Dolomiten - Markante Felsen und traumhafte Ausblicke (Selfguided)

Ausgebucht

Schwierigkeitsgrad
Max. Höhenmeter Aufstieg
1.110m
Max. Höhenmeter Abstieg
1.511m
Teilnehmer
-
Reisetage
8
Aufenthaltstage Hotel
7

Veranstalter: Hauser Exkursionen international GmbH

Wanderreise in der Bergwelt Südtirols um Alta Badia

Wanderungen: 3 x mittelschwer (5 - 7 Std.), 3 x anspruchsvoll (8 - 9 Std.)
Durch die wilde Natur zu zerklüfteten Gipfeln aufsteigen
Bei Südtiroler Schmankerl die Gastfreundschaft der Bevölkerung spüren
Entlang schimmernder Bergseen vor spektakulären Felskulissen wandern
Über weitläufige Wiesenflächen und Felder streifen
Den Gipfel des Spizan erklimmen
Termin frei wählbar, tägliche Anreise möglich

Jetzt lassen wir Sie alleine losziehen - Sie reisen in Ihrem eigenen Tempo und genießen den Mix aus Unabhängigkeit und einer durchdachten Reiseorganisation im Hintergrund. Erleben Sie die Dolomiten zu Fuß und auf eigene Faust. Ganz gleich, ob Sie alleine, als Paar, als Familie oder mit einer Gruppe von Freunden reisen – Sie müssen sich um nichts kümmern. Die Reservierung der Unterkünfte, und, falls nötig, die Transfers zu den Wanderungen erledigen wir im Vorfeld der Reise für Sie. Ihr persönliches Roadbook mit detaillierten Wanderbeschreibungen zeigt Ihnen den Weg und führt Sie zu den schönsten Flecken. Atemberaubende Bergpanoramen, Kalksteinberge mit schneebedeckten Spitzen, weite Wiesenflächen – die Ausblicke, die sich Ihnen auf dieser Reise bieten, wirken wie gemalt. Nach den anspruchsvollen Tagesetappen, die Sie jeden Tag durch neue Landschaften und Vegetationen führen, können Sie sich im Wellnessbereich Ihres kleinen, familiären Hotels entspannen. Die gastfreundlichen Südtiroler verwöhnen Sie gerne mit regionalen Schmankerln. Aber auch die tierischen Bewohner werden Sie auf Ihren Wanderungen begleiten… Ein absolutes Highlight ist die Übernachtung auf der Faneshütte – oben angekommen, werden Sie spüren, wie sehr sich der Aufstieg hierher gelohnt hat. Eine perfekte Kombination aus Abenteuer und Erholung!


Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1 Individuelle Anreise nach La Valle
    Individuelle Anreise nach La Valle - oder Wengen, wie das Bergdorf bei uns genannt wird. Je nach Ankunft bleibt vielleicht noch Zeit für einen Spaziergang im Ort. Wundern Sie sich nicht über die einzigartige Sprache, die Sie hier von den Einheimischen hören! Viele Bewohner sprechen ladinisch, einen regionalen Dialekt. Ihr Hotel sorgt dafür, dass Sie sich auch kulinarisch auf Ihre Reise einstellen können, und serviert Ihnen frisch zubereitete Köstlichkeiten aus der Südtiroler Küche.
  • Tag 2 Rundwanderung über den Paresberg
    Direkt vom Hotel aus brechen Sie zu Ihrer ersten Wanderung auf, die Sie über den Paresberg (Sas de Crosta) führt. Ein Halt am Crusc de Rit ist ein Muss. Von diesem Aussichtspunkt können Sie das Gadertal im Süden und das Pustertal sowie die Gipfel Österreichs im Norden überblicken. Es geht weiter durch Wälder und über endlose Weiden. Sie haben eine tolle Sicht auf die majestätischen Felsen des Sas Dalesc Desc, des Sas Dales Nu und des Ju de Sant Antone.
    Sie können es heute auch noch etwas langsamer angehen und die Wanderung um ca. 4 km abkürzen.
  • Tag 3 Rundwanderung zum Gipfel des Spizan
    Ihre heutige Wanderung beginnt und endet im Dorf Pederoa, 2 km von La Valle entfernt. Falls Sie den Weg dorthin nicht zu Fuß zurücklegen möchten, können Sie den öffentlichen Bus nehmen oder einen Transfer buchen. Ihre Tour startet gemütlich mit asphaltierten Abschnitten. Dann verläuft der Weg immer weiter bergauf, bis Sie weite Lichtungen mit Blick auf ganz La Valle, Longiarù und den beeindruckenden Monte Putia erreichen. Ein guter Trampelpfad mit leichtem Gefälle entlang des Gran Ega Stroms bringt Sie vom Gipfel des Spizan zurück nach Pederoa.
  • Tag 4 Wanderung vom Valparola-Pass nach Corvara
    Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr privater Transfer zum Valparola-Pass. Sie wandern den Panoramaweg am Sett Sass entlang bis zur Hochalm Pralongià, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf die Gipfel des Gadertals und den Marmoladagletscher im Hintergrund genießen können. Ihre Wanderung endet in Corvara; von dort aus nehmen Sie den öffentlichen Bus zurück nach La Valle.
  • Tag 5 Wanderung von La Valle zur Faneshütte
    Heute packen Sie Ihren Rucksack für die nächsten beiden Tage und verlassen Ihr Hotel auf steinigen Pfaden in Richtung Fanes. Während der Wanderung können Sie immer wieder spektakuläre Aussichten auf die Felswände des Sasso delle Nove und auf den kompletten Pareskamm genießen. Ein letzter steiler Aufstieg, bis Sie am Ju De Sant Antone mit einem Weitblick auf das Tal belohnt werden. Sie überqueren die Hochalmen und erreichen schließlich die Faneshütte, wo Sie die Nacht verbringen. Von dort lohnt sich noch ein kurzer Abstecher zum Lé Vërt See und zum Limo See.
  • Tag 6 Wanderung von der Faneshütte zurück nach La Valle
    Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von Ihren Gastgebern, die Sie mit einer Lunchbox für Ihr Mittagspicknick versorgen. Heute steht Ihnen eine steile und anstrengende Route bevor, die Sie mit faszinierenden Ausblicken belohnt. Sie durchqueren einen Lärchenwald und erreichen den Alpensee Lech Parom. Langsam verändert sich die Landschaft - das weite Fanes-Hochland weicht steilen Felswänden, umgeben von den Gipfeln der Dolomiten. Der letzte Teil Ihrer Wanderung führt Sie über die weiten Wiesen der Armentara zurück nach La Valle.
    Um den steilen Anstieg der heutigen Route zu vermeiden, können Sie auch einen sanfter ansteigenden Weg gehen.
  • Tag 7 Rundwanderung zur Schlüterhütte
    Heute morgen nehmen Sie den öffentlichen Bus nach Longiarù, wo Ihre Rundwanderung startet. Sie nehmen einen steilen Weg bis zum Mone Putia, der sich durch die besondere Form seines Gipfels von der Umgebung abhebt. Nachdem Sie den Anstieg geschafft haben, durchqueren Sie weitläufige Wiesen und genießen einzigartige Ausblicke auf das gesamte Fanesmassiv. Schließlich erreichen Sie das Ziel Ihrer Wanderung - die Schlüterhütte, die hier Rifugio Genova genannt wird. Der Rückweg verläuft durch das Seres-Tal, entlang alter Wassermühlen. Schließlich kommen Sie wieder in Longiarù an und nehmen den öffentlichen Bus zurück nach La Valle.
    Um Ihre letzte Wanderung entspannter zu gestalten, können Sie die heutige Route um ca. 3 km abkürzen.
  • Tag 8 Individuelle Heimreise
    Nun heißt es Abschied nehmen! Nach dem Frühstück treten Sie Ihre individuelle Heimreise an.

Zusatzinformationen

  • Charakter der Tour und Anforderungen
    Profil:
    Auf dieser Reise sind Sie Ihr eigener Reiseleiter. Die Tagesetappen und Übernachtungsorte sind zwar festgelegt, aber Sie entscheiden, welche Sehenswürdigkeiten Sie besuchen, welche der vorgeschlagenen Wanderungen Sie unternehmen und wie Sie letztendlich den Tag gestalten.

    Anforderung:
    Voraussetzung für diese Reise sind Kondition, Ausdauer und Trittsicherheit für Wanderungen mit bis zu 8 Std. Gehzeit. Sie laufen auf Pfaden, Wald- und Feldwegen und über weitläufige Wiesenflächen; einige Wanderungen beinhalten kurze Wegstücke auf asphaltierten Strecken. Manchmal sind Sie auch auf steinigen oder steilen Routen unterwegs. An mehreren Tagen können Sie zwischen einer kürzeren, leichteren und einer längeren, anstrengenderen Route wählen.

    Unterbringung:
    Sie sind während Ihrer Reise in einem familiären Mittelklassehotel untergebracht. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet und verfügen über ein Badezimmer. Eine Nacht verbringen Sie in einer Berghütte, wo Bettzeug bereitgestellt wird. In der Hütte erfolgt die Unterbringung im Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.
    Wir fragen Ihren Wunschtermin für Sie an. Falls eines der Hotels einmal nicht verfügbar sein sollte versuchen wir, ein anderes Hotel mit gleichem Standard für Sie zu finden. Die Übernachtung in der Berghütte ist variabel und richtet sich nach der Verfügbarkeit der Zimmer; falls sie an Tag 5 Ihres Reisetermins bereits ausgebucht ist, werden wir den Reiseverlauf entsprechend umplanen.

    Verpflegung:
    Bei dieser Reise ist Halbpension inkludiert. Das Abendessen erfolgt in den Unterkünften und wird frisch aus regionalen Zutaten für Sie zubereitet. Mittags machen Sie entweder ein Picknick oder kehren unterwegs ein. In der Berghütte erhalten Sie beim Check-Out eine Lunchbox für ihr Mittagspicknick. Bei Lebensmittelunverträglichkeiten bitten wir Sie, sich selbst um entsprechendes Essen zu kümmern. Vegetarisches Essen ist möglich, veganes Essen eventuell nach Rücksprache. Wir bitten um Verständnis!

    Anreise:
    Ihre Reise beginnt und endet in La Valle (Wengen). Die An- und Abreise ist im Reisepreis nicht eingeschlossen. Ihr Hotel verfügt über Parkmöglichkeiten (nicht bewacht). Mit dem Zug kommen Sie am Bahnhof Brunico an; von dort aus können Sie mit dem Bus nach Pedeora
    und von dort aus mit dem Taxi nach La Valle fahren.

    Bitte beachten Sie, dass Sonntags keine öffentlichen Busverbindungen bestehen. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Reisedatum entsprechend zu planen. Ggf. muss ein Transfer vorgebucht werden.
  • Wichtige Hinweise
    Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.
  • Einreisebestimmungen
    Einreise Italien

    Covid-19: Allgemeine Hinweise

    Die Erkenntnisse im Umgang mit dem Virus Covid-19 wird einen Einfluss auf die zukünftigen konsularischen Einreiseformalitäten nehmen. Jede Region, jeder Staat, jeder Wirtschaftraum (EU) wird die Entwicklung der globalen Pandemie beobachten und flexibel mit Maßnahmen im Umgang mit Geschäftsreisende und Touristen reagieren. Die Flexibilität wird zu einer hohen Dynamik der Veränderung von Regularien und Einreiseformalitäten führen. Bitte erkundigen Sie sich vorab:

    Reisen in andere Destinationen:

    Neben den konsularischen Einreiseformalitäten werden gesundheitliche Regularien sowohl für die Einreise als auch für die Rückreise relevant werden. Eine umfassende und aktuelle Zusammenfassung gesundheitlicher Regularien für Ihre Einreise erhalten Sie bei:

    Für Reisen innerhalb der EU&EFTA Staaten empfehlen wir die EU-Corona-App mit den wichtigsten Informationen.

    Nutzerinnen und Nutzer erhalten aktuelle Informationen über die Gesundheitslage, Quarantänemaßnahmen, Testanforderungen und Corona-Warn-Apps. Die App ist kostenlos auf allen Android- und iOS-Geräten verfügbar.

     

    Reisen zurück nach Deutschland:

    Für eine Rückreise nach Deutschland erhalten Sie hier einen Zugang zu einer Übersicht mit Zugängen zu den Covid-19 Regularien je Bundesland:

     

     

    Covid-19: Detaillierte Hinweise

    Die italienische Regierung hat ein Gesetz erlassen, das die Einreise- und die Bewegungseinschränkungen sowie die damit verbundenen Auflagen während und nach der Weihnachtszeit regelt. Das Gesetz findet bis zum 15.01.2021 Anwendung.

    Weitere Informationen erhalten Sie hier.

    Erläuterung

    Unionsbürger/-innen haben das Recht, ohne Visum in die Mitgliedstaaten der EU, des EWR (EU plus Island, Liechtenstein und Norwegen) und die Schweiz einzureisen.

    Für Nicht-Unionsbürger/-innen ist die Vorlage eines gültigen Schengen- oder nationalen Visums Voraussetzung für die Einreise.

    Ein touristisches Visum (elektronisch) wird für folgende Zwecke beantragt:

    • Touristische Zwecke (z.B. Sightseeing, Wandern, Städtetrip)
    • Familienbesuch
    • Besuch von Freunden.

    Geschäftliche Tätigkeiten, die Aufnahme eines Beschäftigungsverhältnisses oder eine Kombination aus Urlaub und Arbeiten (Workation) sind nicht erlaubt.

     

    Visumbefreiung

    Als Bürgerinnen und Bürger der EU & EFTA Staaten haben Sie innerhalb der Mitgliedstaaten der EU, des EWR (EU plus Island, Liechtenstein und Norwegen) und die Schweiz das Recht auf freie Einreise, freien Aufenthalt und freie Wahl des Wohnsitzes.

    Eine Einreise erfolgt mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis.

    Inhaber eines gültigen deutschen Aufenthaltstitels oder eines gültigen Schengen-Visums zur mehrmaligen Einreise sind bei der Einreise, der Durchreise oder dem Aufenthalt auf dem Staatsgebiet Portugals bis zu einer Dauer von 90 Tagen Aufenthalt im Schengengebiet von der Visumpflicht freigestellt. Der deutsche Aufenthaltstitel oder das gültige Schengen-Visum ist in Verbindung mit dem gültigen Reisepass mitzuführen.

    Visumbedingungen

    • Die Visa Regularien können sich abhängig der Nationalität des Reisenden unterscheiden. 
    • Reisende mit nicht deutscher Nationalität bitten wir die Visa Berater zu kontaktieren

     

    Medizinischer Hinweis

    Verfolgen Sie das bewährte Motto: „peel it, cook it, boil it or leave it“ (schäl es, gar oder koch es, oder lass es sein), d.h. konsumieren Sie sauberes Essen und saubere Getränke.

    Weitere medizinische Hinweise und wichtige Links finden Sie hier.

     

    Auftragserteilung

    Vielen Dank für Ihr Vertrauen und die Beauftragung der DVKG.

     

    Informieren möchten wir Sie, dass der Zahlungsprozess mit dem Abschluss des Auftragsprozesses durchgeführt wird. Nachträglich vereinbarte Zusatzleistungen werden mit einer zweiten Rechnung zum Abschluss des Beantragungsprozesses fällig.

     

     

    Ansprechpartner

    Telefonisch erreichen Sie uns: 

    Montag - Freitag, 8.30 - 17.30 Uhr

     

    Ja, unter bestimmten Voraussetzungen sind weitere Schritte notwendig.

    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
  • Impfungen & Gesundheitsvorsorge
    Einreise Italien



    Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

    Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.
  • Allgemeine Informationen
    In den Dolomiten ist das Klima kontinental und wie in allen Gebirgszonen nicht sicher vorherzusagen. Es zeichnet sich durch relativ große jährliche Schwankungen aus. Seien Sie auf Wetterumschläge vorbereitet und beobachten Sie während der Wanderungen die Verhältnisse aufmerksam. Die Sommermonate sind mild und bieten ideale Voraussetzungen für Wandertouren.