago de Chile; Privattransfers ohne Reiseleiter zum/vom Busbahnhof in Puerto Natales; öffentlicher Bus Puerto Natales-Torres del Paine-Puerto Natales-Punta Arenas
  • Fähre auf dem Pehoé-See
  • 11-Tage-Mietwagen inkl. Flughafengebühr mit CDW (ca. 200 USD Selbstbeteiligung; es gelten Ausnahmen), unbegrenzte Kilometer, zweiter Fahrer FOC, Argentinien Permit (6-15 Tage), One-Way Drop Off Fee Balmaceda-Puerto Natales
  • Mietwagenkategorie F2 (JEEP NISSAN XTRAIL AUTOMATIK) oder ähnlich
  • Smartphone mit vorprogrammierter Hotelanreise und GPS-App mit Trekkingkoordinaten
  • Torres del Paine Entrance Fee
  • Privater Transfer ohne Reiseleitung ab Punta Arenas Busbahnhof/bis Punta Arenas Flughafen
  • Übernachtung im 3-Sterne-Hotel in Punta Arenas mit Frühstück
  • Flug Punta Arenas – Puerto Williams
  • Flug Puerto Williams – Punta Arenas ODER Fähre Puerto Williams - Ushuaia
  • 5 Übernachtungen auf der Insel Navarino mit Vollverpflegung, davon 2 oder 3 Nächte Zeltübernachtung und 2 oder 3 Nächte in der Lodge
  • Englischsprachiger Trekkingguide Tag 20 bis 23
  • Gruppen-Trekkingausrüstung: Zelte, Campingkocher, Kochutensilien, Besteck
  • Persönliche Trekkingausrüstung: Gamaschen, Rucksäcke, Wanderstöcke, Schlafsäcke, Einlagen, Schlafkissen
  • 20x Frühstück, 3x Lunch Box, 3x Abendessen
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • Tag 1
    Willkommen in Chile! Nach der Ankunft am internationalen Flughafen haben Sie Zeit, sich zu akklimatisieren und einen ersten Eindruck dieser Metropole zu bekommen.
  • Tag 2
    er Flug geht es Richtung Süden nach Balmaceda, in Chiles abgelegene Aysén-Region. Bei der Ankunft erhalten Sie Ihren Mietwagen am Flughafen und fahren auf der Carretera Austral bis zum nahe gelegenen Örtchen Villa Cerro Castillo.
  • Tag 3
    ie majestätische Bergwelt des Cerro Castillo Nationalparks, einem wahren Wanderparadies, erwartet Sie heute. Es stehen mehrere Wanderwege zur Auswahl; sehr empfehlenswert, aber auch anspruchsvoll ist die Wanderung zur Laguna Cerro Castillo*. *Dauer: 8-9 h Hin- und Rückweg / 15 km / hoher Schwierigkeitsgrad (1.100 m Höhenunterschied)
  • Tag 4
    Fahren Sie auf der Carretera Austral in Richtung Süden nach Puerto Guadal, gelegen an Chiles größtem See, dem General Carrera. Unterwegs besteht die Möglichkeit, auf einer kurzen Bootsfahrt die spektakulären Marmorhöhlen an seinem Ufer zu besuchen.
  • Tag 5
    Fahren Sie entlang des Südufers des General Carrera Sees bis zum kleinen Ort Chile Chico an der argentinischen Grenze.
  • Tag 6
    Besuchen Sie den etwa eine Stunde entfernten, kürzlich eröffneten Patagonia Nationalpark (ehemalige Reserva Jeinimeni). Eine einzigartige Wanderung führt entlang alter Höhlenmalereien und den farbenprächtigen Felsformationen des Valle Lunar*. Danach überqueren Sie die Grenze nach Los Antiguos in Argentinien. Übernachtung in Los Antiguos. *Dauer: 4-5 h Rundwanderung / 7.4 km / niedriger-mittlerer Schwierigkeitsgrad
  • Tag 7
    Setzen Sie Ihre Reise durch die karge Pampalandschaft Argentiniens fort. Die Ruta 40 führt immer Richtung Süden bis zum kleinen Dorf Gobernador Gregores.
  • Tag 8
    Fahren Sie auf der Ruta 40 (meist Schotterstraße) weiter in Richtung Süden, bis Sie das Wandermekka El Chaltén erreichen. Dieses kleines Andendorf ist in den letzten Jahren stark gewachsen.
  • Tag 9
    Tauchen Sie ein in die spektakuläre Bergwelt, die El Chaltén umgibt. Es gibt zahlreiche Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade*; ein Klassiker ist die Tageswanderung zur Laguna Torre. *Eine kleine Auswahl der in El Chaltén verfügbaren Wanderungen: Wanderweg Dauer Distanz Schwierigkeitsgrad Laguna Torre 7-8 h hin und zurück 21 km mittel-hoch (751 m Höhenunterschied) Laguna de los Tres 8-9 h hin und zurück 20 km mittel-hoch (970 m Höhenunterschied) Laguna Torre Aussichtspunkt 3-4 h hin und zurück 6 km niedrig (240m Höhenunterschied Laguna Capri 4-5 h hin und zurück 9 km niedrig-mittel (500 m Höhenunterschied)
  • Tag 10
    Eine der emblematischsten Wanderungen Patagoniens ist zweifellos die zur Laguna de los Tres, am Fuße des Fitzroy-Berges. Diese anspruchsvolle Tageswanderung ist den Schweiß wert!
  • Tag 11
    Heute führt die Fahrt weiter Richtung Süden bis nach El Calafate. Am Nachmittag bleibt genügend Zeit für den Besuch des Perito Moreno, den wohl beeindruckendsten Gletscher Patagoniens. Er ist auch einer der wenigen Gletscher der nicht schrumpft, sondern wächst.
  • Tag 12
    Heute überqueren Sie die Grenze nach Chile und fahren weiter bis nach Puerto Natales, dem wichtigsten touristischen Zentrum des Torres del Paine Nationalparks. Hier geben Sie Ihren Mietwagen im Stadtbüro ab.
  • Tag 13
    Der mehrtägige W-Trek führt Sie zu den Höhepunkten des Torres del Paine Nationalparks. Mit öffentlichem Bus geht es von Puerto Natales zum Sektor Torres, wo Sie den Trek am nächsten Morgen beginnen. Übernachtung in Refugio Sektor Torres.
  • Tag 14
    Eine anspruchsvolle ganztägige Wanderung* führt zum Aussichtspunkt der Türme ("torres"), die dem Park seinen Namen geben. Übernachtung in Refugio Sektor Torres. *Dauer: 8-9 h hin und zurück / 20 km / mittlerer-hoher Schwierigkeitsgrad (700 m Höhenunterschied)
  • Tag 15
    Die Wanderung wird heute mit atemberaubenden Aussichten auf den Nordenskjöld-See bis zum Refugio Los Cuernos fortgesetzt*. Übernachtung im Refugio Los Cuernos. *Dauer: 4-5 h / 11 km / niedriger-mittlerer Schwierigkeitsgrad
  • Tag 16
    Die heutige Wanderung führt in das spektakuläre Französische Tal, danach geht es weiter bis zum Refugio Paine Grande*. Übernachtung im Refugio Paine Grande. *Dauer: 9-10 h / 21 km / mittlerer Schwierigkeitsgrad
  • Tag 17
    Eine Tageswanderung führt zum beeindruckenden Gletscher Grey*, bevor Sie am späten Nachmittag nach Paine Grande zurückkehren. Sie überqueren den Pehoé-See mit der Fähre und fahren dann mit dem öffentlichen Bus weiter bis nach Puerto Natales. *Dauer: 8 h / 22 km / mittlerer Schwierigkeitsgrad
  • Tag 18
    Heute reisen Sie mit dem öffentlichen Bus von Puerto Natales nach Punta Arenas. Fahren Sie weiter ins Stadtzentrum, um auf der Insel Navarino das südlichste Trekking der Welt zu absolvieren.
  • Tag 19
    Am Morgen fliegen Sie von Punta Arenas nach Puerto Williams auf der abgelegenen Insel Navarino, südlich von Feuerland. Hier werden Sie abgeholt und zur nahe gelegenen Lodge gebracht. Übernachtung in der Lodge.
  • Tag 20
    Ihr mehrtägiges Trekking-Abenteuer beginnt heute zusammen mit einem professionellen Guide. Nach dem ersten Aufstieg genießen Sie Panoramablicke auf die Stadt, den Beagle-Kanal und Feuerland. Die Wanderung führt bis zur Laguna del Salto, wo Sie die Nacht verbringen*. Übernachtung im Zelt. *Dauer: 4-6 h / 7 km / hoher Schwierigkeitsgrad (900 m Höhenunterschied)
  • Tag 21
    Nach dem Zusammenpacken führt der Weg rund um das Dientes-Massiv bis zum südlichen Teil der Insel, mit großartigen Ausblicken auf das "Ende der Welt". Weiter geht es bis zu einer geeigneten Campingstelle zwischen Laguna de los Dientes und Laguna Escondida*. *Dauer: 4-6 h / 9 km / hoher Schwierigkeitsgrad (575 m Höhenunterschied)
  • Tag 22
    Die heutige Wanderung führt Sie durch eine Märchenlandschaft entlang der stetigen Kulisse der Dientes-Bergkette. Weiter geht es über den Ventarrón- und den Guerrico-Pass aufwärts, bevor das malerische Guerrico-Tal erreicht wird. Am Abend wird zwischen der Laguna Martillo und Laguna Zeta gezeltet*. *Dauer: 4 h / 7 km / hoher Schwierigkeitsgrad (350 m Höhenunterschied)
  • Tag 23
    Der letzte Aufstieg zum höchsten Punkt der Tour, dem Virginia-Pass, erwartet Sie heute. Genießen Sie vor dem Abstieg einen herrlichen Blick auf den Beagle-Kanal und die Berge Feuerlands*. Gegen Abend kommen Sie in der Lodge an. Übernachtung in der Lodge. *Dauer: 8-10 h / 16 km / hoher Schwierigkeitsgrad (930 m Höhenunterschied)
  • Tag 24
    Ihr Abenteuer auf dieser entlegenen Insel endet heute. Ein Transfer bringt Sie zum Pier oder zum Flughafen, je nach nachfolgender Reiseplanung. Nehmen Sie ein Boot nach Ushuaia in Argentinien (ca. 4 h) und einen Flug von hier nach Buenos Aires oder fliegen Sie über Punta Arenas und Santiago nach Deutschland zurück.

Zusatzinformationen