Donauradweg von Passau nach Wien

ab 765,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Die Donau ist ein Fluss mit Symbolkraft, denn er verbindet Europa von West nach Ost. Parallel zum silbrig-blauen Band des mächtigen Donau-Stromes schlängelt sich der etwa 365 Kilometer lange, ruhig-romantische und doch abwechslungsreiche Donauradweg zwischen der bayrischen „Dreiflüssestadt“ Passau und der slowakischen Hauptstadt Bratislava. Erleben Sie die einzigartige Radroute in zauberhafte Städtchen mit atemberaubenden Ausblicken und gewinnen Sie eine Fülle von Eindrücken. Jede der vorbeiziehenden Landschaften hat ihren eigenen, besonderen Reiz.

  • 7 x Übernachtung mit Frühstück in ***/**** Gasthof/Hotel
  • 1 x Zugfahrt Tulln bis Wien inkl. Rad
  • 1 x Fähre Enns bis Mauthausen inkl. Rad
  • 1 x Bahntransfer von Wien bis Passau
  • Täglicher Gepäcktransport, jeweils 2 Stück (jedes weitere € 5,-/Stück vor Ort)
  • 1 x Eintritt und Führung Stift St. Florian (01.05. – 30.09.)
  • Willkommensvideo mit Erklärungen und Infos zur Tour
  • Service-Hotline täglich von 8.00 - 18.00 Uhr (auch am Wochenende)
  • 7x Frühstück
  • 1 x Informationsmaterial mit detaillierter Routenbeschreibung
  • 1 x Donauradweg Buch mit Karte
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1

    Sie erhalten Ihre Unterlagen und Leihräder (falls gebucht) beim Hotel. Die „Dreiflüssestadt“ Passau wurde schon früh als eine der schönsten Städte Deutschlands bezeichnet und hat einiges zu bieten.

  • Tag 2

    Radtour von Passau über Obernzell nach Schlögen. Besonders lohnend ist ein Besuch des Stifts Engelszell in Engelhartszell, Österreichs einzigem Trappistenkloster. Ein Highlight der heutigen Tour ist die Schlögener Schlinge. Sie ist ein einmaliges Naturphänomen und wurde 2008 zum „Naturdenkmal“ Oberösterreichs ernannt.

  • Tag 3

    Am Donauradweg radeln Sie vorbei an Kaiserau nach Aschach. Nehmen Sie sich in Aschach etwas Zeit, den hübschen Ort mit seinen Bürgerhäusern aus dem Mittelalter, Fassaden und Innenhöfe aus gotischer, barocker und Renaissance-Zeit zu besichtigen. Danach geht es weiter nach Linz. Europas Kulturhauptstadt 2009 lädt zu einem unvergesslichen Besuch in die Donaumetropole zwischen Pöstlingberg und Alpenvorland ein.

  • Tag 4

    Heute geht es nach St. Florian, dort Besichtigung des Stifts St. Florian (Eintritt und Führung inklusive). Dann fahren Sie weiter nach Enns, der ältesten Stadt Österreichs. Von dort fahren Sie mit der Fähre nach Mauthausen und danach weiter mit dem Rad nach Perg.

  • Tag 5

    Am Donauradweg fahren Sie vorbei am Schloss Dornach und Schloss Greinburg. Letzteres ist das älteste Wohnschloss Österreichs und Wahrzeichen des Donaustädtchens Grein. Weiter geht es vorbei an der „Schwarzen Wand“ (mit seinen rätselhaften Granitformationen) bis Maria Taferl.

  • Tag 6

    Von Maria Taferl geht es nach Melk, dort empfehlen wir die Besichtigung des Stifts Melk, denn seit mehr als 1000 Jahren ist Melk ein geistliches und kulturelles Zentrum des Landes. Danach geht es weiter über Spitz und Dürnstein. Dort empfehlen wir die Besichtigung der Ruine Dürnstein. Durch wunderschöne Wein- und Obstgärten erreichen Sie schließlich Krems.

  • Tag 7

    Die Route führt immer ein bisschen bergab. Genießen Sie die Aussicht und die Landschaft auf dem Weg nach Tulln. Von Tulln geht es mit dem Zug weiter nach Wien. Ihr Gepäck wird von Krems nach Wien in Ihre Unterkunft gebracht.

  • Tag 8

Zusatzinformationen