E-Bike & Hike in der Hohen Tatra - das kleinste Hochgebirge der Welt

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

Die Hohe Tatra gilt als kleinstes Hochgebirge der Welt. Nicht nur unzählige Bergwanderungen finden sich hier, sondern auch viele schöne Bike-Routen. Warum also nicht beide Aktivitäten in einer Woche zu einem abwechslungsreichen Urlaub verbinden! An drei Bike-Tagen kannst du Tatra aus dem Fahrradsattel erleben. Wähle dein Tagesprogramm aus unseren vorbereiteten Routen ganz nach deinen Vorlieben, deiner Fitness und dem aktuellen Wetter. Jede der aussichtsreichen Touren beginnt in Starý Smokovec im Herzen der Hohen Tatra, wo sich deine komfortable Unterkunft befindet. Nach den Bike-Tagen bietet es sich an, die Hohe Tatra zu Fuß zu erkunden. An zwei Wandertagen besuchst du einige der schönsten Seen der Tatra, wilde Täler und traditionelle Berghütten – die Auswahl triffst du ganz flexibel.

  • 6 Nächte in ausgewählten 3- oder 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC lt. gebuchter Kategorie
  • 3 Tage E-Bike Ausleihe (als Voucher zum Einlösen bei unserem Partner vor Ort)
  • GPS-Daten für die E-Bike-Touren und Wanderungen
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • 6x Frühstück
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1

    Individuelle Anreise nach Starý Smokovec ins Zentrum der Hohen Tatra. Wenn du bereits am nächsten Tag mit dem E-Biken beginnen möchtest, solltest du deine Räder noch heute bei unserem Verleihpartner reservieren. Die Infos dazu finden sich in den Reiseunterlagen.

  • Tag 2

    Deine erste Biketour führt dich nach Ždiar, einem alten Dorf mit traditioneller Architektur am Fuße der Weißen Tatra. Du startest vom Hotel in Richtung Tatranská Lomnica über einen Rad- und Wanderweg entlang der Straße. Später fährst du auf einem Naturpfad weiter bis Tatranská Kotlina, wo sich die berühmte Belianska-Tropfsteinhöhle befindet (Besichtigung möglich). Von dort führt dich ein breiter natürlicher Radweg bis nach Ždiar. Hier kannst du regionales Essen genießen, die traditionelle Architektur der alten Goralen-Häuser anschauen und fantastische Ausblicke auf die Weiße Tatra bewundern.

  • Tag 3

    Zwei Gletscherseen besuchst du heute mit dem Rad: den berühmten Gletschersee Popradské Pleso im Mengusovská-Tal und den noch bekannteren Štrbské Pleso, den zweitgrößten Gletschersee in der slowakischen Tatra. Von Starý Smokovec radelst du bis etwa 5 km vor Popradské Pleso. Hier kannst du wählen zwischen einem etwas anspruchsvolleren, mit Steinen durchsetzten Pfad (nur für erfahrene Trail-Biker) oder bequem entlang der Straße bis zum bekannten Popradské See. Von hier ist es nicht mehr weit in den bekannten Ort Štrbské Pleso am gleichnamigen See mit seinem Postkartenpanorama.

  • Tag 4

    Heute erwartet dich eine kombinierte Rad- und Wandertour, die dich zunächst über einen breiten Asphaltweg bis zum Sliezsky Dom in 1.670 m Höhe führt. Dabei handelt es sich um ein Berghotel in einzigartiger Lage: mitten im Velická-Tal direkt unter den Felswänden des höchsten Gipfels der Tatra, dem Gerlachovský Stit (2.655 m). Beim Hotel lässt du dein Fahrrad stehen und wanderst vorbei an einem Wasserfall weiter bergauf in Richtung Talende, wo sich der markante Passübergang Polský Hreben (2.200 m) befindet, den du heute erklimmen wirst. Hier weitet sich der Ausblick auf eine Vielzahl an Bergspitzen und hinüber auf den polnischen Teil der Hohen Tatra.


    E-BIKE-TOUR: ↑750 m ↓750 m → 21 km
    WANDERTOUR: ↑525 m ↓525 m → 6 km / Gehzeit ca. 3 h

  • Tag 5

    Dieser Teil des Tatra Gebirgszugs – wo die Hohe Tatra in die Weiße Tatra übergeht – ist fast ein Muss für jeden Tatrabesucher. Beginnend im Kiefernwald führt dich der Weg taleinwärts und hinauf zum Weißen See, aussichtsreich auf einem Bergplateau in 1.612 m. Vom Velke Biele pleso empfehlen wir dir noch ein wenig weiter bis zum Kopské Sattel (1.749 m) zu wandern. Von dort bewunderst du die Gipfel der Weißen Tatra aus nächster Nähe. Dein Tagesziel, die gemütliche Hütte am Ufer des smaragdgrünen Zelene pleso (Grüner See) ist jetzt noch knapp eine Stunde entfernt.

  • Tag 6

    Wenn du motiviert bist einen hohen Tatra-Gipfel ohne große technische Anforderungen zu besteigen, ist heute der Tag dafür – und der Slavkovský Gipfel eine großartige Wahl. Egal von wo aus der Ferne du auf den slowakischen Teil der Hohen Tatra schaust, der Umriss dieses wuchtigen Berges ist nicht zu übersehen. Auch wenn die Wanderung lang ist und der Weg schier endlos erscheint – dieses Gipfelerlebnis lohnt sich. Die Aussichten von oben auf das Gipfelmeer und weit hinaus ins Gebirgsvorland sind fantastisch und unbezahlbar.

  • Tag 7

    Nach dem Frühstück nimmst du Abschied von der Hohen Tatra. Individuelle Heimreise.

Zusatzinformationen