Drei Länder - TransALP - Alpenüberquerung E5

ab 975.00 €

Schwierigkeitsgrad
Max. Höhenmeter Aufstieg
1.020m
Max. Höhenmeter Abstieg
1.300m
Teilnehmer
3 - 10
Reisetage
7
Aufenthaltstage Hotel
6

Veranstalter: Hauser Exkursionen international GmbH

Der Klassiker unter den Alpenüberschreitungen von Nord nach Süd

Legendäre Alpenüberschreitung durch drei Alpenländer
Fantastische Panoramasteige
6 Regionen - Allgäu, Lechtal, Inntal, Pitztal, Ötztal, Vinschgau
Täglich gemütliche Almen für die Pausen
Übernachtung in 4 Hütten und 2 Hotels
Tolles Abschluss-Abendessen in Meran
Durch Start am Freitag und Samstag nahezu staufrei zurück von Meran ins Allgäu


Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1 Treffpunkt in Oberstdorf und Aufstieg Hütte
    Wir treffen uns um 10:00 Uhr in Oberstdorf am Bahnhof vor der Touristinformation. Nach einer kurzen Begrüßung und einem Ausrüstungscheck, fahren wir zuerst mit dem Bus in die Spielmannsau (1.002 m) und steigen von dort durch den Sperrbachtobel zur Kemptner Hütte (1.846 m) auf, in der wir unser erstes Nachtquartier beziehen. Den Rucksack lassen wir mit der hütteneigenen Materialseilbahn nach oben transportieren.

Zusatzinformationen

  • Charakter der Tour und Anforderungen
    Profil:
    Diese klassische und sehr bekannte und beliebte Alpenüberschreitung ist in acht Tagen gut zu schaffen und gehört neben dem "Traumpfad" zu den großen Klassikern im Alpenraum. Die Strecke verläuft auf einem Teilstück des Fernwanderwegs E5. Mit einer Länge von 140 km führt er über 5 Bergketten und 6 Täler.

    Anforderung:
    Sie verfügen über gute Trittsicherheit (gemeint ist sicheres Gehen auf unterschiedlich beschaffenem Gelände) sowie eine gute körperliche Verfassung um die angegebenen Gehzeiten bewältigen zu können. Sie tragen Ihr Gepäck selbst. Bei 2 Berghütten (Kemptner Hütte, Braunschweiger Hütte) können Sie Ihren Rucksack mit der Materialseilbahn auf die Hütte befördern lassen.

    Unterbringung:
    Sie sind auf vier Alpenvereins-Berghütten im Mehrbettzimmer untergebracht. Im Inntal in Zams und in Meran stehen einfache Hotel mit Doppelzimmern zur Verfügung.

    Verpflegung:
    Inkludiert ist die ganze Woche ein reichliche und gute Halbpension mit Suppe, Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise. Während der Wanderung besteht immer die Möglichkeit ein Mittagessen in einer gemütlichen Einkehr einzunehmen.
  • Wichtige Hinweise
    Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.
  • Einreisebestimmungen
    Einreise Deutschland

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen gültigen . Der Pass muss bei Einreise gültig sein. Deutsche benötigen für die Reise in ihrem Heimatland ein gültiges Ausweisdokument.
    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.





    Einreise Italien

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen dieser Ausweise:
    - Reisepass, darf max. 365 Tage bei Einreiseabgelaufen sein
    - Vorläufiger Reisepass, darf max. 365 Tage bei Einreiseabgelaufen sein
    - Personalausweis, darf max. 365 Tage bei Einreiseabgelaufen sein
    - Vorläufiger Personalausweis, gültig bei Einreise
    - Kinderreisepass, darf max. 365 Tage bei Einreiseabgelaufen sein

    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.


    Für Aufenthalte wird kein Visum benötigt.

    Einreise Österreich

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass, vorläufigen Reisepass, Kinderreisepass, Personalausweis oder vorläufigen Personalausweis. Der Pass muss noch mindestens 30 Tage bei Einreise gültig sein.
    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.





    Unser GoAlpine Bergwanderführer erwartet Sie um 10:00 Uhr in Oberstdorf am Bahnhof vor der Tourist-Information. Sie können Ihr Fahrzeug an folgenden Plätzen abstellen: www.oberstdorf.de/anreise-verkehr/parken.html Die Verabschiedung ist nach der Ankunft mit dem Bus aus Meran am letzten Tag ab ca. 13:00 Uhr.

    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
  • Impfungen & Gesundheitsvorsorge
    Impfungen und Gesundheitsvorsorge Deutschland

    Bei Einreise aus Europa sind keine Impfungen zwingend vorgeschrieben.

    Impfungen und Gesundheitsvorsorge Italien

    Für die Einreise aus Europa besteht zurzeit keine Impfpflicht. Neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen, können laut Robert Koch Institut (www.rki.de) sowie dem Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) weitere Impfungen sinnvoll sein. Dazu gehören ggf. Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B und Polio. Weitere Informationen finden Sie unter www.hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit. Eine individuelle medizinische Beratung wird empfohlen.

    Impfungen und Gesundheitsvorsorge Österreich

    Für die Einreise aus Europa besteht zurzeit keine Impfpflicht. Neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen, können laut Robert Koch Institut (www.rki.de) sowie dem Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) weitere Impfungen sinnvoll sein. Dazu gehören ggf. Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B und Polio. Weitere Informationen finden Sie unter www.hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit. Eine individuelle medizinische Beratung wird empfohlen.

    Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

    Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.
  • Allgemeine Informationen
    Das großräumige Klima der Alpen wird maßgeblich durch Wettersysteme des Nordatlantiks, durch das Mittelmeer und durch die eurasische Landmasse geprägt. Generell sind die Alpen aufgrund des tief ausgeprägten Reliefs durch ein sehr kleinräumiges Klima und Wettergeschehen gekennzeichnet, das stark durch Höhenlage und Exposition bestimmt wird. So können die Wetterbedingungen sogar von Tal zu Tal sehr unterschiedlich sein. Wer in den Alpen unterwegs ist, muss sich zu jeder Jahreszeit mit unterschiedlichen Wetterbedingungen auseinander setzen. Aus einem atemberaubenden Morgenrot kann sich im Gebirge schnell ein Unwetter entwickeln, das mit Urgewalt über Gipfel und Pässe fegt, einem jede Sicht raubt und Almwiesen über Nacht in einen weißen Teppich verwandelt. So sind Temperaturstürze um 20 Grad auch im Hochsommer nichts Ungewöhnliches. Und wenn der Föhn über den Alpenhauptkamm bläst, sind Windgeschwindigkeiten von bis zu 150 Stundenkilometer keine Seltenheit.
  • Charakter der Tour und Anforderungen
    Profil:
    Eine Hochtourenwoche der Extraklasse und "der" Gipfel-Klassiker schlechthin. Faszinierend abwechslungsreich und spannend, herausfordernd und genussreich zugleich. Lassen Sie sich ein auf ein Abenteuer am Seil Ihres GoAlpine Bergführers!

    Anforderung:
    Konditionell anspruchsvolle, jedoch technisch leichte 4.000er-Gipfel-Woche; meist Firnhänge bis 45 Grad, einige exponierte Kletterstellen im II. Grad. Es ist eine sehr gute Kondition für die angegebenen Gehzeiten erforderlich.

    Unterbringung:
    Sie sind die erste Nacht untergebracht in einem Bergsteiger-Hotel im Mattertal und die weiteren Nächte auf hochgelegenen Schutzhütten der alpinen Vereine auf der italienischen Seite der Walliser Viertausender.

    Verpflegung:
    Die Übernachtungs,- und Verpflegungskosten sind nicht im Preis enthalten. Auf den Hütten empfiehlt es sich, die jeweils angebotene Halbpension in Anspruch zu nehmen.

    Bitte beachten: Der Preis für die Halbpension auf Europas höchstgelegener Schutzhütte beträgt etwa €100 pro Person
  • Einreisebestimmungen
    Einreise Schweiz

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass, vorläufigen Reisepass, Kinderreisepass, Personalausweis oder vorläufigen Personalausweis. Der Pass muss bei Einreise gültig sein. Alle Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen auch seit einem Jahr abgelaufen sein.
    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.


    Für Aufenthalte bis zu 363 Tagen wird kein Visum benötigt.


    Einreise Italien

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen dieser Ausweise:
    - Reisepass, darf max. 365 Tage bei Einreiseabgelaufen sein
    - Vorläufiger Reisepass, darf max. 365 Tage bei Einreiseabgelaufen sein
    - Personalausweis, darf max. 365 Tage bei Einreiseabgelaufen sein
    - Vorläufiger Personalausweis, gültig bei Einreise
    - Kinderreisepass, darf max. 365 Tage bei Einreiseabgelaufen sein

    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.


    Für Aufenthalte wird kein Visum benötigt.

    Unser GoAlpine Bergführer erwartet Sie um 17:00 Uhr im Hotel Bergfreund in Herbriggen. Kostenfreie Parkplätze sind vorhanden. Verabschiedung am letzten Tag gegen Mittag.

    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
  • Impfungen & Gesundheitsvorsorge
    Impfungen und Gesundheitsvorsorge Schweiz

    Für die Einreise aus Europa besteht zurzeit keine Impfpflicht. Neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen, können laut Robert Koch Institut (www.rki.de) sowie dem Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) weitere Impfungen sinnvoll sein. Dazu gehören ggf. Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B und Polio. Weitere Informationen finden Sie unter www.hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit. Eine individuelle medizinische Beratung wird empfohlen.

    Impfungen und Gesundheitsvorsorge Italien

    Für die Einreise aus Europa besteht zurzeit keine Impfpflicht. Neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen, können laut Robert Koch Institut (www.rki.de) sowie dem Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) weitere Impfungen sinnvoll sein. Dazu gehören ggf. Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B und Polio. Weitere Informationen finden Sie unter www.hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit. Eine individuelle medizinische Beratung wird empfohlen.

    Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

    Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.
  • Charakter der Tour und Anforderungen
    Profil:
    Diese klassische und sehr bekannte und beliebte Alpenüberschreitung ist in dieser Woche gut zu schaffen und gehört neben dem "Traumpfad" zu den großen Klassikern im Alpenraum. Die Strecke verläuft auf einem Teilstück des Fernwanderwegs E5. Mit einer Länge von 140 km führt er über 5 Bergketten und 6 Täler von Nord nach Süd.

    Anforderung:
    Sie verfügen über gute Trittsicherheit (gemeint ist sicheres Gehen auf unterschiedlich beschaffenem Gelände) sowie eine gute körperliche Verfassung, um die angegebenen Gehzeiten bewältigen zu können. Sie tragen Ihr Gepäck selbst. Bei 2 Berghütten (Kemptner Hütte, Braunschweiger Hütte) können Sie Ihren Rucksack mit der Materialseilbahn auf die Hütte befördern lassen.
    Bitte prüfen Sie sich kritisch, ob eine solche einwöchige Bergwanderung passend für Sie ist. Bei dieser Reise haben wir vermehrt Reiseabbrück zu verzeichnen, da die TeilnehmerInnen die Anforderungen unterschätzt haben. Idealerweise nehmen Sie bitte im Vorfeld an einer 2-4 tägigen Wanderung unserer Alpinschule teil (oder am Trekking-Vorbereitungstraining, Reise-Nummer ATB66), damit Sie eine Einschätzung Ihres Bergwanderführers erfragen können.

    Unterbringung:
    Sie sind auf vier Alpenvereins-Berghütten im Mehrbettzimmer untergebracht. Im Inntal in Zams und später in Meran stehen einfache Hotels mit Doppelzimmern zur Verfügung.

    Verpflegung:
    Inkludiert ist die ganze Woche eine reichliche und gute Halbpension mit Suppe, Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise. Während der Wanderung besteht immer die Möglichkeit, ein Mittagessen in einer gemütlichen Einkehr einzunehmen. Bitte nehmen Sie nicht zu viel von zuhause mit.
  • Einreisebestimmungen
    Einreise Deutschland

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen gültigen . Der Pass muss bei Einreise gültig sein. Deutsche benötigen für die Reise in ihrem Heimatland ein gültiges Ausweisdokument.
    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.





    Einreise Italien

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen dieser Ausweise:
    - Reisepass, darf max. 365 Tage bei Einreise abgelaufen sein
    - Vorläufiger Reisepass, darf max. 365 Tage bei Einreise abgelaufen sein
    - Personalausweis, darf max. 365 Tage bei Einreise abgelaufen sein
    - Vorläufiger Personalausweis, gültig bei Einreise
    - Kinderreisepass, darf max. 365 Tage bei Einreise abgelaufen sein

    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.


    Für Aufenthalte wird kein Visum benötigt.

    Einreise Österreich

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass, vorläufigen Reisepass, Kinderreisepass, Personalausweis oder vorläufigen Personalausweis. Der Pass muss noch mindestens 30 Tage bei Einreise gültig sein.
    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.





    Unser GoAlpine Bergwanderführer erwartet Sie um 10:00 Uhr in Oberstdorf am Bahnhof vor der Tourist-Information. Sie können Ihr Fahrzeug an folgenden Plätzen abstellen: www.oberstdorf.de/anreise-verkehr/parken.html Die Verabschiedung ist nach der Ankunft mit dem Bus aus Meran am letzten Tag ab ca. 13:00 Uhr.

    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit