Ecuador Multisport Abenteuer

ab 1175,- €

Teilnehmer
2 - 16
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Sie sind auf der Suche nach einer Herausforderung? Ecuador bietet Ihnen Schätze in Form von einzigartigen Klimazonen mit der artenreichsten Biodiversität, Geographie und Geschichte auf diesem Planeten. Werden Sie Zeuge der spektakulären Route der Vulkane auf den Wander- und Mountainbikehängen durch die Anden. Entdecken Sie die Wasserfälle und Schluchten beim Rafting durch den Jatunyacu Fluss, der in den mächtigen Amazonas mündet. Erkunden Sie den Cuicocha Kratersee und verbringen einen Abend in den heißen Quellen vulkanischen Ursprungs Papallactas. Erleben Sie wahrhaft einzigartige kulturelle Erfahrungen indem Sie einen Abend mit einer indigenen Familie im Amazonas verbringen, die Sie an ihren Bräuchen teilhaben lässt und Ihnen Einblicke in ihre Kulinarik, durch Traditionen weitergegebenes Wissen sowie eine ganz eigene Art zu leben gewährt. Diese Expedition ist ein Genuss für jeden Abenteurer!

  • Transport: Privater und komfortabler Transfer
  • Unterbringung basierend auf Doppelbelegung: Luxushotel in Quito, 3+* Hotel in Baños, traditionelle Unterbringung in einer Familie im Amazonasgebiet, 5* Spa Resort in Papallacta, Koloniale Hacienda in Imbabura
  • Aktivitäten: 3 Stunden Wanderung im Nationalpark Cotopaxi in den Anden, 3 Stunden Fahrradtour im Nationalpark Llanganates, 4 Stunden Wildwasser-Rafting im Jatunyacu Fluss im Amazonas Regenwald, 3 Stunden canyoning in den Pimpilala Wasserfällen, Vogelbeoba
  • Verpflegung: 6 mal Frühstück, 4 Mittagessen und 2 Abendessen
  • Fahrräder: Trek X Kaliber MTB (hydraulische Scheibenbremsen, RockShox-Federgabel), Bontrager Helme, Vollfinger-Handschuhe Canyoning: Gummistiefel, Seile, Klettergurte, Wanderstäbe für den Cotopaxi Nationalpark
  • Exkursionsleitung: Zertifizierter Adventure Journey Experte, englischsprachiger Tourführer und lokale Gästeführer
  • 6x Frühstück, 4x Mittagessen, 2x Abendessen
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1

    Kennenlernen des AJ Gästeführers und der Gruppe um 18 Uhr
    Willkommen in Quito! Der größten, am besten erhaltenen Kolonialstadt Amerikas – 1978 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Die Stadt gilt als kulturelle Hauptstadt Südamerikas und befindet sich auf der Äquatorlinie im Tal zu Fuße des Vulkans Pichincha.
    Abhängig von der Ankunftszeit haben Sie die Möglichkeit, Quitos Altstadt und die umliegende Gegend zu erkunden. Adventure Journeys organisiert Ihnen gerne einen Tagesausflug (bitte im Voraus anfragen). Um 18 Uhr erwartet Sie Ihr Gästeführer in der Hotellobby zu einer Inforunde. Bei dieser Gelegenheit werden die Details zur Reise und Ihre Fragen bezüglich der Ausflüge besprochen. Dieser erste Tag dient zur Information und Akklimatisation.
     

  • Tag 2

    Nach dem Frühstück fahren wir von Quito aus südwärts die wunderschöne Route der Vulkane entlang, bei der Sie außerdem die farbenfrohen Felder der Anden zu sehen bekommen. Auf diesem Weg werden wir eine Höhe von 3657m erreichen. Nach der Ankunft im Nationalpark Cotopaxi werden wir zu Fuß die Lagune Limpiopungo am Fuße des Rumiñahui Vulkans erkunden. Von hier aus bietet sich die beste Sicht auf den Cotopaxi, den höchsten aktiven Vulkan der Welt.
    Am Nachmittag führt unser Weg zum Llanganates Nationalpark, bekannt als heiliger Berg, bis wir die Stadt Baños erreichen, gelegen am Anfang des Amazonasgebiets. Hier bietet sich uns die beste Gelegenheit, das Nachtleben bei Cocktails und Salsamusik zu genießen. Trekking Niveau: Bescheiden, die Aktivität findet allerdings in besonderer Höhe statt
    Trinken Sie viel Wasser und Cocatee (im Falle von Höhenkrankheit)
    Der Weg ist erdig und von Büschen und Gräsern umgeben
     

  • Tag 3

    Morgens führt unsere Mountainbikestrecke vom Llanganates National Park zum Pastaza River Canyon. Unterwegs erfahren Sie das wunderschöne Klima des Nebelwalds. Unser Weg führt uns durch die Farmen in den Anden und eine großartige Schlucht mit mehreren Wasserfällen. Während wir in Richtung Jungle herabfahren, bietet sich eine atemberaubende Sicht auf Baños, eine Stadt bekannt für ihre spektakuläre Lage am Fuße des Tungurahua Vulkans, der seit 1999 aktiv ist. Der Vulkan bildet die Hauptattraktion dieser Region.
    Am Nachmittag bietet sich Zeit, um die Stadt zu erkunden und die Schaukel am Ende der Welt zu besuchen, wo der Winner des National Geographic Fotowettbewerbs 2014 sein Foto aufnahm.
    Fahrradfahrlevel- Gemäßigt, zumeist bergabwärts, die ersten 45 Minuten bergabwärts und von da aus den Berg hinab. Die ersten beiden Stunden geht es auf Kopfsteinpflaster und erdige Wege, eine Stunde auf Asphalt.
     

  • Tag 4

    An diesem Morgen geht es zur Route der Wasserfälle. Unser erster Halt ist der Schleierwasserfall, von wo aus wir mit der Seilbahn über den Pastaza Fluss fahren. Im Anschluss steigen wir zum Pailón der Diablo Wasserfall hinab, der zweithöchste in Ecuador. Später gehen wir tiefer im Dschungel in den Llanganates National Park. Der Name “llanganates” kommt von “schöner Berg” in der lokalen Sprache der Eingeborenen. Vorb600 Jahren versteckten die Inka hier ihre Goldschätze. Viele Entdecker haben Jahre damit verbracht, nach diesen Schätzen zu suchen, einige sind sogar verschwunden ohne Glück in diesem urwüchsigen Dschungel.
    Unsere Wanderung durch den tropischen Regenwald führt uns durch viele Wasserfallschluchten. Der lokale Gästeführer berichtet über die einzigartige Flora und Fauna, die in diesem beispiellosen Habitat gedeihen.
    Diese Nacht wird in der Local Basic Jungle Lodge verbracht, die eine indigene Kichwa Familie führt.
    Canyoning Schwierigkeitsgrad: gemäßigt, die Erkundung des Dschungels findet während der Wanderung durch die Schlucht statt, die die Wasserfälle und der Pimpilala Fluss geformt haben, sodass Sie auf unebenem Boden und Wasser umringt vom Regenwald laufen. Das Wetter kann feuchtend heiß sein, wodurch diese Exkursion besonders erfrischend wird. Der höchste zu besteigende Wasserfall misst 4.87 meters, die weiteren sind niedriger. Wir werden Helme und Seile nutzen, zusätzliches Geschirr wird für Bedarf bereit stehen. 

     

    Zu beachten: Dies ist eine sehr einfache Unterkunft, Sie werden private Zimmer, aber ein geteiltes Badezimmer haben. Alle Zimmer sind sauber und verfügen über Moskitonetze. In den Zimmern befinden sich keine Steckdosen, es gibt aber einen öffentlichen Bereich mit der Möglichkeit, Ihre elektrischen Geräte aufzuladen.

  • Tag 5

    Wir bereiten uns auf den Jatunyacu Fluss fünf Minuten von unserer Unterkunft entfernt vor. Dieser wunderschöne Fluss spiegelt die Magie des Amazonas Regenwaldes wider. Nach den sehr wichtigen Sicherheitshinweisen unserer Rafting Gästeführer beginnt der Unterricht. Die Expedition führt den Jatunyacu Fluss hinab, bekannt für sein klares Wasser und gewaltige Schnelligkeit. Sie werden Spaß haben, einige Spiele durchführen und eine der Schluchten erforschen. Das Ende der Tour bietet uns ein Picknick, das die Gästeführer vorbereiten.
    Um den Tag abzuschließen, fahren wir zurück in die Anden. Ein Halt führt uns zum Parades der Kolibris im Guango Reservat. Schlussendlich geht es nach Pappallacta, wo wir nicht nur die Nacht verbringen, sondern unsere Kräfte in den heißen vulkanischen Quellen mitten in der Frische der Anden aufladen.
    Rafting Schwierigkeitsgrad: mäßig, Kategorie III Fluss für Wildwasserrafting
    Es bieten sich fantastische Wellen und außerdem ausreichend ruhige Gewässer um schwimmen zu gehen. Der Fluss ist von beeindruckenden Aussichten der Amazonaslandschaft umgeben.
    Raftingzeit: 4 Stunden, je nach Wasserverhältnis kann es weniger sein, Rafting Distanz: 30 km
     

  • Tag 6

    Morgens führt eine Wanderung in das nahegelegene Cayambe Coca Ecological Reserve im Nebelwald, hier findet sich eine wunderschöne Pflanzenwelt mit farbenfrohen Orchideen. Bei vorsichtigem Verhalten lassen sich außerdem extravagante Vögel beobachten. Im Anschluss geht es über die Anden zur Äquatorlinie, auf der sie auf beiden Erdhalbkugeln zur gleichen Zeit stehen. 
    Ihr Gästeführer empfiehlt Ihnen ein Restaurant bevor der Indigene Markt in Otavalo  besucht wird, auf dem Einkäufe getätigt werden können und Einblicke in die antike Kultur stattfinden, die hier heute noch zugegen ist. Am Abend bringt ein Transfer uns zur Hacienda, auf der wir einen Willkommenscocktail und Abendessen genießen.
    Hiking Schwierigkeitsgrad: einfach, dieses Abenteuer verbringen wir auf einem angenehmen Weg über den Fluss umgeben vom Nebelwald, im frühen Morgen bietet sich ein gigantischer Anblick auf den schneebedeckten Vulkan Antisana. Da der Weg matschig kann sein, tragen Sie bitte Wanderschuhe.
     

  • Tag 7

    Nach einem sehr gesunden Frühstück bringt uns ein rascher Transfer zum Cotacachi Cayapas Ecological Reserve, dessen Hauptattraktion der Cuicocha Kratersee bildet. Unser Abenteuer führt uns auf einen Pfad um diesen immernoch aktiven Vulkan, auf dem Ihr Gästeführer Ihnen eine Vielzahl farbenfroher Blumen präsentieren wird. Im Anschluss bringt ein Boot uns bis zum Mittelpunkt des Kraters, von wo aus die Vulkanaktivität beobachtet werden kann. Bestaunen Sie die hinaufsteigenden Blasen aus der Mitte des Kraters. Am Nachmittag fahren wir zurück nach Quito, wo das Abschiedsessen mit den Gästeführern und Gruppenteilnehmern stattfindet.
    Trekking Schwierigkeitsgrad: gemäßigt, der Weg führt über Erde, Sand und Geröll, gelegen im Paramo Ökosystem in hohem Anstieg
     

  • Tag 8

    Heute endet unsere gemeinsame Reise und Sie treten Ihre Heimreise an. Erinnerungen und Fotos begleiten Sie und werden nicht nur in Ihrem Herzen bleiben, sondern Sie hoffentlich bald wieder nach Ecuador führen um weitere Teile dieses abwechslungsreichen Landes kennen zu lernen. Wir wünschen Ihnen  "buen viaje"!
     

Zusatzinformationen